Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Nicht alles ist Tanne, was so genannt wird. Nordmanntannen und Edeltannen (Nobilistannen) sind welche, während die sogenannte Rottanne in Wirklichkeit eine Fichte ist.
3

Den richtigen Weihnachtsbaum kaufen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum….welcher ist der Beste für meinen Weihnachtstraum? Es wird vieles angeboten, in ganz und gar verschiedenen Preislagen. Schauen wir doch mal, welche Weihnachtsbäume es gibt, worauf man beim Kauf achten sollte und wie man sie optimal frisch hält.

Alles Tanne oder was?

Nicht alles ist Tanne, was so genannt wird. Nordmanntannen und Edeltannen (Nobilistannen) sind welche, während die sogenannte Rottanne in Wirklichkeit eine Fichte ist. Das ist wichtig zu wissen, da Fichten nicht so lange halten wie Tannen. Wie unterscheidet man Tannen von Fichten? Es gib den alten Försterspruch: „Die Fichte sticht, die Tanne nicht“. Fichten haben härtere und spitzere Nadeln. Meist sind die Äste rundum benadelt, während die Tanne gegenüberliegende Nadeln besitzt. Das was wir als Tannenzapfen bezeichnen stammt auch von der Fichte – diese hängen an den Ästen und fallen im Ganzen ab, während richtigeTannenzapfen aufrecht auf den Ästen stehen und nur Schuppen verlieren. Tannen haben einen glatten Stamm und einen sehr kompakten Wuchs, da der Stamm bis zum Boden mit Ästen bedeckt ist.

Weihnachtsbaumarten im Einzelnen

Nordmanntanne

Mit Abstand der teuerste Weihnachtsbaum, da sie sehr langsam wächst. Sie braucht rund 15 Jahre um Zimmerhöhe zu erreichen! Sie hat einen sehr gleichmäßigen Wuchs, einen glatten, unbenadelten Stamm (was manchen nicht so gut gefällt) und dunkelgrüne, weiche Nadeln. Die Zweige sind recht kräftig und können auch schweren Christbaumschmuck tragen. Nordmanntannen halten sehr lange, selbst nach mehreren Wochen bei Zimmertemperatur nadeln sie nicht.

Edeltanne oder Nobilistanne

Dunkelgrün bis blaugrün, weiche Nadeln, ein etwas unregelmäßiger Wuchs und der intensivste Duft von allen – die Edeltanne ist preislich auf einer Höhe mit der Nordmanntanne und hält fast noch länger.

Rotfichte

Die Rotfichte ist das billigste Angebot auf dem Weihnachtsbaummarkt. Allerdings hat man auch nicht lange daran: Bei Zimmertemperatur fallen die recht kurzen Nadeln (die übrigens ganz schön stechen) bereits nach wenigen Tagen. Rotfichten sind meist recht unregelmäßig gewachsen und die Äste sind dünn, so dass man nur Leichtgewichte an Kugeln und Engeln anbringen kann.

Blaufichte

Schön, aber aua. Die rundum blau schimmernd benadelten Äste, der dichte, gleichmäßige Wuchs, der herrliche Fichtennadelduft – die Blaufichte ist eine mittelpreisige Alternative zu den „Rolls Royces“-Edeltannen. Vielen ist sie auch unter dem Namen „Blautanne“ bekannt, botanisch ist sie aber eine Fichte, die im Übrigen nicht ohne Grund auch Stechfichte genannt wird. Die Nadeln sind extrem hart und spitz, auch der Stamm ist benadelt, deshalb beim Aufstellen Handschuhe anziehen! Die Blaufichte ist perfekt für sehr schweren Christbaumschmuck. Genau wie ihr Preis liegt auch ihre Haltbarkeit im Mittelfeld.

Kiefern

Mit bis zu 15 cm langen Nadeln und ihrem ausgefallenen Wuchs ist die Kiefer etwas für Weihnachts-Individualisten. Ihre Pluspunkte: Duft und Haltbarkeit!

Augen auf beim Weihnachtsbaumkauf!

Ideal ist natürlich, wenn man sich kurz vor Weihnachten in einer Weihnachtsbaumplantage den Baum direkt aussuchen und schlagen kann, das hat aber meist auch seinen Preis. Ansonsten sollte man auf Regionalität achten – so hat man eher die Gewähr, dass der Baum nicht schon Wochen vorher geschlagen wurde, in diesem Fall verliert nämlich selbst eine Nordmanntanne schon mal die Nadeln! Hat ein Baum die jungen Nadeln von den Zweigspitzen bereits verloren, Finger weg!

Baum gekauft und nun?

Zwischen Kauf und Aufstellen des Baumes sollte man diesen am besten an einem kühlen, windgeschützten Platz lagern wie im Keller oder auf dem Balkon. Am besten man stellt ihn in einen Eimer Wasser und entfernt das Transportnetz. Im Zimmer sollte der Baum möglichst nicht direkt neben der Heizung oder einem Ofen stehen. Ideal ist ein . Ein großer Baum verbraucht in drei Tagen rund einen Liter Wasser, nachgießen daher nicht vergessen. Und das „Anspitzen“ sollte man unterlassen. Da der Wassertransport im Baum direkt unter der Rinde passiert, kann ein geschälter und angespitzter Stamm kein Wasser mehr aufnehmen.

Der Baum im Topf

Wer nicht für jedes Weihnachten einen Baum killen will, der entscheidet sich vielleicht für einen Baum im Topf oder Ballen. Will man das Bäumchen nach den Feiertagen in den Garten integrieren, gilt es allerdings einiges zu beachten: Am besten kauft man einen Baum, der bereits im Topf kultiviert wurde. Wird er erst zum Verkauf eingetopft, ist die Gefahr von gravierenden Wurzelschäden zu groß. Er übersteht Weihnachten zwar mit Bravour, wächst aber nicht mehr an. Im Freiland kultivierte Nordmanntannen braucht man nicht auszupflanzen, da diese nur Pfahlwurzeln bilden, die mit Sicherheit beim Ausgraben beschädigt wurden. Dem Baum im Topf sollte man etwas Zeit geben, sich von draußen an drinnen zu gewöhnen. Ein paar Tage in der Garage oder im kühlen Hausflur lassen ihn den Schock von Winterruhe zu sommerlicher Zimmerwärme besser verarbeiten. Dasselbe gilt natürlich auch umgekehrt. Ein Topfbaum sollte nicht länger als 10 Tage im Zimmer stehen. Gießen nicht vergessen, sonst ist es Essig mit dem Auspflanzen.

amazon.deJetzt kaufen
Star-Max Christbaumständer, Start 1, grün, 32.0 x 32.0 x 9.5 cm, S200
Star-Max Christbaumständer, Start 1, grün, 32.0 x 32.0 x 9.5 cm, S200
24,95 € 19,99 €

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

50 Kommentare


2
#1
13.12.17, 17:20
Unser Tannenbaum lehnt schon auf der Terrasse in einer Hausecke. Es ist wie jedes Jahr eine sehr schöne Nordmanntanne, die nachher im Zimmer bis an die Decke reichen wird. Ich freue mich schon aufs Schmücken.
Vielen Dank für den ausführlichen Tip, in dem sogar für mich langgediente Weihnachtsfrau noch Neues steckte. Zum Beispiel wußte ich nicht, daß man den Stamm nicht anspitzen soll. Ich werde es meinem Mann sagen, denn für das Aufstellen ist er zuständig.
#2
13.12.17, 17:48
Wir haben noch keinen Baum gekauft, aber dank deiner umfangreichen Informationen werden wir wohl in diesem Jahr etwas genauer schauen, was zu welchem Preis angeboten wird.
Aus der Region wird er auf jeden Fall kommen, da gibt es einige gute Anbieter hier.
#3
13.12.17, 22:14
Gute informative Aufstellung.
Wir haben seit vielen Jahren keinen Baum mehr, obwohl Garten, Vorgarten und das Haus auf allen Etagen geschmückt ist, was deutlich zeigt, dass ich durchaus ein Weihnachtsmensch bin.
1
#4
13.12.17, 22:30
@xldeluxe_reloaded: Rotkäppchen fragt " aber Großmutter, warum hast du so eine komische Nase ? "

WEIL  ICH  EIN  WEIHNACHTSMENSCH  BIN 👏😜
#5
13.12.17, 22:31
@Upsi:
  😂😂😂👍
1
#6
13.12.17, 23:05
Wer mal echte Kerzen ausprobieren möchte, sollte sich eine Blau- oder Nobilistanne kaufen. Hier bilden die Zweige Etagen, auf denen die Kerzen dann frei stehen können. Die Kiefer ist wohl auch geeignet.

Vorsicht bei Nobilis - der Wohlgeruch kann nach ein paar Tagen auch mal ins Gegenteil umschlagen. Schade eigentlich... 

@xldeluxe_reloaded: Das Kugelnasenbild ist einfach wunderbar! Da braucht's wirklich keinen Weihnachtsbaum! 
1
#7
13.12.17, 23:12
@zumselchen: 
Ich stehe an Heilig Abend kurz vor dem Gänseessen mit einer Lichterkette geschmückt für 10 Minuten mit ausgebreiteten Armen im Wohnzimmer, um den Heiligen Abend einzuläuten....
Mein Mann meint: Steht Dir! Solltest Du öfter tragen! 👍
1
#8
13.12.17, 23:18
@xldeluxe_reloaded: Dein Gatte hat einen guten Geschmack. :-)

Wie hast Du die Kugel befestigt? Bitte einen Tipp! 
(Es ist doch hoffentlich keine Fotomontage?)
1
#9
13.12.17, 23:23
@zumselchen: 
Danke! :))
Die Kugel klebt mit Tesa an der Nase - war ein Dankeschön-Gag für eine ganz liebe und schmerzlich vermisste Freundin, die mir den Loopschal, den ich auf dem Foto trage, geschenkt hat.
#10
14.12.17, 08:11
@zumselchen: Wir haben immer echte Kerzen in unserem Tannenbaum, und das geht in einer Nordmanntanne auch sehr gut!
#11
14.12.17, 08:57
Schöner Bericht, herbi. Ich habe vor einigen Tagen eine Nordmanntanne bei dem Bauern meines Vertrauens erstanden. Der Bauer sucht sie selbst aus. Er nimmt keine "Krüppel". Bei größeren Händlern vor Supermärkten beispielsweise ist das anders. Die bekommen die Bäume ungesehen geliefert.
Meine Tanne ist total dicht bewachsen, was wunderschön aussieht. Natürlich habe ich sie gleich in einen Eimer mit Wasser gestellt, auf der Terrasse. Tannen mögen keine Wärme. Auch super: Der Preis war gleichlautend zum Vorjahr. Für mich ein sehr sehr schöner Baum, auf den ich richtig stolz bin.
#12 dogzilla
14.12.17, 10:44
Bei diesem Tipp vermisse ich die Erwähnung von Bäumen aus bioproduktion . Garantiert ohne Glyphosat oder andere Pestizide. Unkrautvernichtungsmittel getränkte Bäume kommen mir nicht ins Haus , entweder aus unserem eigenen Garten oder Bio
#13 JOSCHI2012
14.12.17, 11:01
@xldeluxe_reloaded: das möchten wir aber auch sehen!
#14
17.12.17, 07:49
Wie jetzt, die 7 Riesentannen auf meinem Grundstück sollen in Wirklichkeit Fichten sein? Das hat mir noch keiner gesagt!
Btw., wo kann man xldeluxe mit Knollennase sehen??
3
#15
17.12.17, 08:01
Ich oute mich: Habe keinen echten, sondern einen wie echt aussehenden Weihnachtsbaum. 
Ich mag es nicht, einem wunderschönen echten Baum beim elenden Sterben zuzuschauen, um ihn dann, lästig geworden, wegzuwerfen. 
Freue mich stattdessen an meinem liebevoll geschmückten "Immergrünen" aus dem Keller und an meinen echten draußen im Garten 🎄
2
#16
17.12.17, 10:03
@Cristin: Genauso handhaben wir es seit einigen Jahren und es fehlt uns an nichts.- vor allem nicht der alljährliche Stress des Weihnachtsbaumaussuchens - und heimbringens - und aufstellens----
#17
17.12.17, 10:13
@Minke: Naja, Raufschleppen und Aufstellen bleibt. Aber das ist ziemlich streßfrei und alles andere entfällt. 
2
#18
17.12.17, 11:40
Der alte Baum wandert bei uns jetzt schon seit einigen Jahren immer zu den Pferden die freuen sich da super darüber die Rinde abzuknabbern und damit zu spielen. Das ist immer eigentlich schon fast lustiger als den Baum im zimmer zu haben. Natürlich darf man es wegen den ätherischen ölen nicht übertreiben aber so ein Baum für mehrere Pferde macht denen sehr viel Freude und übrig bleibt nur das Gerippe, welches man dann leicht verwerten kann.
1
#19
17.12.17, 12:08
Wer während der Zeit, in der der Baum im Zimmer steht, Atemprobleme, tränende Augen o.ä. bekommt, sollte daran denken, dass es am Baum liegen könnte.
Ich habe 2 Bekannte, bei denen es so war.
Die eine hat inzwischen einen künstlichen Baum, die andere bemerkte den Zusammenhang mit dem Baum erst nach meinem Hinweis.
Vielleicht treten diese Symptome bei Bio-Bäumen nicht auf. 
1
#20
17.12.17, 12:18
@Cristin: Und die Klappfichte ist wenigstens Katzen- und Hundekopatibel - naja - einigermaßen.
#21
17.12.17, 12:27
@Knolle63: 😁😁😁 Stimmt. Kann ich bestätigen 😁
1
#22
17.12.17, 12:39
@anemone:
Ich wollte mir neulich spontan ein Klapptanne kaufen, aber auch da muss man aufpassen.
Dabei sollte man schon "Geruchsprobe" machen, denn die dort in dem Laden stand, dünstete sehr merkwürdige Gerüche aus. Das konnte eigentlich nicht gesund sein, habe sie im Laden gelassen.
Fazit: würde mir nur eine vor Ort und nicht im Internet kaufen...
1
#23
18.12.17, 13:20
Vielen Dank für diese schöne Besprechung - manches war mir bisher
unbekannt, u.a. daß man einen  Baum unten nicht anspitzen, bzw. den
Stamm nicht beschneiden sollte. Dennoch geht es oft nicht anders, da der
Stamm sonst nicht in den Ständer paßt. Natürlich sollte man den Baum
möglichst frisch, also auch regional  kaufen - manche der bei Baumärkten
oder auf irgendwelchen Großparkplätzen verkauften Bäume stammen aus
Skandinavien oder Osteuropa und sind schon Wochen unterwegs.

Da ich noch der guten katholischen Tradition anhänge, den Baum bis
zum Ende der Weihnachtszeit, also Mariä Lichtmeß am 2. Februar,
stehenzulassen, ist für mich immer das Wasser im Behälter das
Wichtigste, mitunter ist man überrascht, wieviel Wasser der Baum noch
"säuft". Ich habe auch mal versuchsweise, wie so oft empfohlen, ein
wenig Glyzerin hineingegeben, konnte aber keine Verbesserung
feststellen.
#24
18.12.17, 13:51
@Boetie: Den Weihnachtsschmuck im Haus lasse ich auch fast bis zum 2, Februar hängen und stehen, aber unser Tannenbaum kommt meistens Mitte Januar nach draußen, weil er dann allmählich unansehnlich wird. Denn mit dem Wasser im Ständer klappt es nicht so gut.
1
#25
18.12.17, 14:13
Was vielleicht auch noch wichtig ist, beim Baum den Zeckentest machen.
Durch die Tanne können sich die Biester prima ins Zimmer schmuggeln.
#26
18.12.17, 14:31
@Tessa_: wie geht der Zeckentest? 
#27
18.12.17, 14:39
@HörAufDeinHerz: Da es hier ein Weichen dauert, wenn Kommentare mit Link freigeschaltet werden, habe ich Dir eine PM geschickt.
#28 JOSCHI2012
18.12.17, 14:47
@HörAufDeinHerz: das würde mich aber auch interessieren
1
#29 Hutzibuh
18.12.17, 16:24
@ulika: Hier bitte aufpassen!  Nordmanntannen sind giftig für Pferd.
Wenn überhaupt nur Fichte oder einheimische Tannen, von denen man sicher sein kann dass sie nicht chemisch behandelt worden sind.
Und immer nur in Maßen.

Ich kenne mehrere Leute deren Pferde elendig eingegangen sind weil man irgendwo gelesen hat dass sie sich über den Weihnachtsbaum freuen würden.
#30
18.12.17, 17:55
@Tessa_ danke für den Link. Ich gestehe, ich hatte mir unter dem Test was anderes vorgestellt. Dort bei T-online steht zu lesen: 
„Während sich die Tiere draußen mittlerweile kaum noch bewegen, werden sie in der warmen Wohnung wieder aktiv. Allerdings nur für wenige Tage“, sagt Dr. Dautel. "Es dürfte also eher selten vorkommen, dass Sie sich Zecken auf diese Weise in die Wohnung holen. Aufgrund der trockenen Raumluft (vor allem in Winter, wenn geheizt wird) sterben diese Zecken innerhalb kurzer Zeit ab", erklärt er t-online.de.

Um das zu vermeiden, sollte der Christbaum vor dem Aufstellen vor der Tür noch einmal kräftig ausgeschüttelt werden. Zudem ist es gut, im Wohnzimmer zunächst ein weißes Bettlaken unter den Weihnachtsständer zu legen. Rammt man den Baum dann kräftig in den Ständer, fallen die Tierchen gut sichtbar auf das weiße Laken. Mit diesem Zeckentest lässt sich feststellen, ob in dem Baum Zecken wohnen. Besonders oft seien Tannenbäume von den Blutsaugern befallen, die im Wald selbst geschlagen wurden.“

Ich hab oder hatte auch Borreliose, aber beim Tannenbaum sehe ich die Gefahr als recht gering an. 
1
#31
18.12.17, 18:40
@HörAufDeinHerz: Ja, das stimmt.
Hatte in meiner Selbsthilfegruppe einen Vortrag gehört, dass sie nur 5-10 Tage in der Wohnung überleben.
Denke mal, dass es bei trockener Raumluft dann höchstens 5 Tage sind.
Aber hast Du schon mal eine rennen sehen, wenn sie Blut braucht?*g*
1
#32
18.12.17, 19:19
Wir haben seit unserem Einzug in die Mietwohnung einen künstlichen Weihnachtsbaum, da wir dort einen Teppichboden im Wohnzimmer hatten. Jetzt in unserem Eigenheim haben wir Fliesen. Aber warum sollten wir uns jetzt einen echten Weihnachtsbaum kaufen wenn der künstliche genau so schön ist wie der echte. Er wird nach wie vor jedes Jahr neu geschmückt. Das finde ich richtig schön. Das Schmücken wird immer mit toller Weihnachtsmusik unterstrichen. Auch wenn wir keine Kinder haben. Die Tradition des Weihnachtsbaumschmücken wird beibehalten.
#33
18.12.17, 19:48
@Orgafrau: Genau! Keine Lauferei, keine Kauferei, keine Nadelei, keine Zecken. Kein sterbender Baum. 
1
#34
18.12.17, 20:10
#33 ... kein Duft. ;-(
#35
18.12.17, 20:19
Wir haben seit Jahren schon überhaupt keinen Baum mehr, sondern einen riesigen, überdimensionalen, wunderschön geschmückten Adventskranz, auf einem mannshohen Ständer drapiert. Da hab ich alle Vorteile: echter Duft, echte Tannennadeln, echte Kerzen. Keinen Dreck, kein Entsorgungsproblem, kaum trockene Nadelei und viiiiel Platz darunter für die Geschenke! 

Für uns perfekt.
#36
18.12.17, 20:24
@zumselchen: Ja, das stimmt. Den mag ich an und für sich auch. 
Aber ich setze "Auch keine Giftstoffe" dagegen. 
Vielleicht gibt es Alternativen. Zweige, Orangenschalen o.ä. 
#37
18.12.17, 20:26
@Isamama: Das klingt interessant. Aber ist das Tannengrün dann an Weihnachten nicht total vertrocknet? Oder gibt es ein Update? *neugierig guck*
2
#38
18.12.17, 20:32
@Cristin: Als Alternative eignen sich Tannenzweige. Oder ein überdimensionierter Adventskranz. ;-)

Bzgl. der Giftstoffe hält das Zumselchen dagegen, dass so eine Klapptanne, sofern sie aus PVC besteht bzw. Weichmacher ausgast, auch nicht so ganz "ohne" ist. 
#39
18.12.17, 20:38
Wir waren heute während eines ausgiebigen Stadtbummels in einem Euroladen, der verschiedene künstliche Tannenbäume im Sortiment hatte. Sie waren täuschend echt und es gab die Bäume auch in unterschiedliche Tannensorten. Aber schon beim Betreten des Ladens fiel der extreme Geruch nach Kunststoff, Gummi, Plastik, PVC usw. auf, wie man das so von Sachen aus z.B. Hongkong kennt.
#40
18.12.17, 20:42
@zumselchen: nö. Der hält bis Silvester, dann fliegt alle Deko raus.
2
#41
18.12.17, 21:05
Wir verzichten schon seit Jahren auf einen Weihnachtsbaum aus verschiedenen Gründen. Früher hatte ich sogar mehrere, einen in der Wohnung und große Edeltannen vorm Fenster draußen, natürlich beleuchtet. Ein künstlicher Baum kam für mich nie in Frage, dann lieber keinen.
3
#42
18.12.17, 21:19
@Upsi: 
Als wir jung und gerade erst verheiratet waren, haben wir einen schönen kleinen Baum mit Wurzel gekauft. Über irgendetwas anderes haben wir uns später so gestritten, dass ich das Tannenbaumschmücken aus Wut "absagte". Das Bäumchen blieb draußen stehen, wurde später im Garten eingepflanzt, ist heue eine prächtige 30 Jahre alte Tanne und wir haben nie wieder einen Baum gekauft. Es wurde nie wieder darüber gesprochen und von diesem Jahr war der Tannenbaum kein Thema mehr für uns. Als ich mal fragte: Sollen wir in diesem Jahr einen Baum aufstellen? meinte mein Partner: Willst Du Dich streiten? 😂 Seitdem schmücke ich 7 Räume was das Zeug hält und klebe mir halt nur eine Kugel an die Nase. 
#43
18.12.17, 22:10
@xldeluxe_reloaded: Bäumchen mit Wurzeln hatten wir auch eingepflanzt, aber keine Ahnung was aus ihm geworden ist. Ich habe meinen Holztisch weihnachtlich geschmückt, Ende im Gelände. Ab 2. Januar stehen Blumen und zwar gelbe auf genau diesem Tisch. Deine Kugel lass mal drauf, ist gut bei Schnupfen. 😃
1
#44
18.12.17, 22:24
@Upsi: 
Ich habe so ein seltenes Nasenleiden: Ein Nasenloch ist nachts immer kalt und stört extrem beim Einschlafen - da hilft die Kugel 😂
Ich schmücke alle Räume, Fenster, Vorgarten, Terrasse nach Weihnachten ab und dann ist alles wieder "normal". Dann kann der Frühling einziehen!  
1
#45
18.12.17, 23:05
Das kann schon sein, daß ein künstlicher Baum auch - zumindest anfangs eine Zeitlang - irgendwas Ungutes "ausatmet", aber da meiner nun schon Jahrzehnte alt ist, isses jetzt auch egal 😁
Ich könnte ihn jedoch den Sommer über unauffällig zwischen die anderen im Garten stellen und auf diese Weise auslüften lassen 😇
#46
18.12.17, 23:06
@Cristin: 
Ja  das stimmt, aber macht man das und denkt man nach Weihnachten daran ??
2
#47
18.12.17, 23:12
@xldeluxe_reloaded: Unser Baum steht das ganze Jahr über bis zum nächsten Weihnachtsfest oben auf dem Dachboden. Einen üblen Geruch habe ich noch nicht festgestellt.
1
#48
19.12.17, 08:15
@xldeluxe_reloaded: Also .. ich würde dran denken, weil mir der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer irgendwann auffiele 😁
#49
19.12.17, 09:55
@Cristin: 👍😂
#50
20.12.17, 09:14
@dogzilla: Na wer sich`s leisten kann....

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?