Auch als kleines Geschenk zu einer Essens-Einladung kann man so einen selbst hergestellten Dessert-Zucker in einer hübschen Flasche mitnehmen.
4

Dessert-Zucker mit Minze herstellen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
13×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

In meinem Pflaumen-Joghurt-Dessert habe ich Dessert-Zucker mit Minze zur Dekoration und zum Abschmecken des Nachtischs verwendet und ich wollte euch nicht vorenthalten, wie einfach man diesen leckeren Zucker mit ein paar Handgriffen selbst herstellen kann.

Der Zucker lässt sich beim Backen ebenso gut verwenden wie auch zur Geschmacksgebung auf Sahne oder diversen Frucht- oder Pudding-Desserts oder auch als interessante und geschmackvolle Dekoration vor allem auf Sahnetorten.

Weitere Zuckerzubereitungen funktionieren auf diese Weise auch mit ganz fein gehackten Bio-Zitronen- und Orangenschalen.

Dem Einfallsreichtum sind hierbei nur wenig Grenzen gesetzt und ausprobieren kann man hier wirklich sehr viel.

Zutaten

  • 2-3 Zweige frische Minze
  • 30 bis 50 g Zucker
  • schönes, gut verschließbares Gefäß zur Aufbewahrung

Zubereitung

Die Minzblättchen werden zusammen mit dem Zucker auf einem Küchenbrett mit einem sehr scharfen Messer ganz fein gehackt und gut vermischt.

Den Minzzucker sollte man sodann den restlichen Tag offen stehen lassen, damit er etwas abtrocknet und nach dem Abfüllen in ein gut zu verschließendes Glasgefäß, nicht anfängt zu schimmeln.

Genau so kann man auch mit Bio-Zitronen- und Orangenschale verfahren. Beides wird ebenfalls mit dem Zucker zusammen fein gehackt und dann in hübsche Gefäße umgefüllt.

Auch als kleines Geschenk zu einer Essens-Einladung kann man so einen selbst hergestellten Dessert-Zucker mitnehmen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

17 Kommentare

1
#1
25.2.20, 06:51
Hallo Brandy wo hast Du denn um diese Jahreszeit frische Minzblättchen her?
Bei unserem Supermarkt finde ich nur die üblichen Kräuter, wie Schnittlauch,Peterle,Rosmarin,Dill und vielleicht noch Rosmarin ??‍♀?.
#2 Brandy
25.2.20, 08:52
@Drachenkatze: In meinem Re.we-Supermarkt gibt es im Frischeregal beim Gemüse ständig frische Kräuter aller möglichen Richtungen, nicht nur den üblichen Schnittlauch, Dill, Petersilie usw., sondern auch ausgefallenere Kräuter, wie z. B. Koriander, Thymian und eben auch frische Minze. Die diversen Kräuter sind nicht in Töpfchen, sondern als Stängel in kleinen Folien-Beutelchen frisch abgepackt. So hat man zum einen nicht zuviel von den ggfs. zu einem Gericht benötigten Kräutern, es bleibt dann auch meist nichts übrig und man muß so nichts davon zu entsorgen., weil vertrocknet oder matschig geworden.
Schau doch mal - in Augenhöhe - beim nächsten Einkauf in dieses Regal, dort sind auch im unteren Bereich frische Pilze und die bereits fertig geschnittenen Salate deponiert. Ich bin sicher, dort wirst Du fündig werden.👍
#3
25.2.20, 09:15
Ich würde die Minze, ebenso wie die Orangen- und Zitronenschale, vorher trocknen und dann mit dem Zucker in einer Mühle mahlen. Ich verwende eine Kaffeemühle, in der ich nicht Kaffee, sondern Kräuter mahle. Früher hatte ich eine kleine Kräutermühle für solche Zwecke.
3
#4
25.2.20, 10:47
@Brandy: Früher haben wir in den selbstgemahlenen Puderzucker eine Vanilleschote reingetan. Diese wurde vorher aber filetiert und jede der Hälften noch mal in 2 oder 3 Stücke geteilt. Dann wurden diese Stücke unter den Zucker gemischt und in einem Schraubglas aufbewahrt.
2
#5 Brandy
25.2.20, 12:02
@flowerman: Das haben meine Oma und meine Mama schon so gemacht und ich praktiziere das ebenfalls schon ewig so. Aber nicht mit Puderzucker, sondern mit ganz normalen Haushaltszucker. Auch so wird er zu Vanillezucker und man braucht keine Tütchen mit synthetischem Vanillinaroma zu kaufen!
2
#6
25.2.20, 12:13
Zucker mit einer Vanilleschote,  die ruhig schon 'ausgekratzt' sein darf, also deren Mark man schon verwendet hat, gibt tollen Vanillezucker. 
Und das gleiche geht mit Zimtstangen ! 
Einfach in ein  Glas mit Haushaltszucker stecken, verschließen und man erhält automatisierten Zucker. 

Also Vanillezucker und Zimtzucker verwende ich schon öfter,  aber mit Minze, Zitronen oder Orangen ist doch sehr speziell. 
2
#7
25.2.20, 12:18
Auch grobes Salz, Öl und Essig lassen sich mit Kräutern aromatisieren.  In hübsche  Gefäße/Flaschen gefüllt mit einem entsprechenden Aufkleber versehen, was es ist, auch ein schönes Geschenk !
#8
25.2.20, 13:00
Warum keine normalen Zitronen sondern bio - das bio zeugs kostet so viel mehr und ist es nicht wert wenn man doch einfach das Obst und Gemüse waschen kann
1
#9 Brandy
25.2.20, 13:29
@Mystique7454:

Die Verwendung von Zitronen bzw. Bio-Zitronen war hier gar nicht speziell angesprochen!

Aber um kurz darauf einzugehen, möchte ich bemerken, daß Bio-Zitronen nicht zwingend teurer, aber nicht besser sind als die üblicherweise zur Verwendung kommenden Früchte. Dort wo es al.di guten Sachen gibt, bekommt man seit kurzer Zeit u. a. Bio-Zitronen, die man komplett mitsamt der Schale verzehren kann! Waschen sollte man Obst, auch Zitrusfrüchte, natürlich immer, auch wenn sie nicht gespritzt sind. Diese Bio-Zitronen kosten pro Stück 0,59 €. Im Supermarkt direkt in meiner Nähe zahle ich für eine ganz normale, gespritzte Zitrone bereits ab 0,79 € bis 0,99 € pro Stück. Manchmal bekommt man auch ein Netz mit 5 Stück im Angebot für etwa 1,89 €, wobei allerdings mindestens 2 der Früchte innerhalb eines Tages bereits faule Stellen zeigen.

Da kaufe ich lieber die vorbenannten Bio-Früchte und habe am Ende bessere Qualtität für weniger Geld.
2
#10
25.2.20, 13:30
@Mystique7454: Das Problem ist aber, dass man die verwendeten Spritzmittel nicht einfach mit Wasser abwaschen kann. Sie sitzen nämlich in der Schale drin.
Bio-Zitronen gibt es mittlerweile auch recht preiswert.
@Brandy ist mir zuvorgekommen...
#11
26.2.20, 21:13
Wofür wird der Minzzucker dann gebraucht? Den kann ich mir in Süßspeisen nicht so wirklich lecker vorstellen. Anders sieht es aus bei Vanillezucker, Zimtzucker, Zitronenzucker oder Orangenzucker. Diese Sorten kann ich mir sogar sehr gut in Süßspeisen vorstellen.
#12 Brandy
26.2.20, 21:22
@Orgafrau:  Minz-Zucker wird nicht unbedingt gebraucht, genau so wenig wie Vanillesoße übern Pudding oder Senf zur Wurst.

Aber man kann ihn z. B. über Eis geben, auf Sahnetorten als besonderen Geschmackspunkt aufstreuen oder gleich unter die Sahne mischen. Auch in verschiedenen Früchtetees schmeckt er gut.
Es ist alles eine Frage des Geschmacks und der eigenen Phantasie und Experimentier-Freudigkeit. Wenn Du da eher konservativ bist, ist der Zucker natürlich nichts für Dich.
#13
26.2.20, 21:30
@Brandy: Ich kann ja erstmal, um den Geschmack zu testen, ein kleines Gläschen herstellen.
#14 Brandy
26.2.20, 21:33
Ja, das kannst Du machen.
1
#15
26.2.20, 21:34
@Brandy: 
Dankeschön noch mal für den Hinweis,werde dann genauer hinschauen. ?
#16 Brandy
26.2.20, 21:40
@Drachenkatze:  Gern geschehen! 😘

@Drachenkatze#17: Ja, könnte ich mir gut vorstellen. Wie geschrieben, einfach mal experimentieren, dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt!
1
#17
26.2.20, 21:41
@Brandy: 
Man könnte sicherlich Minzlikör daraus machen. 
Über Schokokadeneis bestimmt sehr lecker,oder was meinst Du??

Rezept kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Körper und Geist erfrischen mit Minze

22 19

Aus Rhabarberwasser "Hugos" herstellen

20 34
Minze einpflanzen und vermehren

Minze einpflanzen und vermehren

22 11
Heiltee-ABC: Teesorten von Anis bis Zitronengras

Heiltee-ABC: Teesorten von Anis bis Zitronengras

27 8
Jiaogulan-Minze-Ingwer Tee

Jiaogulan-Minze-Ingwer Tee

17 23

Hackfleisch mal anders

19 13
Leckere Erbsensuppe mit Minze-Zitronen-Creme - vegetarisch

Leckere Erbsensuppe mit Minze-Zitronen-Creme - vegetari…

15 23
Erfrischendes kalorienfreies Sommergetränk

Erfrischendes kalorienfreies Sommergetränk

20 8

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti