Diät mit Apfelpektin unterstützen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Durch die Quellfähigkeit kann Apfelpektin unterstützend bei einer Diät eingesetzt werden. Das gequollene Apfelpektin löst ein Sättigungsgefühl aus.

Rezept: 1 Glas Wasser oder Saft mit 2-3 EL Apfelpektin verrühren und 1/2 Std. vor den Mahlzeiten trinken. Apfelpektin gibt es in Reformhäusern.

Von
Eingestellt am
Themen: Diät

10 Kommentare


#1 Sabbel
29.5.07, 12:19
ist das denn teuer?
#2 pusch
29.5.07, 16:23
Pektin (Apfelpektin) ist ein Quellstoff, der das Stuhlvolumen vergrößert. Der Darminhalt wird dadurch gefestigt. Mikroorganismen wie Milchsäurebakterien oder Escherichia coli helfen die Darmflora wieder herzustellen. Saccharomyces-Hefen lindern den Durchfall und Krampfbeschwerden.

ich denke wenn man das ohne durchfall nimmt....dann bekommt man doch verstopfung..???...find ich nicht sinnvoll

fdh
das bringt es
#3
30.5.07, 20:12
Es ist nicht teuer und auch ergibig.
Man bekomt keine Verstopfung, außerdem wird es als Bindemittel für z.B. Marmelade.
Der wichtige Ballaststoff Pektin unterstützt nicht nur eine gesunde Verdauung, sondern wirkt auch sättigend.
#4 Sabbel
30.8.07, 16:02
also hauptsächlich soll es im darm wirken? wie soll ich dann ein sättigungsgefühl davon bekommen? ich möchte den tip wirklich nciht kritisieren, möchte nur mehr darüber erfahren wie ihr euch dann fühlt wenn ihr das genommen habt?
#5 olgi
31.8.07, 00:19
@sabbel
das Pektin füllt dir zuerst den Magen. es
bremst das hungergefühl, d.h. du isst
dann weniger. In den Darm gelangt es
dan von alleine. Probiers doch einmal.
Teuer ist es nicht. Viel Erfolg!!!
#6 Katja
16.4.09, 08:30
ob Pektin die Diät unterstützt wage ich zu bezweifeln aber zum Marmeladekochen kann ich es nur empfehlen ... die Marmelade wird viel fruchtiger als mit Gelierzucker und man kann auch insgesamt etwas weniger Zucker nehmen (was dann indirekt auch wieder die Diät unterstützt ... grins)
#7 Lili
16.4.09, 19:50
-Katja: warum sollte das nicht funktionieren ?. Pektin quillt auf, deshalb gibt man es ja zum andicken an Speisen.
1
#8 Spunk
24.5.09, 16:00
Meine Oma hat damit mal gut abgenommen.
1
#9 Frohnatur
22.6.10, 22:11
hi, ich kann mir das gut vorstellen. werde gleich morgen um pektin schauen. vielleicht kann ich es dann besser schaffen, weniger zu essen. ich werde meinen erfolg in 2 monaten mitteilen.
#10 wermaus
3.6.11, 12:55
Was spricht gegen einen Apfel? Dann brauch ich das teure Zeugs nicht, es schmackt besser und gesünder ist es auch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen