Dichtungsgummi am Auto wird nicht spröde

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dichtungsgummies am Auto mit Vaseline einreiben/einschmieren, dadurch bleiben sie geschmeidig und werden nicht spröde!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


3
#1
8.2.13, 06:29
...und frieren im Winter nicht fest! Mache ich auch schon lange so.
1
#2
8.2.13, 10:08
... und im Sommer kleben sie nicht fest. Ein guter Tipp.

Der einzige Nachteil: Man muß aufpassen, dass man nicht ans Gummi kommt, sonst hat man Vaselineflecken an der Bekleidung. Und Vaseline ist sehr schwer bis gar nicht aus der Berkleidung zu entfernen.
1
#3
8.2.13, 10:33
Es gibt auch Vaseline- Stifte, mit denen man etwas sorgfältiger dosieren kann. Dann hält sich auch die Sauerei in Grenzen.
1
#4 thulli
8.2.13, 12:58
Man kann auch einen günstigen Lippenpflege-Stift nehmen, hat dieselbe Wirkung.
#5
8.2.13, 15:51
@thulli: Das würde ich nicht machen, weißt Du was da alles für Inhaltsstoffe drin sind ?
Vaseline ist ok, das mache ich auch seit Jahren so.
1
#6 Christa1950
8.2.13, 22:18
Wie wär's mit Talkumpuder?????
#7
9.2.13, 08:29
@Christa1950: Gesundheitlich NICHT empfehlenswert! Talk ist ein Mineral, das beim Abbau von Talkgestein gewonnen wird. Der Talk wird anschließend zerkleinert, getrocknet und zermahlen. Durch diese Verarbeitung wird ein Teil der Spurenelemente entfernt, erhalten bleiben winzige Fasern, die denen von Asbest sehr ähnlich sind.

Der Einsatz von Vaseline hat sich über Jahre bewährt, natürlich steht euch frei alles mögliche zu verwenden ;) Ich weiß nur bei Vaseline das es KEINE Langzeitschäden gibt (weder für Mensch noch für Auto)

Viele Grüße
#8 thulli
9.2.13, 12:28
@Eichhörnchen: Also ich mache das seit über 10 Jahren so, bis jetzt ist alles okay.
#9
9.2.13, 15:05
@Saint:

Du sollst auch nicht 100kg auf die Dichtungen auftragen. In so geringer Konzentration wie für eine Autodichtung nötig, besteht keinerlei Gesundheitsgefährdung. Ich halte es für die bessere Alternative als Vaseline.
#10
9.2.13, 17:21
@kuestennebel1962: Ich will hier ja auch gar nicht herumstreiten was für jeden individuell besser ist. Asbest oder ähnliche Substanzen sind auch in geringer Menge über eine gewisse Zeit schädlich davon mal abgesehen. Wenn es für Dich die bessere Alternative ist würde ich es als Tipp hier hereinstellen und Deine Erfahrungen weiter geben.
2
#11
9.2.13, 23:06
Wir nehmen Glycerin. Aber letztendlich ist doch die Hauptsache, dass man die Dichtungen pflegt :)
#12
10.2.13, 08:41
@Gift: Das hatte mein Vater früher bei seinen Neuwagen benutzt, ja eben die Pflege ist wichtig. Im Bekanntenkreis benutzen einige auch andere Substanzen mit denen sie ihren Wagen und deren Dichtungen Pflegen (z. B. Melkfett etc.). Ich hatte jetzt mal eine Idee in die Runde geworfen die ich aus Erfahrung empfehlen kann :)

LG
#13 Christa1950
10.2.13, 09:58
man kann doch sicherlich auch Körperpuder nehmen, oder? Ist der auch belastet?
Was für den Body gut ist, geht doch bestimmt auch bei Gummidichtungen:):)
-1
#14
10.2.13, 10:03
@Christa1950: Du kannst gerne Babypuder, Körperpuder, Talkum etc.... benutzen. Ich erläuterte nur einen belastenden Bestandteil von Puder (Babypuder, Körperpuder, Talkum usw) :)

LG
1
#15
10.2.13, 10:13
@Saint: Ich nehm preisgünstiges Melkfett,auch zum Hände pflegen.
@ Christa1950 Talkum und Puder klumpen wenn sie feucht werden.
1
#16
10.2.13, 10:17
@vinschi: Danke an das Risiko des verklumpens habe ich keinen Gedanken verschwendet ;) Stimmt.
Melkfett hilft auch bei rauem Knie, ich benutze auch Melkfett zur Pflege and Hände oder Trockenestellen, Tipp Top!

LG
2
#17 xldeluxe
11.2.13, 01:37
boooooh - Mensch macht doch wie ihr es wollt. Ich finde den Tipp ok und Vaseline haben doch viele (hihi) sowieso im Haus!
1
#18
11.2.13, 09:01
@xldeluxe: Ganz recht! Aber wieso "hihi"?
1
#19 xldeluxe
12.2.13, 01:00
...na ja @PapaMajo: Weil Vaseline eben meist nicht grundsätzlich zum "Geschmeidigmachen" der Türdichtungen gekauft wird.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen