Eierkartons eignen sich beispielsweise hervorragend zum Grillkohle anzünden.

Die besten Tipps zum Grillen | detektor.fm Interview

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie macht man den Grill wieder fit für die kommende Grillsaison? An deinem Grillrost hängen noch Schmutz und Verschmutzungen vom letzten Jahr? Du hast Schwierigkeiten, den Grill anzuzünden und eine richtige Glut hinzubekommen? Damit deine nächste Grillparty auch ein Erfolg wird, erkläre ich diesem Interview ein paar hilfreiche Tipps.

Hier geht's zum Podcast unserer Interview-Reihe auf detektor.fm: Frag-Mutti Podcast

Von
Eingestellt am
Themen: Grillen

4 Kommentare


2
#1
17.4.16, 01:44
Den Tipp sollte man aber nach jedem Grillen anwenden und nicht erst in der nächsten Grillsaison - im Interview wird es erwähnt, aber im geschriebenen Tipp hört es sich anders an 😐
Man kann den Rost auch über Nacht direkt in nasse Zeitung wickeln, dann fällt das Putzen am nächsten Tag so gut wie weg.
 
#2 comandchero
18.4.16, 11:14
Wow, von mir 5 Sterne. Nichts ist besser, als sofortiges Einweichen. Lachs ist auch immer lecker und dazu noch so eine leckere Soße! Werde ich mal ausprobieren.
#3
25.4.16, 22:47
man könnte auch sagen : " Wie der herr so sein Gescherr"
Zum Grillen gehören nun mal Vorbereitung und NACHbearbeitung, also sauber machen, aufräumen und den Dreck beseitigen.
Alles andere ist Sauerei.
#4
14.5.16, 07:38
Hallo, wenn ein Rezept dabei ist (Sauce für den Lachs), wäre es gut, wenn man das auch noch irgendwo schriftlich sehen könnte!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen