Dillkraut Samen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man das Glück hat, dass die Dille sich im Garten stark verbreitet, dann sollte man das nutzen und den getrockneten Samen als wunderbares Gewürz für Gurkensalat verwenden.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


3
#1
9.5.14, 09:18
Sich selber im Garten ausbreitenden Dill bitte NIE zu stark reduzieren, denn nur dieser ist resistent gegen die gefürchtete Kräuselkrankheit.
Also ruhig wachsen lassen und sich am Kraut und Samen erfreuen. Reifen Samen immer wieder zum Ende des Sommers großzügig aussütteln, dann kommt im nächsten Jahr wieder Dill.

Kraut kann man sehr gut einfrieren oder trocknen, Samen oder Samenstände prima um Gewürzgurken, Mixpickles oder ähnliches ein zukochen.

Liebe Grüße an alle Muttois - Eure Birgit - Martha
#2
9.5.14, 21:54
Ich habe auch immer massig Dill im Garten von herruntergefallenen Samen, den ich dann auch zum Teil einfriere. Ich lasse ihn so wachsen, ohne auszudünnen, da gebe ich Birgit-Martha recht. Allerdings getrocknet geht doch viel Aroma verloren, besser ist schon einfrieren.
Worauf ich allerdings noch nie gekommen bin, dass man getrockneten Samen auch als Gewürz für Gurkensalat verwenden kann. Werde ich nach der nächsten Blüte ausprobieren.
#3
10.5.14, 16:45
Ich habe leider keinen Garten mehr, aber auf meinem Balkon ziehe ich Kräuter so gut es eben geht. Dill ist da mit am dankbarsten. Ein Problem habe ich aber mit Liebstöckle (auch Maggikraut genannt). Ich bekomme weder den Samen dafür noch wird es vorgezogen in Töpfen angeboten. Auch im Gewürz-Regal der Supermärkte ist dieses Kraut höchstens mal überteuert in ganz kleinen Döschen als Pulver oder Salz zu finden, wenn überhaupt. Früher, in meinem Garten, hatte ich immer Superstauden davon und ich vermisse es jetzt sehr. Hat hier jemand eine Idee warum das so ist und wo ich vielleicht doch noch Samen oder Töpfe finde?
#4 alesig
10.5.14, 18:24
@KittyBlue: Hallo, ich kann deinen Frust sehr gut verstehen, denn besonders mein Mann liebt sein Maggikraut! Bitte gucke einmal in dein priv. Postfach, ich denke ich könnte dir helfen :))
Ansonsten gibt es Liebstock als Samen hier auch im Netto-Markt, Tütchen kosten knapp 80 Cent ;)
Lieben Gruss &Postfachgucken nicht vergessen....
1
#5
10.5.14, 21:20
@Kitty blue
Liebstöckel gibt es als Töpfchenpflanze in den Gartenmärkten. Vielleicht nicht in jedem, aber einfach mal rumgucken.
Ich habe eine Staude im Garten. Das wird ein Riesenteil. Mindestens 1, 5m. Ich schneide die dicken Stengel immer raus. Da bilden sich die Blüten dran. Allerdings, habe ich mir dieses auch schon als Küchenblumenstrauss in die KÜche gestellt. Aber sehr "Duft"intensiv.
Im einfachen Blumenpott oder Balkonkasten wird das nicht funzen, da muß schon ein größere Blumenkübel her.
Ich wünsche Dir Erfolg bei der Suche und beim Pflegen der Pflanze
#6
11.5.14, 15:54
Ich wohne in Steinfurt-Borghorst: HELLWEG, Dahlhoff, PENNY, ALDI, LIDL, EDEKA, K+K und Wochenmarkt - überall nix, auch nicht auf Nachfrage. Ist schon seltsam. Aber ganz lieben Dank für die Antworten. Ich scheine im Maggi-Kraut-Niemandsland zu leben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen