Der fertige Lachs
6

Gegrillter Lachs an Mayonnaise mit Zitrone, Dill & Kapern

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Letztens war ich beim Grillen eingeladen, wo es gegrillten Lachs gab. Das hat so gut geschmeckt, dass ich es heute nachgegrillt habe.

Man braucht wenig Zutaten, wobei der Lachs natürlich recht teuer ist. Aber man macht das ja auch nicht alle Tage und für einen lauen Grillsommerabend mit lieben Freunden ist es genau das Richtige, finde ich!

Da ich das Rezept nur nach dem Hörensagen "nachkoche", habe ich leider keine genauen Mengenangaben.

Ihr braucht (für 4 Portionen):

  • Ein schönes Stück Lachs (Haut muss auf einer Seite noch dran sein) - das sind vlt. 800g?
  • Ein drittel Glas Mayonaise (vlt. 200ml)
  • Ein halbes Glas Kapern (50ml)
  • Eine unbehandelte Zitrone
  • Dill (am besten frischen)

Keine weiteren Gewürze sind nötig. Die Kapern machen die Sache schön salzig, die Zitrone und der Dill geben eine sehr frische sommerliche Note.

Die Zitronenschale der Zitrone mit einer Reibe in ein Gefäß reiben. Dann das halbe Glas Kapern dazu. Als nächstes die Mayonaise dazu und gut verrühren. Dill nach Geschmack dazu und verrühren.

Nun natürlich den anheizen (niedrige bis mittlere Hitze) und den Lachs mit der Haut nach unten auf den Grill legen. Dann die Soße auf dem Lachs verteilen, so dass eine Schicht von ca. einem halben Zentimeter auf dem Lachs ist. Dann ca. 15-20 Minuten grillen. Von Vorteil ist es, wenn der Grill einen Deckel hat - diesen dann natürlich schließen.

Der Lachs ist fertig, wenn er schön rosa ist und die Soße obendrauf eine gelbliche Farbe hat. Wenden muss man das Ding (natürlich) NICHT. Die Haut schützt sozusagen den Lachs davor, dass er von unten anbrennt. Ist der Lachs fertig, kann man den Fisch ganz einfach von der Haut trennen, portionieren und dann genießen!

Dazu passt ein Salat und die sonstigen typischen Grillbeilagen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

13 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter