Brot backen aus Dinkel ist mit diesem Rezept ganz einfach. Auch noch Lust auf Kerniges? Dann füge dem Teig einfach noch Kürbis- oder Sonnenblumenkerne bei.

Dinkelbrot aus der Kastenform

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit: 30 Min.
Gesamtzubereitungszeit:

Dieses leckere Brot Rezept ist ideal für eine Küchenmaschine mit Knethaken.

Zutaten

  • 300 g Dinkelmehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 5 g Salz
  • Wasser
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • Mehl für die Form
  • evtl. noch Sonnenblumenkerne, Leinsamen oder Kürbisskerne 

Zubereitung

  1. Die Kastenform mit etwas Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. 
  2. Die Hefe mit einer Prise Zucker mischen und in etwas lauwarmem Wasser auflösen. 
  3. Mehl, Salz, Öl, Zucker und die gelöste Hefemischung in die Küchenmaschine geben und starten. So viel Wasser hinzugeben, bis der Teig eine dickflüssige Konsistenz hat. 
  4. Danach in die Kastenform geben und 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte danach die Form ganz ausfüllen.
  5. Den Ofen auf 180  Grad vorheizen und das Brot etwa 30 Minuten lang backen.
  6. Danach kurz erkalten lassen und aus der Form stürzen.

Ich habe die Kastenform noch vorher mit einigen Kübiskernen ausgelegt und dem Brot auch beigemischt. Auch passen sehr gut Sonnenblumenkerne oder Leinsamen ...

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1
17.5.17, 17:45
Das Rezept klingt sehr gut!
Ich gebe in mein Dinkelbrot immer alle drei Körnersorten, das mag ich besonders gerne.
Ich werde dieses Brot bald mal backen. Danke für das Rezept!
#2
21.5.17, 16:06
Ich backe meine Brote mit 5g Hefe, oder noch weniger. Eine Tüte Trockenhefe entspricht 21g Frischhefe, das auf 300g Mehl ist recht viel. Brot mit wenig Hefe und mehr Zeit ist bekömmlicher.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen