Dornwarzen behandeln mit Betaisodona (natürlich wahlweise Braunol o. ä. gleichwertiges anderer Firmen).

Dornwarzen schmerzlos loswerden

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dornwarzen beruhen auf einer Infektion. Diese kann man mit geeigneten einfachen Medikamenten behandeln.

Mein Mann hatte bereits öfter Dornwarzen, die Ärzte haben geschnitten, gelasert und mit aufweichendem Pflaster behandelt.

Dieses Mal habe ich einen anderen Weg probiert und gesiegt. Ich habe jeden Tag ein frisches Pflaster mit Betaisodona (natürlich wahlweise Braunol o.ä. gleichwertiges  anderer Firmen), das bakterizid, fungizid und viruzid ist, um den betroffenen Zeh gelegt.

Drei Wochen sind rum und die Warze ist mit der Lupe kaum noch zu erkennen. Die Methode ist sicher besonders für Kinder schonend, da schmerzlos. Man braucht nur etwas Geduld.

Es ist auch kein besonderes Medikament nötig, das zuerst mal Geld kostet (z.B. Guttaplast) und dessen Reste dann den Medikamentenschrank füllen.

Andere Hautinfektionen habe ich ebenfalls schon mit dieser Salbe oder der Tinktur bei der ganzen Familie behandelt und bin ohne die vom Hautarzt verordnete antibiotische Salbe ausgekommen. Spart Medikamentenreste und Kosten.

Ich kann nur empfehlen, es mit den desinfizierenden Salben oder Tinkturen, egal welcher Firma, zu probieren, sollte man ein Hautproblem haben. Natürlich sollte man den Arzt fragen, was man da an Hautproblemen hat.

Viel Erfolg!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
23.2.14, 10:49
Den Tipp werde ich mir speichern. Hatte früher bei meiner Tochter auch das Problem mit Dornwarzen. Mußte auch geschnitten werden. War ziemlich schmerzhaft.
Sollte es bei den Enkelkindern auch mal so weit kommen, habe ich gleich den passenden Tipp dazu! Danke!
1
#2
24.5.14, 09:52
Hallo, ich hatte an beiden Füßen je ca.10 Dornwarzen, von klein bis riesig. Vor 20 Jahren hatte ich sie auch, damals half beim Hautarzt das Vereissen mit flüssig Stickstoff. Diesmal half es nur bei den kleineren, auch das Lasern half nichts. Da ich privat Versichert bin brach ich die Behandlung nach 6x Vereisen 1x Lasern aus Zeit und Kostengründen ab. Ich habe mir einen Lötkolben gekauft nach 4 Wochen waren alle Warzen weg. Das hilft am schnellsten und am besten ohne schmerzen. Nur mit dem Lötkolben auf die Warzen tupfen je nach Tiefe der Warzen merkt man schneller oder langsamer wenn es heiß wird dann aufhören das ganze 1x wöchentlich. Hab ich bei meiner Tochter auch gemacht,half genau wie bei mir. v.g. chris

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen