Dritte Hand, um den Stoff gut festzuhalten: Ein Klemmbrett - so eins, das man für einen Schreibblock verwendet, um eine feste Schreibunterlage zu haben, wenn man auf den Knien oder im Stehen schreiben muss.

Dritte Hand beim Nähen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ab und zu nähe ich mal was mit der Hand und dabei fehlt mir oft eine dritte Hand, um den Stoff gut festzuhalten. Bei meiner letzten "näherischen Herausforderung" hatte ich die Idee, wie man sich helfen könnte.

Ich habe ein Klemmbrett - so eins, das man für einen Schreibblock verwendet, um eine feste Schreibunterlage zu haben, wenn man auf den Knien oder im Stehen schreiben muss.

Die daran befestigte Klemme hält auch sehr gut den Stoff und man kann munter drauf lossticheln. Die Klemme hält den Stoff rechts von deiner rechten Hand, das Bild ist leider verkehrt herum.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1
26.7.16, 21:31
Gute Idee: Not macht erfinderisch.
1
#2
27.7.16, 16:12
guter tipp,wenn man ein klemmbrett hat.da ich das nicht besitze, wird der stoff wahlweise in die schublade eingeklemmt, mit dickem buch auf dem tisch beschwert,oder zwischen die knie geklemmt.
#3
29.7.16, 10:47
Die Idee ist gut, danke!
#4
7.8.16, 20:46
Genialer Tipp!!!:-D Da muss man mal drauf kommen!!
#5
22.8.16, 08:32
Ich hab solche Gewichte die man an die Tür stellt damit sie nicht zuknallt. Die sind super um Stoff (egal wie schwer) auf dem Tisch zu halten.
#6
22.8.16, 09:42
Gute Ideen, das muss ich direkt mal ausprobieren
#7
27.8.16, 12:40
guter Tipp.
Meine Lösung dieses Problems ist ganz simpel:
als dritte Hand verwende ich den Fuss...
Klappt prima  und ist immer verfügbar...
#8
2.9.16, 12:24
gute Idee - als Möglichkeit für Größeres und Schwereres nutze ich einen Metalltisch mit einem oder mehreren ordentlich großen Magneten 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen