Fruchtfliegen bekämpfen mit Rotwein oder dem Staubsauger. Sie reagieren relativ träge und lassen sich locker wegsaugen, auch wenn sie fliegen, dann ist das Erfolgserlebnis auch größer.

Drosophila bekämpfen mit Rotwein und Staubsauger

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sollte man mal nach längere Abwesenheit, vor der man vergessen hat, den Biomüll rauszubringen, auf eine Horde Fruchtfliegen in der Küche treffen, hier die ultimativen Vernichtungstipps:

1. stilecht: Ein halbes Glas Rotwein stehen lassen, die Viecher fliegen in ihrem Zuckerrausch rein und ersaufen. Soll auch mit Flaschen funktionieren, aber dafür sind meine Fruchtfliegen zu schlau.

2. brutal: wie auch bei sonstigen Insekten immer wieder gerne gebraucht: Deo + Feuerzeug. Aber vorher dafür sorgen, dass nichts allzu Brennbares im Zielgebiet liegt.

3. fun und Kindheitserinnerungen bei der Fruchtfliegenjagd: man greife zum , klemme sich das Rohr ohne einen Aufsatz unter den Arm, mache Ghostbusters-Musik an und schon geht die Party ab. Fruchtfliegen reagieren relativ träge und lassen sich locker wegsaugen, auch wenn sie fliegen, dann ist das Erfolgserlebnis auch größer.

Viel Spaß!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

28 Kommentare

Emojis einf√ľgen