Duft während der Heizperiode

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt es nicht: Trockene Luft während der Heizperiode. Man stellt hier und da ein Behältniss mit Wasser auf, aber irgendwie fehlt etwas. Ein guter Duft.

Ich nehme meinen Lieblingsweichspülerduft, Es reichen 10 ml auf 1000 ml. Und schon hat man einen angenehmen, nicht aufdringlichen Geruch.

Der gute Nebeneffekt ist dann dabei: Hat man mal vergessen den Behälter aufzufüllen, lagert sich der Weichspüler einfach ab, man gießt wieder Wasser darauf und schon duftet es wieder.

Von
Eingestellt am

138 Kommentare


22
#1 xldeluxe
6.11.14, 00:27
Da wird es aber negative Kommentare hageln.........

Ich mag den Weichspülerduft sehr gerne und stelle mir das angenehm vor.

Von mir einen Daumen, denn den wirst Du wohl brauchen ;--))
18
#2
6.11.14, 00:40
Ja von mir auch noch schnell einen Daumen :)) ich mag Weichspüler auch und deine Idee find ich ganz gut
24
#3
6.11.14, 05:56
schließe mich an. schnell nen grünen daumen von mir.
ich mag den duft in der wäsche auch sehr gerne.
die Dosierung machts.

irgendwie ist es schon traurig.
die vorahnung auf die roten daumen und die (vermutlich zum teil auch bösen) kommentare, sollte vielleicht einigen mal zu denken geben.

nur weil man weichspüler benutzt oder mit klorollen ( ich erninner mich auch hier an zum teil heftige kommentare) ist man kein schlechter oder unintelligenter mensch.
menschen sind nun mal verschieden.
und das ist auch gut so.
7
#4
6.11.14, 05:57
soll natürlich
"mit klorollen bastelt" heißen

sorry
10
#5
6.11.14, 07:56
Ich bin auch ein Weichspüler-Fan
12
#6
6.11.14, 08:04
Genauso mache ich das auch jedes Jahr, Daumen hoch!
17
#7
6.11.14, 09:29
Toller Tip.
Ich mische den Weichspüler mit Wasser in einer Sprühflasche und habe mein eigenes Febreeze :)
13
#8 jb70
6.11.14, 10:46
Hab' auch noch rasch ein paar grüne Däumchen gestreut und oute mich als Weichspülerduftliebhaber :-D .
17
#9
6.11.14, 11:28
Find ich gut :)) positiver nebeneffekt bei leuten wie mir die Wäsche auf Ständern in der Wohnung trocknen ist das diese auch noch gut duftet vom Geruch der Wohntäume ;)) gleich zwei Fliegen mit einer Klappe:))
2
#10 xldeluxe
6.11.14, 12:45
@jb70:

Du sag lieber erst mal, wo die die ganze Zeit über warst?!?!?!?!?!?!?
8
#11 jb70
6.11.14, 13:09
xldeluxe :
Im Untergrund ;----))).........

Nein, im Ernst : Brauchte mal eine Pause......irgendwie hat mir kurzfristig das "Klima" nicht behagt....

Da Du und einige andere User mir aber gefehlt haben, bin ich wieder da :-D .
9
#12
6.11.14, 13:21
aaaaahhhh....ich merke gerade, dass dieser Beitrag wohl irgendwie falsch gelaufen ist. Meine Finger hatten da wohl ein paar Knoten drin...lach....sehe oben, dass Biggi1062 steht aber das soll Biggi1962 heissen. Deswegen finde ich den auch nicht bei mir auf dem Profil. Kann man das noch ändern lassen? Wenn nicht, ist auch okay ;)

Vielen Dank an Alle für die grünen Daumen im Voraus und die Warnung, dass es hier genauso hoch hergehen kann wie in anderen Foren. Ich habe nichts gegen andere Meinungen einzuwenden...solange man nicht persönlich wird. Und wenn man mich doch persönlich angreift schon einmal vorab: Das tut mir unendlich leid, dass ich so lebe, wie ich will. Ich bin ein aufgeklärter Mensch, der aber auch sehr gut akzeptieren kann, dass Menschen anders als ich denken. Ich versuche auch der Umwelt gerecht zu werden aber nicht um den Preis, dass es mir oder Menschen die ich liebe schlecht dabei geht. Ich habe meine Fehler, zu denen ich stehe, aber sie sind auch ein Teil meiner Persönlichkeit. Und das ich keiner schlechter Mensch sein kann zeigen mir ganz viele Menschen in meinem Leben. Wenn jemand damit ein Problem hat, keine Sache. Es ist nicht mein Problem und darf gerne für behalten werden. Genauso geht es mir mit Rechtschreibfehlern. Ich habe soviele davon, dass jeder sie gerne behalten darf, der sie findet. ;)

Aber eins verstehe ich nicht: Wieso ist es hier anscheinend ein "nogo" mit Toilettenrollen zu basteln? ;) *michamkopfkratzeweilmirnixdazueinfällt*. Aber vielleicht stolpere ich ja noch selbst darüber, wenn ich als Neuling mal so einiges hier durchgelesen habe.
7
#13
6.11.14, 14:57
Danke für Deinen Tipp ! ( geht ja auch mit Aromaöl)

Ich oute mich jetzt mal. Ich benutze seit ca 25 Jahren keinen Weichspüler mehr, denn ich habe festgestellt, er verklebt Fasern und Maschine und ist wohl auch nicht gut zu unserer Umwelt. Außerdem habe ich viele Mikrofasertextilien, die ihn so gar nicht vertragen.

Aber deswegen übernehme ich trotzdem den Tipp von Dreamy und besorge mir welchen ( gibt es auch Weichspüler in kleinen Flaschen) um mein eigenes "Febreze" zu machen. Denn gerade in der kommenden kalten Jahreszeit könnte man so etwas sicher gut gebrauchen ( Stinkestiefel etc).
6
#14
6.11.14, 15:28
Von mir gibt es auch einen guten Daumen, ich liebe es, wenn es gut duftet. Und da hat man bei Weichspüler ja auch eine riesige Auswahl.
Ich habe auf meinem Ofen in der Stube immer einen Kessel mit Wasser stehen, damit die Luft nicht so trocken wird, wenn ich heize.
Das Wasser wird ja richtig heiß, ob ich DA auch Weichspüler rein kippen kann?
Oder besser in kaltes Wasser?
4
#15
6.11.14, 16:21
Selbst wenn ich den Tip nicht gut gefunden hätte, hatte ich dann sachlich kritisisert, das ist hoffentlich noch erlaubt. Ich mag den Weichspülerduft auch und hatte aber auch mal so ein Ding fürs Klo , weil mir der Adapter zum Einhängen kaputtging und ich von der Sorte keinen mehr kriegte, einfach das Zeugs ind ie Schale getan. Natürlich ist Duft Geschmackssache und wenn man zu stramm auf Öko ist, na mei. Man aast ja nicht damit und es reichen ja noch weniger Tropfen, das ist ergiebig genug und ein bisschen Wohlfühlatmosphäre tut gut. :)
10
#16 Upsi
6.11.14, 19:06
Mir ist auch wurscht ob sich jemand mit pipi wäscht oder klorollen weiter verwendet, ob einer Maggi in den pudding mischt oder seine klobürste im geschirrspüler reinigt. Ich mache was ich will und das gestehe ich auch anderen zu.
Weichspüler nutze ich auch schon lange nicht mehr für die wäsche, aber er steht auch bei mir und ich verwende ihn auch für guten geruch in der wohnung.
6
#17 xldeluxe
6.11.14, 20:53
@jb70:

Ganz lieben Dank! Ich habe Dich auch vermisst und ich weiß auch, wer noch !

Ja, manchmal hat man die Nase voll.......kann ich gut verstehen.

Schön, dass Du wieder da bist. Deine Spitzfindigkeiten habe ich echt vermisst ;-)
5
#18
6.11.14, 21:19
@Putzwutz: Ich mache es auch in sehr warmes Wasser (65°) und stelle es auf mein Stövchen. Ausserdem kann man es doch bei 90° in der WM auch verwenden, also dürfte nix passieren. ;) Ich finde es gut, dass einige schreiben, dass sie selbst kein Weichspüler mehr nutzen, aber den Duft gerne haben. @Upsi: So macht Meinungsaustausch Spaß. :) Sicherlich kann man es auch mit Aromaölen oder ätherischen Ölen machen. Aber genau da ist der Punkt wie ich vorher schrieb: Umwelt ja, solange es nicht zu Lasten der Gesundheit geht. Ich liebe Düfte, aber reagiere bei ätherischen Ölen allergisch. (Atemwege). Man kann auch Parfüm nehmen. Aber leider fängt das meistens an zu stinken, wenn es mit Wasser verdunstet. Vor Jahren habe ich versucht ohne Weichspüler klar zu kommen. Es ging nicht. Ich kratze mich "kaputt". Habe selbst hergestellten versucht, keine Chance. Mir einen Trockner zugelegt, Wäsche wird ja weicher. Ging auch nicht. Alle Waschmittel probiert inkl. Kernseife und selbstgemachtes. Egal was und wie, Endeffekt war immer, starker Juckreiz. Meine Haut ist sehr empfindlich und mein HA meinte, dass wohl der Weichspüler die Einzelfasern so "verklebt", dass es glatt genug wird, dass es nicht reizt. Kann auch keine reine Wolle tragen (selbst mit Tshirt drunter nicht). Also bleibe ich beim Weichspüler, damit es mir gut geht. Aber eins: ich reduziere ihn. Aus einer 1 Liter Flasche mache ich 3 Liter Weichspüler. Das verkleben der Maschine wird dadurch schon erheblich gemindert. ;) Einen schönen Abend an alle und noch ein Tipp: Morgen ist FREITAG....das Wochenende steht vor der Türe. :)
#19
6.11.14, 21:38
@jb70: welcome back ;)
#20 jb70
6.11.14, 21:51
glucke1980 :

Hallo glucke :-D !!
Ist ja fast wie "Heimkommen" :-)) ...
#21
6.11.14, 22:02
jb70: ja da siehst mal, bist schon einigen hier abgegangen inkl mir natürlich ;)
1
#22 xldeluxe
6.11.14, 22:26
@glucke1980:

Genau!

Ich schmunzele sehr gerne über ihre Kommentare, die es ganz schön in sich haben ;--)
3
#23
7.11.14, 07:23
@Biggi1962: Stimme dir zu, denn es muss jeder für sich wissen und wenn die Verträglichkeit anders ist , vor allem dann nicht verzichten. Ich denke, man kann auch am anderen Ende Umweltschutz betreiben, aber übertreiben muss man nicht, das stimmt. Man muss ja nicht aasen, was Wasser, Strom etc betrifft. Bisschen Lebensqualität muss schon sein, sonst können wir gleich in Wald und Flur ziehen :)))
3
#24
9.11.14, 07:24
EIN DREIFACH HOCH AUF DIE CHEMIEINDUSTRIE.
Hier sei mir mal erlaubt nachzufragen was zahlt die Chemieindustrie für positive ­Kommentare?
Allein schon die Verwendung von Weichspüler ist doch wohl überflüssige und vermeidbare Umweltverschmutzung 1 Grades.
Aber lasst uns unsere Welt mit einem schönen Duft aktiv vernichten.
3
#25
9.11.14, 07:38
Ich kann zwar verstehen, dass man Weichspüler-Duft mag, habe ihn aber schon vor Jahren abgeschafft. Zum einen aus Gründen des Umweltschutzes, zum anderen, weil definitiv ungesund für Mensch und Tier. Sobald man in weichgespülten Kleidungsstücken schwitzt, lösen sich die Chemikalien und gehen in die Haut über. Sie einzuatmen, ist natürlich genauso ungesund.
Es gibt auch natürliche, gesunde Substanzen mit wunderbarem Duft.
3
#26
9.11.14, 07:39
Wozu brauche ich in der Heizperiode einen Duft? Was ist in der anderen Zeit? Da braucht man keinen? Warum muss immer irgendwas duften? Das macht auf Dauer den Geruchs- und Geschmackssinn kaputt.
4
#27
9.11.14, 08:21
Also...
Ich lege einfach ein paar Zierquitten oder alternativ auch Orangenschalen etc. Auf die Heizung. Riecht lecker, kostet nix und die Quitten lassen sich (wenn man nicht ZU lange wartet) noch zu Gelee, Likör o. ä. weiterverarbeiten.
Und ja, Weichspüler ist nun mal echt Sch.... Was haben wir bloß früher ohne gemacht? :')
#28
9.11.14, 09:19
Schade, ich wollte nur ein lächelndes Smilie schicken. Leider geht das wohl hier nicht. Naja.....da ich zum Glück des Schreibens noch mächtig bin....*lächel*
2
#29 Ming
9.11.14, 09:24
Hallo ich liebe auch schöne Düfte und finde sie machen Laune . Ich habe die ganze Lenor Kollektion benutze aber weniger als angegeben . Und für Hundedecken (Hund ist kein Duft Fan :-) und Putztücher nehme ich etwas Essig zum spülen. Dafür nutze ich selten den Wäschetrockner ich hänge die Wäsche in einem ungenutzten Raum auf , lasse die Tür offen und das ganze Haus duftet und die Luft ist nicht so trocken. Außerdem habe ich in den Wohnräumen solche Duftgläser mit bambusstaebchen und Zitrusduft stehen im Schlafzimmer mit Lavendel .
Auf die Salzlampe, die warm wird tropfe ich etwas Orangenöl .
Was ich nicht so mag sind die Winterdüfte wie Zimt und Nelke.
9
#30
9.11.14, 10:27
Ich habe zuletzt vor ca. 30 Jahren einen Weichspüler verwendet. 1. Ich versuche, so wenig Chemie wie möglich , an oder in meinen Körper zu bringen und 2. Es ist einfach herrlich, sich nach dem Duschen mit einem brettharten Handtuch abzurubbeln.
9
#31
9.11.14, 10:41
Hallo Biggi, danke für den schönen Tipp. Allen Unkenrufen wegen Umwelt und so zum Trotz..... man möchte sich auch einfach manchmal nur wohlfühlen. Die , die hier am lautesten schreien sind oft die, die zum Brötchen holen um die Ecke mit dem Auto fahren......... Werde deinen Tipp direkt ausprobieren.
LG Birgitt
5
#32
9.11.14, 10:49
@birgitt9582: Man muss nicht über andere aus der Luft gegriffene Mutmaßungen loslassen, um seine eigene Meinung kundzutun.
6
#33
9.11.14, 11:05
Ich mache auch oft einen kleinen Schuss meines Lieblings Weichspüler ins Wischwasser für meinen Laminatboden. Wurde mir sogar in einem Laminatstudio empfohlen! In jedem teuren Laminatpfleger ist nicht anderes als die gleichen Wirkstoffe die auch im Weichspüler sind. Rückfettend damit der Boden nicht austrocknet, leicht glänzend und gibt einen angenehmen Duft ab. Nur einen kleinen Schuss davon und die Wohnung duftet angenehm. So pflege ich seit 10Jahren meinen Laminatboden, der viel strapaziert wird .
#34
9.11.14, 11:07
@Birgit-Martha: in Literflaschen war das kleinste, was ich bisher gesehen habe.
4
#35
9.11.14, 11:13
@Cristin: es muss doch jedem freigestellt sein, was und wie er es verwendet - oder nicht.
Lass das doch jeden selber entscheiden!
5
#36
9.11.14, 11:15
@FigureOfMerit: Im Sommer - bzw. in der Zeit, in der keine Heizung an ist, habe ich fast Tag und Nacht Fenster und Balkontüre offen, da gibt es keinen Mief, aber da das in der Heizzeit nicht so optimal zu lösen ist, ist ein Duft schon sehr angenehm.
Naja - um die Duft- und Geschmacksnerven zu schädigen, da gehören dann doch wohl andere Portionen dazu!
1
#37
9.11.14, 11:17
@ Biggi1962

Herzlich Willkommen bei FM :)
1
#38
9.11.14, 11:18
@twingo1706: ein toller Tipp - DANKE
5
#39 marasu
9.11.14, 11:24
Weichspüler ist nicht meins, ich mag ihn weder in der Wäsche noch sonst wo.

Lieber stelle ich mal eine Duftlampe auf mit echten ätherischen Ölen, oder ich werfe ein paar Körnchen Weihrauch auf den Herd. Aber meistens reicht es mir, wenn ordentlich durchgelüftet ist.
1
#40 xldeluxe
9.11.14, 11:25
@Talkrab:

Genau und der Tipp bezieht sich nach meiner Auffassung nach darauf, dass die warme Heizung ein idealer Ort ist, Düfte zu verströmen.

Da sie im Sommer nicht läuft, richtet sich der Tipp eben auf die kalte Jahreszeit.
1
#41
9.11.14, 11:46
@Talkrab: Bitte genauer lesen. Zwischen dem Versuch, einen Gedankenanstoß zu geben und es anderen nicht freizustellen (wie könnte ich das auch!), was sie tun , ist ein Unterschied.
6
#42
9.11.14, 12:03
Riecht sicher toll.
Düfte sind nicht unbedingt gesundheitsförderlich. Bitte googelt mal selbst.
Stiftung Warentest und viele andere haben das festgestellt.
Die sythetischen Düfte vom Weichspüler dann ganz sicher auch nicht.

Ich sage nicht, dass jeder ein Problem damit bekommt, aber es bekommen kann.
Ich denke da zuerst an Kinder und das Entwickeln von Allergien (als Beispiel).
Allergien sind explosionsartig in den letzten Jahren gestiegen.
1
#43
9.11.14, 12:13
@Cristin: Zieh Dir den Schuh doch nicht an, wenn er Dir nicht passt............. Hab auch nur meine Meinung kund gegeben........
1
#44
9.11.14, 12:56
@birgitt9582: Unreflektierte Antwort. Weshalb ich auf Weiteres von Dir an mich nicht mehr eingehen werde.
Im übrigen sollte es hier nicht um Hickhack gegeneinander gehen, sondern um einen vernünftigen Austausch über eingestellte Tipps.
6
#45
9.11.14, 13:47
Natürlich ist es jedem selbst überlassen, was er tut. Aber es sollte doch auch erlaubt sein, andere auf Fehler und Irrtümer hinzuweisen! Warum werden hier einige gleich so scharf angegriffen, nur weil sie vor Weichspülern warnen? Nicht jedem ist ja die Gefahr bekannt, die von Weichspülern ausgeht, und ich denke, jeder von uns sollte andere darauf hinweisen, die davon nichts wissen. Natürlich kommt es dabei wie immer auf den Ton und die Wortwahl an. Nicht jede Warnung ist gleich Schulmeisterei!
#46 xldeluxe
9.11.14, 13:56
@marasu:

Da bist Du ja wieder - endlich ist auch die zweite der von mir vermissten Personen wieder auf dem 'Bildschirm ;--)
#47
9.11.14, 14:31
@bebamaus: da hab ich sogar adventskalender für meine enkel draus gebastelt
4
#48 mikemake
9.11.14, 14:57
Hallo ich weiß nicht die künstlichen Düfte, warum nicht Natur wie Lavendelöl usw. da gibt es doch soviel aus der Natur was himmlisch duftet.
Warum immer die Chemie auspacken, ich mag diesen süßlichen Hinterla....-Geruch gar nicht. Liebe Grüße Mike
2
#49
9.11.14, 17:08
@jb70#11: Schön, daß Du wieder da bist - und Marasu auch! Das "Klima" hier bestimmen ja alle User mit, und je mehr Vernünftige mitmachen, umso weniger können die Garstigen die Oberhand gewinnen!
#50 mikemake
9.11.14, 17:17
@Maeusel:
Genau richtig, ich wollte Dir einen grünen Daumen geben, aber es geht nicht bei mir...warum wohl?Es gibt soviele gute natürliche Düfte in der Natur, ich hasse diesen süßlichen Geruch auch. Liebe Grüße Mike
4
#51
9.11.14, 17:50
Och Leutchen...kriegt Euch doch deswegen nicht in die Haare hier. Es ist ein Tipp....d.h. jeder der ihn mag kann ihn annehmen, jeder der ihn nicht mag kann es doch sein lassen. Wenn jemand warnen möchte ist es doch auch okay. Ich denke mal, dass ich gut genug über alles was das Leben angeht aufgeklärt genug bin. Um die Schädlichkeit bestimmter Produkte für die Umwelt bin ich mir auch bewusst. Aber wer verzichtet denn gerne auf die frische Wäsche? Aber wer von denen, die jetzt gegen den Weichspüler schiessen wäscht mit Kernseife am Bach auf dem Stein seine Wäsche? Oder wäscht sich mit Kernseife unter der Dusche oder die Haare? Das natürlich mit kaltem Wasser das er vorher aus der Regentonne geholt hat? Nicht, dass sich jemand jetzt angegriffen fühlt. Aber man sollte den Baum nicht übersehen vor lauter Wald. Sondern erstmal selbst schauen, wie er am besten im Leben klar kommt. Es wurden hier Handtücher angesprochen: die waschen wohl die meisten ohne Weichspüler, weil jeder weiß, dass die ansonsten weniger Wasser aufnehmen. Da nehme sogar ICH keinen dafür....so ein Ding *Ironie aus*. Und wie schon im 2. Satz beschrieben. Wer es nicht mag, soll es einfach sein lassen. Fertig. Wenn ich hier alle Tipps, die ich bereits gelesen haben, umsetzen wollte (vor allen Dingen die vielen leckeren Rezepte) würde ich nächste Woche 250 kg wiegen und hätte keine Zeit mehr, mich den wirklich wichtigen Dingen im Leben zu widmen. Somit wünsche ich allen einen ruhigen und angenehmen Sonntagabend. ;)
#52 mikemake
9.11.14, 17:56
Hallo genau richtig, aber die Hausfrauen hier haben scheinbar mehr Ahnung, ich habe schon mehr Betten gemacht und gewaschen wie die meisten zusammen, denn ich habe ein Hotel und wir machen die Wäsche immer noch selbst. Liebe Grüße Mike
#53 mikemake
9.11.14, 17:58
Du trifft den Nagel auf den Kopf, liebe Grüße Mike
2
#54 xldeluxe
9.11.14, 18:18
@mikemake #52:

Worauf beziehst Du Dich denn jetzt, wenn Du von der Ahnung der Hausfrauen sprichst?

Dass Weichspüler angenehm riecht?
4
#55 alesig
9.11.14, 19:41
@HannavonRampensau: Wenn du die Umwelt nicht mit Weichspüler vernichtest, gratuliere ich dir! Aber eine Frage sei erlaubt: Warum benutzt du einen PC/Laptop???Wie kommst du zur Rabeit/zum Einkaufen/in den Urlaub/zum Arzt usw? Lebst du in einer Jurte?Kleidest du dich in Nessel und wäscht am Fluss??Bestimmt hast du auch keinen Fernseher??
Sorry, sind mehr Fragen geworden als geplant und ich hätte noch etliche mehr.
Wer austeilt und (ver)urteilt muss auch Gegenwind vertragen.
3
#56 alesig
9.11.14, 19:44
@mikemake: #52 Wie ist das denn nun gemeint??? Du hast die Weissheit gepachtet, weil du Betten machen kannst und weisst, wie man Wäsche wäscht?
Mach erst einaml soviele Betten wie ich....
Kritik gerne aber bitte nicht diskriminierend.
#57
9.11.14, 20:11
@Nicky54:

aus Weichspülertropfen ?
#58 xldeluxe
9.11.14, 20:14
@Birgit-Martha:

;--))))))))))

1
#59 mikemake
9.11.14, 20:16
Hallo xldeluxe, ich grüße Dich, ich habe nicht geschrieben, das die Hausfrauen keine Ahnung haben, das würde ich mich nicht unterstehen, Hausfrauen - Job ist kein Zuckerlecken, das ist harte, ehrbare Arbeit und müßte mit der Kindererziehung gut berentet werden, nicht mit läppichen 150 -200 €. Eine erziehende Mutter und Hausfrau die ihre Kinder gut aufzieht und die Kinder in die ricitgen Bahnen leitet müßte eine Mindestrente von 700,-- € bekommen (aber nur wenn das erfolgreich war, nicht nach dem Motto, mein Opa wollte nie arbeiten, mein Vater auch nicht, dafür arbeite ich auch nicht).
Ich weiß Hausfrauenarbeit zu beurteilen, helfe immer im Haushalt mit und habe 2 gut erzogenen Kinder die beide ihren Weg gemacht haben, Das hat mit Studium/Ausbildung viel Geld und viel Zeit gekostet, aber vor allem war es eine schöne Zeit die wir nicht missen möchten, das hat auch viel frueden gemacht. Ich habe jahrelang mit die Hotel-Zimmer gemacht, geputzt, gepflegt, bezogen und und, als meine Muttter schwer an Krebs erkrankt ist, bin ich sofort eingesprungen, weil ich hatte ihr oft geholfen. Man hat bei uns in der Region (viele Beamtenfrauen) immer Probleme gehabt Zimmermädchen zu bekommen. Wenn die Busse, Bus auf Bus kamen dann mußte es schnell gehen und trotzdem sauber sein, wir haben da versch. natürliche Öle als Duft genommen, bei die Wäsche gelegt, das war sehr angenhem habe die Gäste betätigt. Ich habe das nur generell geschrieben, das manche meine, sie wüßten vieles besser.
Ich hatte mal einen Hagelsturm von Kritik bekommen, als ich was über und gegen Fertignahrung bei Studentkost beschrieb, davon bin ich ein strikter Gegner, es geht genauso schnell natürlich, nur gewußt wie. Mit dem Weichspüler das muss jeder selbst entscheiden, meine Frau benutzt auch welchen der so süß duftet wie beim süßen Jungs , an meine Wäsche kommt keiner dran, zumind. kein parfümierter. Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag Mike (wieso klappt bei mir das Daumendrücken nicht?)
#60 marasu
9.11.14, 20:20
@mikemake:
bitte bitte bitte mach Absätze in deine langen Kommentare! ;-)
1
#61 mikemake
9.11.14, 20:26
Hallo alesig, ich hoffe du auch selbst glaubst was Du da schreibst, wir machen in einem Monat mehr Betten, 80 Betten pro Nacht, wie Du in Deinem ganzen Leben, es sei denn Du bist ein Zimmermädchen, oder eins gewesen, oder Du hast 30 Kinder (Scherz). Ich weiß was Hausfrauenarbeit heißt und resekteriere die, schau mal meine Nachricht an xldeluxe. Schönen Sonntag Mike
#62 xldeluxe
9.11.14, 20:45
@mikemake:

Das Daumendrücken klappt nur, wenn es von Herzen kommt ;---)

Spaß beiseite:

Ich bin absolut nicht gegen natürliche Aromen, aber auch kein absoluter Gegner künstlicher Duftstoffe. Ich werde z.B. immer Weichspüler benutzen, egal was wer sagt oder schreibt.
2
#63 xldeluxe
9.11.14, 20:47
@mikemake #61

Vielleicht arbeitet sie auch in einer Branche, in der viele Betten bezogen werden müssen?!??!?

Sei doch nicht so anmaßend:

Kein Hotel zu haben bedeutet nicht, die Materie Bettenbeziehen en masse nicht zu kennen!
#64
9.11.14, 21:06
Super Idee! Trotzdem ich Allergikerin (ohne Hautproblem) bin, benutze ich Weichspüler, weil ich den Duft einfach mag. Der Gedanke, ihn als Raumerfrischer zu benutzen, finde ich klasse. Ab diesem Winter wird, unsichtbar hinter der Sitzecke, eine flache Glasschale auf dem Fussboden stehen---> Fussbodenheizung! ;-)
2
#65 alesig
9.11.14, 21:23
@xldeluxe: DANKE
3
#66 alesig
9.11.14, 21:31
@mikemake: Auch wenn ich nicht paranoid bin, weiss ich was und wovon ich schreibe! Ob die gemachten Betten je Nacht mehr sind, als ich in meinem Leben gemacht habe und noch machen werde, macht dich trotzdem nicht automatisch zum Experten! Und warum muss ich ein "Zimmermädchen" sein um Ahnung zu besitzen???
2
#67 alesig
9.11.14, 21:34
@Talkrab: #36 Hallo, also wenn du glaubst, in den Sommermonaten gibt es keine "Düfte" die zum Übertünchen bzw. Schliessen der Fenster auffordern, lade ich dich gerne mal zu uns aufs Land ein ....;))
1
#68
9.11.14, 21:49
@alesig: giv me five ! ( ist das nun richtig , mm ?, egal)

Mikemake, ich nehme mal an, Du bist Jahrgang 59. Dann hast Du Deiner Mutti im Hotel helfen müssen, ob Du wohl wolltest oder nicht. Dabei hast Du das Betten natürlich wunderbar und vor allem effizient gelernt. Weißt also, wovon Du sprichst. Deine Frau freut sich sicher über so viel Hilfe.

Trotzdem wissen auch die heutigen jungen Mütter und Hausfrauen die pro Tag nur 2 bis 4 Betten machen, wie man sie macht.
So manche davon geht vieleicht sogar beruflich jeden Tag Betten.

Dir aber danke für Deine Kommentare und Kompliment für Deine tolle Familie.

Bist Du neu bei FM ? Wenn ja, dann sei herzlich willkommen !
1
#69 xldeluxe
9.11.14, 21:51
@Birgit-Martha:

Woraus schließt du Jahrgang 59?

Dem Foto nach ist er jünger...... aber das kann nur er beantworten ;--)
2
#70 alesig
9.11.14, 21:59
@Birgit-Martha: Du sagtst es, egal!!!
Nach den neuen Unterrichtsmethoden (zum. hier, Schreiben wie gehört, Sch.. was auf Rechtschreibung)hättest du es auch so schreiben können: Giff mi fajif...;)
Sorry, muss in mein nicht frisch bezogenes, aber gemachtes Bettchen.
Gute Nacht und noch viel Spass hier allen.
2
#71 alesig
9.11.14, 22:00
@xldeluxe: Gut gehalten!!!Hausarbeit hält jung, kennst du doch?!?!
#72
9.11.14, 22:01
Vor allen Dingen Betten beziehen ist nicht gleich Betten beziehen. Ich denke nur an den Unterschied Hotel - Pflegeheim - Krankenhaus. Oder eine Mutter, die ein oder mehrere Kinder hat, die öfters mal krank sind. Und was hat viele Betten beziehen mit Weichspüler zu tun? Und dann kommt es doch auch noch darauf an, ob man die gesamte Wäsche selbst wäscht oder sie in die Wäscherei gibt. Ich denke da an Betten in früheren Jahren im Hotel. Wo man die Chemie schon riechen konnte, weil es damals so Standard war. Weil man meinte alles hygienisch rein zu haben und das nur durch Chemie erreichen konnte.

Alles ändert sich - ob zum Besseren oder Schlechteren entscheidet jeder für sich selbst. Und wie einer damit umgeht - ist auch einem selbst überlassen, oder!? Ich hatte mal vor Jahren eine Diskussion mit jemanden, der meinte, nur Gemüse vom Markt wäre frisch und gut und die Tiefkühlware wäre "Abfall". Beste Beispiel war Fisch. Ich habe versucht sie aufzuklären (leider gab es da noch kein Internet).

Oder jemand, der auch gegen Weichspüler war, ihn niemals gebrauchen würde weil er die Umwelt so schädigen würde. Dann war ich einmal zu Besuch und musste aufs Klo. Was ich da sah, verschlug mir dann die Sprache. Für alles gab es ein Mittelchen. Klorix und Konsorten. Ich erklärte ihr dann, ich würde weiter meinen Weichspüler nutzen, dafür aber zum Putzen weniger Chemie verbrauchen als sie. Das hat sie nicht verstanden. Weil Hygiene ja so wichtig sei....dem Kind wurden auch ständig die Hände mit so Tüchern abgewischt. Und in den Sandkasten durfte es auch nicht wegen der Keime. ;)

Ich nutze zum Beispiel zum Reinigen meiner Fliesen und PVC Böden - einen Dampfreiniger. Zum Fensterputzen nehme ich mein Shampoo und ein waschbares Microfasertuch sowie zum Trocknen ebenfalls ein Microfasertuch und kein Papiertuch (da ich keine Bildzeitung lese, muss ich leider auf das Microfasertuch zurückgreifen, ansonsten wäre das die beste Alternative zum Glanzputzen) Zum Nassbereich (Toilette, Waschbecken, Badewanne) nutze ich einen Citrus-Essigreiniger eines bestimmten Herstellers und diverse Microfasertücher. Meine Waschmaschine ist immer voll zum Waschen und ich nehme flüssiges Waschmittel, dass ich vorher sogar verdünne, weil ich: 1. nicht so dreckige Wäsche habe und 2. meine Maschine weniger verklebe damit. So und da soll ich mir das bisschen "Umweltverschmutzung" nehmen lassen!? Nö!! :D

PS: Wer einen meiner Kommentare vorher gelesen hat, weiß sogar, dass ich selbst den WS verdünne. ;)
#73
9.11.14, 22:14
@xldeluxe: Recht hast Du, ich hätte mal die richtige Brille aufsetzte sollen, da seht 61 hinter seinem jugendlich frischem Bild.
#74 jb70
9.11.14, 22:56
Maeusel #49 :
Hallo Maeusel :) ! Danke - ohne Euch, hat mir doch glatt etwas gefehlt :-).
2
#75
10.11.14, 07:02
@Biggi1962: yo. Und lustig finde ich die, die ständig auf die Umwelt verweisen, aber Konfekt mit Einzelverpackung oder noch "besser" Kaffee in Kapseln kaufen für die Kapselmaschine. So manch überbeglückte Mami findet Brotdosen genauso "uncool" wie ihre Zöglinge und schon muss immer eine neue "coole" Tüte her. Mehr Beispiele für etliche Widersprüche brauchts doch nicht, oder? Und da schreien diese Bedarfsökos plötzlich, man solle ja leben und leben lassen, wenn man sie ertappt hat. Dein sehr treffendes Beispiel mit den vielen Reinigungsmitteln ist noch besser, von der Sorte kenne ich auch einige Leute und die guckten mal ganz schräg von meiner Lampe zu mir, weil in manchen Lampen, die ich selten nutze, noch meine restlichen Glühbirnen drinnen habe und erst wechsele, wenn die das Licht löschen :))
Und wenn die Werbung noch ganz tolle Klo- und Putmittel mit ordentlich Chlor zeigt, sieht man das auch fix in den Haushalten. Das Blümchen von der WC -Ente ist stärker als jedes Chemieklo. Und daher gönne ich mir den Weichspüler, egal wie oder wo, ich muss ja nicht die volle empfohlene Menge nehmen und spare aber im Alltag dennoch mehr Chemie, da es bei mir nur drei Putzmittel gibt und ich meine Waschmaschine bis auf Handbreite fülle und nicht weil das Teeniekind den Sonderwunsch äußert, den Lieblingspulli extra zu waschen und noch im Trockner zu trocknen. Jeder nörgelnde Möchtegern-Öko packt sich also bitte selbst an die Nase und guckt mal in den Putzmittelschrank oder den Kaffeevorrat an oder gar den Teevorrat, der lässt sich ja nu auch in Kapseln pressen.
#76 mikemake
10.11.14, 08:36
@Biggi1962: yo. Hallo Biggi, guten Morgen, da hast du vollkommen recht, so sehe ich das auch, Du hast noch paar wichtige Umweltsünder vergessen, wie Mac Donalds, Bürger King, Starbuck, Ken tucky, Subway usw. , die verkaufen alle Zeug was die Welt nicht braucht (sehr ungesund und teuer, macht dick ohne Ende, ess Dich mal satt bei denen, da bist aber mind. 15 € los, mir bekommt der Fraß gar nicht, ohne die Saucen schmeckt das wie Stroh, liegt wie ein Stein im Magen)

Schick verpackt in Plastik/beschichtetes Papier Müll und außenrum mit viel Papier, Tüten, was dann als Dank auf die Straße geworfen wird. Ich mache die Bürger und Saucen selbst, aber richtig gut und ohne Weißbrot.

Trotzdem mag ich nicht den parfümierten süßlichen Geruch vieler Weichspüler nicht es gibt genauso und bessere Düfte wie Lavendel usw. das haben wir immer in Wäscheschrank .
Genauso muss eine Frau bei mir nach Frau schmecken und nicht wie eine Parfümflasche oder Puderdose, sonst lehne ich ab eine Frau zu küssen und abzuschlecken. Wer möchte schon gern in eine Puderdose mit Parfümgeschmack beißen, oder Intimspray, grauenhaft der abtörn der Liebe.

Die Natur ist schon was feines, wir Menschen vernichten die, wie die Indianer schon lange sagten: "Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss vergiftet ist usw. usw. ...dann merkt der Mensch, das man Geld nicht essen kann." Beste Grüße Mike
1
#77
10.11.14, 08:44
@mikemake: Du isst "Bürger"? Kannibalismus :-O ;-) Naja, selbst bei den Burgerbuden muss eben jeder für sich wissen, ob und welches Fastfood man da so futtert. Ich esse gelegentlich auch mal eine Porttion Pommes oder einen Burger unterwegs, warum auch nicht? Und die Getränkebecher finde ich praktisch für die Dauerbenutzung :-D (Zweckentfremdung) . Alles mit Maß, was nicht mit Masse zu verwechseln wäre und wer in irgendner Form Duft möchte, na mei, ob nun an sich selbst oder in der Bude, egal. Aber die meisten Moralaposteln bieten , wie oben schon angesprochen die besten Widersprüche. Huh , die Umwelt , sprachs und öffnet ne Packung Mon Cheri :-D schön viel Folie und einzeln verpackt oder brüht sich nen Kapselkaffee :-D
#78 mikemake
10.11.14, 09:06
Hallo unbekannt, ich habe nicht geschrieben das ich Burger esse, sondern schon öfters gesunde gemacht habe, du mußt schon richtig lesen, ich mag diese Art von Burgern nicht, schitt Amikram, das ist was für Leute die zu faul zum kochen sind, oder wie heute meisten gar nicht kochen können, dann sind die nachher auch so fett wie die Amis. Das erlebte ich jeden Tag in meiner Kochschule, die Männer kriegen nix zu essen, oder Fertigkram, tüte auf heiß Wasser drauf.
Aber mal ein Frage: Was hat das das mit Kannibalismus zu tun, du hast doch heute morgen nichts eingenommen oder wie soll ich das verstehen. Gruss Mike
4
#79
10.11.14, 09:15
Ich habe nur wegen der "Bürger" statt Burger bissel gewitzelt. Und ein "Bürger" wäre ein Mensch , daher der "Kannibalismus". Komm mal zum Lachen raus aus dem Keller :-) Aber es bleibt dabei, dass alles eine Frage des Maßes und nicht der Masse ist. Man kann also kochen und kann dennoch auch mal einen BUrger essen, man muss sie sich ja nicht massig in den Wanst drücken. "Die Männer kriegen nix zu essen" Dankeschön für den herzhaften Lacher :-)) die armen Herrschaften, die sich mal selbst was machen könnten? Sind denn Frauen jetzt dran schuldig, dass die armen Herrschaften fast am Verhungern waren? Immerhin ists gut, eine Kochschule zu besuchen, dann können sie sich auch selbst was zubereiten. Eine Ehe oder Beziehung sollte eben keiner Adoption gleichen ;-). Man kann nicht alle in einen Hut stecken, sie könnten nichts kochen, weil man mal zum Burger oder zur Fertigpommes greift. Es muss auch nicht jeden Tag frisch was geben. Wenn es der eine oder andere Herr so möchte, möge er sich auch selbst bemühen. Da ist eine Kochschule sehr willkommen, auch mal selbst was zu schälen und zuzubereiten. Aber zurück zum Thema: die einen erwarten , man möge ihre Einstellung respektieren, können aber andere Einstellungen nicht mal akzetpieren.
2
#80 marasu
10.11.14, 09:31
@mikemake:
hallo mike,
ich will dir deine Kenntnisse in Bezug auf Bettenmachen nicht absprechen, weil ich dich nicht kenne,
aber Quantiät als Argument für Qualität anzuführen ist abstrus.
5
#81 xldeluxe
10.11.14, 09:51
@marasu:

Absprechen können wir ihm nichts, weil wir ihn nicht kennen, aber wir haben doch jetzt in ganz kurzer Zeit eine ganze Menge über ihn erfahren ;--))))))))))
4
#82 marasu
10.11.14, 10:04
xldeluxe:
ja, wer sich die Mühe macht, die langen Ergüsse zu lesen. ;-)))))))
4
#83
10.11.14, 10:54
@mikemake: Du lehnst es ab, eine parfümierte Frau abzuschlecken und weißt, dass Männer nix zu essen kriegen, wenn sich kein, selbstverständlich weibliches, Wesen an den Herd stellt.
Aha.
Darauf näher einzugehen, liegt mir fern.
Vielleicht nur so viel: Du bist inzw, weit, weit vom eigentlichen Thema abgekommen.
#84
10.11.14, 20:46
Somit haben wir zum Glück endlich das Ende des Themas erreicht. Wünsche allen eine schöne Woche.....man liest sich hoffentlich mal wieder. :) ;)
1
#85
10.11.14, 20:48
@Teddy: Hatte ich vorher total überlesen....vielen lieben Dank für die nette Begrüßung, Teddy :) Ich fühle mich schon fast wie zu Hause. ;)
#86 xldeluxe
10.11.14, 21:01
@Biggi1962:

.........na da bin ich mir gar nicht so sicher ;--)))))))))
1
#87 Upsi
10.11.14, 23:43
Irgend jemand hatte von laminat reinigen mit weichspüler geschrieben. Danke für diesen tipp. Ich habe heute einen kleinen schluck in den wasserbehälter meines sprühwischers getan und die wohnung geputzt. Fliesen und laminat blitzsauber , kein kleben beim laufen und der duft nur ganz leicht und angenehm. Nur zu empfehlen.
2
#88
11.11.14, 19:54
Bevor ein Verdunster in Betrieb genommen wird, sollte unbedingt mit einem Hygrometer die Luftfeuchtigkeit kontrolliert werden. Das Optimum liegt bei ca. 40 bis 60%.
#89
12.11.14, 00:09
Danke für die Anmerkung Santiago. Wobei es dann noch auf Temperatur und Eigenbefindlichkeit ankommt.

Es geht hier um die manuellen Verdunster. Die man an oder auf der Heizung einsetzt. Die elektrischen kosten zur Anschaffung wie zum Betreiben sehr viel Geld und sollten auch am besten nur eingesetzt werden, wenn die Luftfeuchtigkeit erheblich zu niedrig wäre. Denn schnell ist es zu feucht und die Folgen dessen können fatal sein.

Wir selbst sondern ja Feuchtigkeit ab und bei unzureichendem Lüften wird es schnell nass und schimmelig. Sieht man im Winter immer wieder, wenn die Fenster von innen nass sind. Typisches Zeichen von schlechten Luftmanagement.

Wenn man das Gefühl gar, dass es zu trocken ist (ständig trockener Mund, Hustenreiz) dann lieber mal kurzfristig ne Schüssel/Kanne/Topf mit heißem Wasser nutzen. Oder ne Kanne Wasser aufs Stövchen. Auch hier zählt: lieber in Maßen statt in Masse. Hat man Zweifel kann man auch mal mit seinem Doc darüber reden. 😉
5
#90
12.11.14, 07:41
Ich bin bis ins Mark erschüttert über diese Beweihräucherung dieser hochgradigen Giftcocktails namens Weichspüler.
Ein dreifach hoch auf die duftende Umweltvergiftung. Es ist doch wohl unbestritten das Giftige Chemikalien im Weichspüler sind, die auch über die Atemwege und der Haut in den menschlichen Körper kommen, und insbesondere bei Kindern viele Gesundheitsprobleme verursachen können. Und das Schlimmste ist, diese Giftstoffe gelangen in den Wasserkreislauf und das Wasser ist ein Allgemeingut das zu schützen sollte allen am Herzen liegen. Werbespots für Weichspüler suggerieren meist ein Bild von Frische und Wohlgefühl. Doch, was steckt hinter den Kulissen? Lüge und Betrug nach meiner Meinung nach.
Es duftet zwar schön aber dafür verdursten wir.
#91
12.11.14, 07:55
@alesig: Es ist schön zu wissen das mein Kommentar gelesen wird. Genau so schön wäre es wenn man ihn auch geistig aufnimmt um eventuell Nutzen daraus für sich und Umwelt zieht.
3
#92 alesig
12.11.14, 10:14
@HannavonRampensau: Warum antwortest du mir nicht auf meine Fragen????? Zu viel Kritik? Andere kann man leicht kritisieren, aber auf Konter zu reagieren ist zu kompliziert!?
Putzt du deine Toilette mit Spucke, ziehst nur Nesselkleidung an und fährst ein Auto mit Wasserstoffantrieb-nat. einen Oldtimer, da ja ein neues Auto in der Produktion viel zu viel die Umwelt belastet? Dein Bioobst und -Gemüse beust du selber an und, falls du nicht vegan lebst, hast du eigene Tiere zum Schlachten und was nicht auf dem Hof ist wird auf der Jagt erlegt?Was trinkst du, Kaffee, Tee? Huch, wo kommt der denn her und vor allem wie?Wie machst du Urlaub?Usw.
Umweltschutz ist ein sehr weites Feld, wenn jemand so um sich schiesst, dann bitte auch sehr konsequent selber vorleben!
Ich bin gespannt auf deine Antworten
3
#93
12.11.14, 10:41
@HannavonRampensau: Ich möchte mich hiermit vielmals bei Ihnen entschuldigen. Dafür, dass ich Sie mit meinem Tipp dazu genötigt habe schon 3 mal so lange Rad zu fahren, dass der Strom für die Nachrichten ausreicht. Wie alesig schon vor mir angemerkt hat, ist der Umweltschutz ein weites Feld.

@alesig: Erstmal danke, dass Du mir vorgegriffen hast. ;) Dadurch brauche ich nicht soooo viel zu schreiben. *schmunzel*

Ich habe mal vor sehr, sehr langer Zeit gelernt, dass man nur das von anderen verlangen kann, was man selbst bereit ist zu tun. Das umschreibt Deinen Satz betreffend "selber vorleben" ganz gut. Aber meistens die, die die "schärfste" Kritik an anderen ausüben sind die, die absolut keine Kritik vertragen können. In den langen Lebensjahren habe ich gelernt, dass man solche Leute am besten gar nicht wahrnimmt. Vor allen Dingen dann, wenn die sich hinstellen und behaupten, dass nur sie intelligent und andere, die nicht so handeln wie sie es möchten, weniger intelligent sind.

Keiner kennt hier den Hintergrund des anderen, maßt sich aber an über ihn zu urteilen. Leider hat das mit der Erfindung Internet zugenommen. Weil oftmals Personen die hier im Internet andere "angreifen" dazu im realen Leben nicht fähig sind und sie sich keiner Diskussion stellen. Das sind nur meine Erfahrungswerte und bezieht sich darauf und nicht auf die einzelnen Personen, die hier schreiben. Grundsätzlich soll jeder so leben wie er mag und es anderen genauso zugestehen. Das ist meine Meinung. :)
1
#94
12.11.14, 10:55
@alesig: Das unterschreibe und unterstreiche ich glatt, denn schnell werden Rosinen gepickt. Man möge andere bitte zurechtweisen, wie sie zu leben hätten aber bitte nicht auf sich selbst :)) und Umweltschutz hat tatsächlich sehr viele Facetten. Man muss nicht aasen aber eben auch nicht nur Verzicht leben. Also gönne ich mir auch den Weichspüler, egal wie und worin.

Jemand anderes empfahl schon Weichspüler im Wischwasser. Ich las sowas auch mal irgendwo anders und hatte nur bissel Bedenken, ob das nicht irgendwie rutschig wird, selbst wenn man nur ein Tröpfchen reingibt. Bei Linoleum soll das ja auch gehen und statt Spülmittel kann man auch Klarspüler für die Spülmaschine nehmen, las ich auch mal. Also spart man sich schon viele zusätzliche Putzmittel und ja, einen kleinen Hauch Luxus mit Duft auf der Heizung, in Klamotten und Bettwäsche oder auch gar auf dem Fußboden reißens nicht raus. Da ist eher die Verpackungsindustrie der Knaller :D
#95 Ming
12.11.14, 11:06
Oh ich war am WE viel unterwgs und wollte mal schauen welche neuen Tipps es in Sachen Duft gibt, ich bin ja bekennender Duft Fan . Und meine Lampe Berger ruiniert mich , wenn ich sie oft Brennen lasse :-) da ist ja vieles abgeschweift, au weia und wieder muss die arme Umwelt allen Gutmenschen ein Alibi geben, wo doch heute fast jeder auf seine Weise etas tut. Positiv und negativ. Ich fahre SUV und benutze Weichspüler dafür habe ich nur 20 grad und esse kaum noch Fleisch . Umweltschutz ohne Tierschutz geht nicht!
Und für mich selbst benutze ich kein Parfüm aber nur weil es meinen Hund irritiert, ich riech auch so gut :-)
Weiß jemand ob man auch andere öle in die Lampe Berger füllen kann?
1
#96
12.11.14, 15:23
So mache ich das regelmäßig neben/hinter dem Gelben Sack, ein altes Gurkenglas mit Wasser und Weichspüler gefüllt.
2
#97 alesig
12.11.14, 19:29
@pelikan888: Die Idee mit dem Gelben Sack gefällt mir, Danke für den Tip:)) Da wir Hund und Kater haben, können die leeren Dosen ab und zu mal "müffeln".
#98 alesig
12.11.14, 19:32
@HannavonRampensau: HAAALLLOOOO, wo bist du denn??? Plötzlich keine Zeit??? Schade, ich hatte mich auf eine Antwort gefreut :(
3
#99 alesig
12.11.14, 19:44
@Biggi1962 & UliH: DANKE für die Blumen:))
Auch wenn ich keinen Weichspüler benutze wg. einer Duftstoffallergie nennt mein Mann mich gerne "öko". Ich versuche wirklich auf die Umwelt zu achten mit allen Facetten, aber ich kann doch niemanden verteufeln, weiler/sie etwas anders macht. Jeder Mensch ist anders, hat einen anderen Hintergrund, andere Wurzeln, einen anderen Geldbeutel etc. pp. Ich möchte auch ab und zu mal "schön duften", aber mein Gesicht sieht danach wie ein Streuselkuchen aus und mein Mann erträgt mich auch so;))
Wenn ich mir dann einmal erlaube, andere zu kritisieren, überlege ich erst, ob ich es wirklich besser mache-denn das wünsche ich mir auch von anderen mir gegenüber.
Schönen Abend noch für alle, egal wie duftend.
#100
12.11.14, 20:41
@alesig: Nujo, ist nicht immer eine Sache des Geldbeutels. Ich spare z.B. mit etlichen Tricks Wasser ,Strom, Putzmittel und und und. Daher liegt mir die "goldene Mitte" schon eher. Heißt also , wie schon geschrieben: sparen, wo es geht, aber auch einen kleinen Hauch von "Luxus" und vor allem eben "Lebensqualität". Ich vertrage glücklicherweise Weichspüler, dafür kein Wollwaschmittel, also nehme ich Shampoo :-D und gerade bei Shampoo ist es immer so eine Sache: man kauft es sich und äh ...bah :)) wegschmeißen? Nö, Freundin oder Kumpel anhauen, obs ihr / ihm gefallen würde oder ich nehms halt für die Wäsche. Und wie ich schon sagte: nicht aasen, also verschwenden, nur eben mit Maß genießen, ganz gleich, welche Düfte man nimmt, ob nun Weichspüler, Öle oder Kerzen, was auch immer. Ich bin also schon einerseits umweltbewusst, andererseits eben auch bissel duftsüchtig :)) ich muss ja nicht meine ganze Hütte mit Chemie putzen oder beduften. Ich kann jetzt sogar Duftstäbchen anmachen oder Kerzen, da ich kein Tier mehr habe. Duftstäbchen sind zwar sehr stark, aber ich machs dann im Flur, wo es dann dezent in die Zimmer "fliegt", wenn ich die Türen aufmache. Unbeaufsichtigts ists solange es brennt nicht, da habe ich den Blick drauf. Es bleibt eben bei der Losung: leben und leben lassen :) so, ich wünsche euch nen dufte Abend :-D
1
#101 alesig
12.11.14, 20:56
@UliH: Den Geldbeutel nannte ich nur als ein Beispiel von vielen.

Wir sparen auch Wasser etc. wo es geht, da wir Camper sind, kennen wir es nicht anders;)

Ich mag es einfach nicht, wenn man nur schwarz oder weiss sieht. Nur, weil ich etwas mache, ist es noch lange nicht richtig oder falsch und nur weil ich etwas nicht mache ist es doch ebenso. Auch wenn jemand etwas macht, was ich für nicht gut oder ganz richtig halte, kann ich doch versuchen seine Sichtweise zumindest zu respektieren ohne sie gleich ganz zu akzeptieren.
Auch kann man mal heftig diskutieren ohne sich zu einigen, aber trotzdem kann man sich weiter verstehen.

Lange rede kurzer Sinn- Jeder so wie er/sie mag.
#102
12.11.14, 21:44
@mikemake:

Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil !

Aber jetzt nicht eingeschnappt sein, wir sind hier nicht so ...

Du schriebst, Du machst und ißt Deine "Bürger" selber, also wenn das kein Kannibalismus ist ?

Und gleich noch eine bescheidene Frage von mir , wie schmecken Frauen ? ( war ein weiterer Kommentar von Dir) Ernstgemeinte Frage !

Liebe Grüße

ups, nun habe ich gesehen, der "Bürger" wurde schon geschlachtet, ich sollte wohl doch besser bis runter lesen, bevor ich antworte
#103 mikemake
13.11.14, 01:08
Hallo Birgit Martha, ich grüße Dich, jetzt habe ich erst Deinem JOKE verstanden, der ist gut, wirklich gut. Ich liebe die Frauen und die ich abgeschleckt habe die waren fast alle lecker und sind wohlauf, außer die eingepuderten und stark parfümierten, da haben wir erst mal geduscht. Manche kommen mich noch heute besuchen. Durch das Hotel habe ich da viele schöne Erfahrungen gemacht die teilweise unvergesslich waren, schön ist die Jugend, sie kommt nicht mehr mehr. Liebe Grüße Mike
4
#104 xldeluxe
13.11.14, 01:10
@mikemake:

Ach so ein Hotel ist das....... ;--)))))))))

Nix für ungut - musste raus ;-)
#105
13.11.14, 12:49
@alesig: Genau aus diesem Grund mache ich das ;-)
1
#106
13.11.14, 19:54
@alesig:
Zu 1. Essigreiniger
Zu 2. Nesselkleidung = Baumwollgewebe in Leinwandbindung, also normale Kleidung
­Zu 3. Ich fahre mit dem ÖPNV.
Zu 4. Bio-Obst und Gemüse gibt es im Biomarkt und Fleisch und Wurst beim Metzger mit artgerechter Tierhaltung. Und nein ich gehe nicht auf die Jagd.
Ich schieße nicht, aber führe mich nicht in Versuchung (grins)
PS. Bitte definiere „­beust“
Ich habe nur von der überflüssigen Verwendung von Weichspüler gewettert.
Bist du ein Lobbyist von diesem Umweltgift?
So ­Long
1
#107 mikemake
13.11.14, 21:28
xldeluxe
Hallo, was meinst Du damit? Das ist ein ganz normales Hotel, kein Stundenhotel und kein Bordell. Da kommen Leute hin die ausspannen und relaxen wollen, dazu gehört auch ein wenig Spass, oder meinst du die kommen nur zum stricken, Licht ausmachen und schlafen. Was glaubst Du wenn z. B. ein Kegelclub Frauen kommt, was dann los ist das glaubst Du gar nicht, die wollen Spass, die tun nicht nur kegeln, ja auf welcher Welt lebt ihr denn??? Liebe Grüße Mike
1
#108 xldeluxe
13.11.14, 21:52
@mikemake:

Ist ja gut! Kannst du auch mal was mit Humor nehmen, ohne sofort wieder anmaßend zu sein?

Was glaubst Du denn, was " ;-)))))))))))) " hinter einem Satz bedeutet??????

Etwa, dass ich es ernst meine?!?!?!?!?!

Halt mal bitte ein wenig den Ball flach!
2
#109
13.11.14, 22:09
@xldeluxe: Bist mir zuvor gekommen. Wollte gerade schreiben, dass es genauso "ernst" gemeint war, wie das mit dem Bürgerkannibalismus. ....lach....

@HannavonRampensau: Warum muss man ein Lobyist sein, nur weil man etwas mag, dass Sie nicht mögen? Und auch für seine Meinung einsteht? Sie haben hier so vehement gegen den Weichspüler "geschossen", dass man der Meinung sein konnte, dass sie absolut gegen alles was mit "Chemie" zutun hat bzw. gegen die Natur sein könnte ablehnen würden. Denn der Weichspüler ist ein sehr geringer Teil dessen, was wir täglich nutzen und der Umwelt schaden könnte. Und nur weil ein paar Menschen der Meinung sind, dass ihre Lebensqualität es nunmal beinhaltet, bei ein paar Maschinen Wäsche Weichspüler zu nutzen, muss man diese Menschen nicht gleich kollektiv als Umweltverschmutzer und unbelehrbar betiteln. Jeder wird seinen Teil dazu beitragen - egal ob es um die Umweltverschmutzung oder den Umweltschutz geht. Und jeder wird der Meinung sein, dass er das bestmögliche tut. Sich dem Ganzen entgültig zu entziehen heisst heute halt ein großer Verzicht auf vieles. Jeder der das kann und macht - vor dem ziehe ich den Hut. Nur sieht das etwas anders aus als im Biomarkt einzukaufen, einen Essigreiniger zu nutzen oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Das ist meine Meinung. :)
#110
13.11.14, 22:18
@xldeluxe: Ich getraue mich ja kaum zu fragen, aber was ist so schrecklich an Weichspüler? Kann man den beim Waschen einfach weglassen oder wie machen die Umweltfreundlichen das?
#111 mikemake
13.11.14, 22:26
Hallo, ihr habt teilweise einen komischen Humor, das ist nix für mich, unterhaltet ihr euch mal schön mit euch selbst. Ich habe andere Damen mit denen ich mich prächtig unterhalte und die nicht gleich am meckern sind. Mike
#112 xldeluxe
13.11.14, 22:30
@Nea:

????

Siehe hierzu meinen Kommentar # 1
3
#113 xldeluxe
13.11.14, 22:31
@mikemake:

Ja schön!

Viel Spaß, falls Du überhaupt eine Vorstellung davon hast.....
3
#114
14.11.14, 00:56
@xldeluxe: am besten jetzt nicht mehr darüber nachdenken *schmunzel*. Das könnte uns vielleicht komplett jetzt verwirren. Oder ganz nach der Devise: Humor ist es, wenn man trotzdem lacht....*grins*. Wir haben gerade durch mikemake gesagt bekommen, dass wir unter seinem Niveau sind. *grins* aber wieder mal ein gutes Beispiel dafür: Man kann gut austeilen, aber einstecken - was ist das!?

Ich muss sagen: ich dachte mal, die Foren die ich schon besucht habe wären krass. Aber das dieses noch übertroffen werden konnte, habe ich nicht geahnt.

Ging es hier nicht um Tipps? Zum Austausch von Erfahrungen? Zur Erleichterung? Oder auch evtl. mal zu Alternativen, damit man andere Sachen meiden kann? Weil wir nunmal nicht alles wissen können aber durch den gemeinsamen Wissensschatz eines Jeden uns evtl. bereichern können? Sicherlich gehören da Kritik und Ablehnung dazu. Ich kann im realen Leben ja auch nicht verlangen, dass jemand so leben will oder kann wie ich. Aber das hier übertrifft wirklich alles. Es wird nicht akzeptiert, dass einige etwas nutzen, was andere ablehnen!? Man wird hier direkt in Schubladen gepackt ohne Näheres über den anderen zu wissen? Muss ich jetzt erst meinen fast 53 Jahre alten Lebenslauf hier aufschreiben und mich damit rechtfertigen warum ich was, wieso und wie mache oder nutze? Das würde wohl den Großteil hier überfordern. ;)

Also ich hatte "Frag Mutti" mir ausgesucht um Erleichterungen zu finden oder hier und da ne gute Anregung. Ne faire Diskussion ohne persönliche Angriffe - da bin ich nie abgeneigt. Ich bin froh, dass einige hier schon erfahrene Mitglieder mich vorgewarnt haben, aber trotzdessen ist es noch schlimmer gekommen. Wobei ich davon ausgehe, dass hier noch so einige Mitglieder sich tummeln, die noch mehr versuchen, die Tastatur und das Internet zu ihrem Sprachrohr zu machen. Weil sie anscheinend ihren Frust, ihre Arroganz, ihr fehlendes Sozialverhalten andersweitig nicht ausleben können.

Schön, dass es aber anscheinend genauso so Menschen hier gibt, die so gestrickt sind wie ich und ich freue mich auch auf weiteren Austausch, falls man sich bei dem einem oder anderen Tipp mal wieder trifft. Ich denke mal, ich brauche keine Namen zu nennen um danke zu sagen für eine nette Unterhaltung (das ist jetzt nicht ironisch gemeint). Und der Rest.........

:) ;)
4
#115 marasu
14.11.14, 07:35
@Biggi1962:
ach biggi, sieh das doch nicht so eng,
es gibt Tipps, die man mag, und welche die einem gar nicht liegen (aus welchen Gründen immer)
es gibt User die tolerant sind und welche die es nicht sind.
Letztere sind doch höchstens ein/zwei kurze Kommentare, aber keine langen Diskussionen wert.

Fühl dich hier nie persönlich angegriffen, denn man kennt dich nicht persönlich.
Bleib selber sachlich, dann nimmst du vielen den Wind aus den Segeln.

Vor einem gewissen Schubladendenken ist doch kaum einer von uns gefeit.
3
#116
14.11.14, 08:02
@Biggi1962: volle Zustimmung :-) Es geht hier um Austausch, welche Alternativen es vielleicht auch gibt, wenn man beispielsweise keinen Weichspüler verträgt oder was vielleicht effektiver ist. Es soll nicht darum gehen, anderen vorzumachen, sie wären die Umweltsünder schlechthin, auch wenn man selbst im Nesselhemde sitzen sollte :)))) würde man auf alles verzichten, was die Umwelt belastet, säßen wir auch nicht am PC, der verbraucht nämlich Strom und das böse Internet hat auch ganz schön belastet :-D und wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren will und auch kann, kann das tun, andere sind aufs Fahrzeug angewiesen, vom Arbeitsweg bis zum Großeinkauf, den man nicht mal eben zu Fuß oder Rad bewältigt, erst recht nicht, wenn man zwei Kinder dranhängen hat. Unser Spezi Mike ist ja hochdrollig, habe mich köstlich amüsiert, auch dafür danke :-D
2
#117
14.11.14, 08:11
Unglaublich, was sich beim Thema Raumduft für Gespräche entspinnen können. Bin noch nicht lange hier bei den Muttis unterwegs und sehr am Staunen.
2
#118
14.11.14, 09:20
HOCHDROLLIG - das ist ja mal ein schönes, drolliges Wort! Macht direkt gute Laune. Heute mein WORT DES TAGES, danke, UliH! :-)
#119 Ming
14.11.14, 09:48
Hilfe!!!! Ich weiß jetzt wie man Betten macht und dass Frauen vor dem Abschlecken geduscht werden dass es Nesselkleidung auch außerhalb vom Filmset Tore der Welt gibt.....
Ich weiss immer noch nicht ob es eine Alternative für das öl der Lampe Berger gibt ????
500 ml kosten etwa 18 € lange hält das nicht :-(
Außerdem habe ich meinen Avatar geändert aber man sieht's nur im Profil nicht in den Kommentaren :-(((
#120
14.11.14, 09:52
@zumselchen: gnhihihi, ja, sowas wie drollig hoch 3 oder höher potenziert :-D

@Ming: ich kenne solche Lampen nicht und kann daher nix dazu sagen. Google könnte da sicher helfen, statt ständig zu fragen. Es scheint ja keiner eine Antwort zu wissen, drum immer weitersuchen. :)
#121
14.11.14, 10:12
@Ming: bei gutefrage.net gibt es Tipps dazu. Wobei ich selbst dabei sehr vorsichtig wäre. Habe mir das Wirkprinzip mal angeschaut. Wegen des benötigten Isopropanol (reiner Alkohol ) kann es leicht schief gehen. Wenn Kinder im Haushalt sind, wäre ich da sehr vorsichtig. Es scheint im Ebay günstige Öle zu geben. 😀
#122 Ming
14.11.14, 10:26
@Biggi1962: Danke! Ich dachte mir das schon, die Konsistenz ist anders als bei öl .
Wenn es kein ordentliches Ersatzprodukt gibt bleibe ich dabei.
#123 Ming
14.11.14, 10:28
@UliH: Ich kann googeln, ich hab meinen Mann gegoogelt ;-)
Aber dafür ist dieses Forum auch da, Tipps zu bekommen die man nicht googeln kann.
#124
14.11.14, 11:01
@Ming (# 95)

Lampe Berger - Was ist das? Google war nicht ergiebig.

14.11.14 - 11.01 Uhr
#125 Ming
14.11.14, 11:23
@Teddy: Das ist ein eigenes System, eine duftlampe, recht groß die es in wunderschönen formten und Farben gibt. Über einen dicken Docht wird eine spezielle Flüssigkeit in tollen duftrichtungen verdampft. Diese nachfuellduefte gibt es nur von Lampe Berger . Sie sind nicht billig und man braucht sehr viel davon, jedenfalls ich. :-(
Ich dachte es gäbe vielleicht ein noname Produkt um die Flüssigkeit zu ersetzen.
Aber experimentieren mit eigenen Mischungen lasse ich sein ...
#126
14.11.14, 14:16
1. benutze ich keinen Weichspüler und 2. ist keiner dabei, der so riecht wie ich es gern habe: "Nach nichts"!
3
#127 alesig
14.11.14, 19:21
@HannavonRampensau: Weder bin ich Vertreter, Lobbyist, noch Benutzer!!!! (s. o.#99)
Ich habe (s. o.) etwas gegen schwarz-weiss-Maler(innen). Gegen "Jeder der es anders macht als ich macht es falsch".
Sich nur eine Sache herauszupicken finde ich zu kurz gedacht. Wie kommt z. B. das Bioobst in den Biosupermarkt? Woher?? Sind z. b. Bioäpfel aus Chile (schon die Bezeichnung ist ein Witz!! in meinen Augen) besser als Äpfel aus dem alten Land??
Aber weitere Ausführungen gehen hier zuweit am Tip vorbei
#128 alesig
14.11.14, 19:26
@Nea: Hallo, Weichspüler kannst du sofort weg lassen!
Es kommt nur auf die Vorliebe von dir und deiner Familie an, soll deine Wäsche einen bestimmten Duft haben? Wie magst du/ihr die Handtücher (wir lieben sie etwas rau, sie trocknen auch besser ab)?Usw., das muss jeder für sich entscheiden:)
Vielleicht probierst du es einfach mal aus.
Wie es ist, wenn man ganz hartes/kalkhaltiges Wasser hat, weiss ich (zum Glück) nicht;)
#129
14.11.14, 19:40
alesig: Danke für die Antwort! Ich dachte, dass schadet vielleicht auch der Wäsche, wenn man ganz ohne Weichspüler wäscht.
#130 alesig
14.11.14, 20:26
@Nea: Unserer Wäsche hat es in über 30 Jahren noch nicht geschadet:)))
Mir fällt noch ein, dass ein Wäschetrockner (elektr.;) ) die Flüssigkeit wohl auch überflüssig macht, da die Wäsche dort sehr flauschig heraus kommt.
2
#131 xldeluxe
14.11.14, 20:40
Das ist ja mal wieder ein Endlostipp.......

Warum geht es immer wieder bei "kritischen" Tipps um die Frage des Für und Wider des darin beschriebenen "Umweltgifts"?
Das kann Maggi sein, Plastiktüten von der Obsttheke, Fertigsuppen und eben auch Weichspüler.

Bei jedem einzelnen Tipp, der nicht bio, handgeschröpft oder aus Feenhaar bei Vollmond verarbeitet wird, läuft es nach den ersten wenigen Kommentaren nur noch darum, wie schädlich etwas ist.

Ich denke, mittlerweile weiß jeder, wo die Gifte lauern und uns dahinraffen wollen und wer das in Kauf nimmt, trägt die Verantwortung.

Selbst Haushaltsneulinge sind sich meist bewusst, was gut, schlecht oder vertretbar ist.

Weichspüler, Desinfektionsmittel, Maggi und co gehören zu meinem Leben und ich werde aus trotz jetzt endlich den Tipp ausprobieren! Bisher habe ich es immer vergessen, weil in Nähe meines Computers kein Weichspüler steht ;--))

Ich sauge auch ab und zu mal etwas Waschpulver vom Boden auf - das soll auch "nachduften" - leider nicht dauerhaft.
1
#132
15.11.14, 12:22
@xldeluxe: Daumen hoch :-D aber ich fuhle mich jetzt schlecht, schlecht, schlecht, weil ich noch keine Fee greifen konnte ;-))))) Ich finde auch, es sollte um den Austausch gehen, wie man es vielleicht alternativ macht, wenn man es beispielsweise nicht verträgt und nicht wer den größten Ökotrip hat. An anderen Enden aasen viele Nörgler sicherlich auch oder wie duschen die beispielsweise? :-O und wie eine Frau "schmeckt" dürfte geklärt sein :)))) feinster Kindergarten große Gruppe :D
1
#133 xldeluxe
15.11.14, 12:31
@UliH:

....Du bekommst anscheinend das Kopfkino auch nicht aus dem Kopf ;-)

Geht mir genauso! Hoffentlich werde ich nicht auch mal zwangsgeduscht :-)

Sorry, das war jetzt eindeutig lästern und es tut mir wirklich leid, aber ich kann das einfach nicht vergessen....
#134
15.11.14, 12:47
Ach, das war doch die freundliche Lästerei :)) so, ich gehe ja nu gleich einkaufen und gucke ob ich von Feen gebackene Kekste bekommen könnte :) aber das mit der Folie drumrum haben die auch nicht so hinbekommen, kein Öko, sehr schade ;-) und ich muss heute waschen. Wer jetzt der Meinung ist, ich wäre jetzt sehr umweltunfreundlich, kann gern antreten und das erledigen und mir was anderes duftiges anschleppen und bitte auch thematisch passendes für die Heizung , danke :D
1
#135
17.11.14, 18:30
@xldeluxe:

nun muß ich aber mal ganz energisch protestieren !!

Feen stehen unter Naturschutz ! (oder Denkmalschutz, Bestandschutz,Religionsfreiheit...? Irgendwas war`s, fragt nach bei Gunther Emmerlich)
Also ist auch das Ernten der Haare von den Köpfen usw der Feen untersagt !

Und Biggi1962, wenn ich einen Ort zur Erleichterung suche, begebe ich mich schnellstens auf`s Klo !

Letzte Wo. hat mich in der DM-Drogerie ein junges Mädel angesprochen ( dachte wohl, so eine Oma wüßte Bescheid) nach Teppichputzmitteln. Ich gabe ihr meinen geliebten "Mikrofaserlappen und heißes Wasser-Rat". Zur Pflege der Mikrofaser bat ich sie gleich, keinen !!!! Weichspüler zu verwenden. Dann noch einen guten Tipp : Frag-Mutti.de zu besuchen.

Mal sehen, wer uns nun als nächstes besucht!
#136
17.11.14, 19:15
@Birgit-Martha: Na DIE Erleichterungen sind da ja auch bestens aufgehoben. *schmunzel* und vieles andere bestimmt auch. *grins*

Ich da eher an Erleichterungen im Haushalt. Da ich leider durch Krankheit sehr vieles nicht mehr "normal" an Hausarbeiten durchführen kann, bin ich dankbar für jeden Tipp, der mir diese erleichtert ;) Naja, hätte das vielleicht ein bissi anders formulieren können, aber man hat mich ja verstanden....grins....
#137
20.11.14, 22:34
@Biggi1962:

hatt`es schon verstanden, pardon .

wünsche Dir jede Erleichterung ,physiolog. und haptischer Art ! LG !
#138 xldeluxe
20.11.14, 22:37
@Birgit-Martha:

Ich habe doch nicht von Ernten gesprochen, aber sie leiden doch wohl auch unter extremen Haarausfall, oder wo kommen - gerade im Spätherbst - all diese "Netze" her ?!?!?!?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen