Durch Zufall habe ich dann gelesen, dass Nevonia Duftöl sehr ähnlich wie Nivea riecht.
3

Eau de Parfum selber machen (ähnl. dem Duft von Nivea-Creme)

20×
Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich liebe den frischen Duft der weißen Allzweckcreme aus der blauen Dose. Habe sogar die Herstellerfirma direkt angeschrieben und mir diesen Duft als Eau de Parfum gewünscht. Bekam die Antwort, dass das als käufliches Produkt nicht vorgesehen sei. Nach einiger Zeit gab es das aber tatsächlich doch als Eau de Toilette, 30 ml für 24 € zu kaufen. Da hatten wohl mehrere den Wunsch geäußert. Mir war das aber letztendlich zu teuer.

Nivea-Parfüm selber machen

Durch Zufall habe ich dann gelesen, dass Nevonia Duftöl sehr ähnlich riecht. Das habe ich dann mit kosmetischem Basiswasser gemixt, in einen hübschen 50 ml Glasflakon zum Sprühen gefüllt und 14 Tage dunkel stehen lassen. Das riecht wirklich wie erwartet schön frisch und ist für mich ein schöner unaufdringlicher Alltagsduft. Als Neurodermitikerin sprühe ich es nur auf meine Kleidung oder über mich in die Luft als Wolke und stelle mich kurz drunter. Ich vertrage kein Parfüm direkt auf der Haut

Klassische Duftkonzentrationen

  • Eau de Toilette 6-9 %ig
  • Eau de Parfum 10-14 %ig
  • Parfüm 15-30 %ig

Die Konzentration der Mischung ist Geschmackssache. Ich habe 10 % gewählt. 

Wichtiger Tipp: Vergesst nicht, einen winzigen Parfümtrichter mitzukaufen und beim Einfüllen eine langgezogene Büroklammer zwischen Trichter und Flaschenhals zu stecken (alter Laborantentrick) sonst gibt es eine Sauerei. 

Alles unter kosmetischen Rohstoffen auch online erhältlich. 

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
27.7.17, 23:04
Könntest du bitte genauer sagen wie das mit dem mischen ist ?? Vielleicht in ml oder wieviele Tropfen??? Mischt man den Alkohol mit Wasser ??? Liebe Grüße
1
#2
28.7.17, 07:39
Für eine 10 %ige Lösung habe ich 5 g Nevonia (Küchenwaage) wie auf dem letzten Foto in einen 50 ml Flacon mit Minitrichter geträufelt und vorsichtig mit medizinischem Basiswasser auf gesamt 50 g aufgefüllt. 
Falls Du keine feine Küchenwaage hast, kannst Du auch einen Teelöffel zum Abmessen nehmen. 2 Teelöffel (zus. ca. 5 g) in einen 50 ml Fakon geben und mit kosmetischem Basiswasser auffüllen, aber nicht bis zum Stehkragen vollmachen.  So ganz pingelig korrekt ist das gewichtsprozentig nicht, aber es tut dem schönen Duft keinen Abbruch. 
Falls sich das kosmetische Basiswasser nicht so gut aus der Flasche gießen lässt, kannst Du es auch vorher in ein kleines Milchkännchen füllen. 
#3
28.7.17, 20:38
Dankeschön 👍
#4
30.7.17, 13:42
Hallo kenne  Nevonia und auch Basiswasser nicht wo bekomme ich dieses
2
#5
30.7.17, 13:47
In den Links der "Anleitung" welche dann praktischer Weise zu Amazon führen. Ein Schelm der böses dabei denkt ...
#6
30.7.17, 16:52
@Borger: 😊 ... ein Schelm wer böses dabei denkt. ☺Aber die Idee oder das Grundrezept um ein Parfum selber herzustellen ist auf jeden Fall klasse.
Könnte mir gut vorstellen so was in der Art auch mal auszuprobieren. Also ein liebes Dankeschön an die Tippgeberin. 👋 
#7
30.7.17, 17:02
@reven0216: google einfach mal "Kosmetische Rohstoffe"
2
#8
31.7.17, 01:51
@Netzkatze
Liegt einfach daran dass ich Reflinks nicht wirklich mag. Wem diese nützen, wer (evtl.) daran verdient oder dass man einfach nur "erfasst" wird. Bei dem tlw. kryptischen "Zeichensalat" hinter dem "ref=" wissen nur die Beteiligten was dahinter steckt. Nur so als fiktives Beispiel, ich klicke einen Link in Forum X an und lande bei Anbieter Y bei welchem ich Kunde bin. Ist der Reflink Personenbezogen könnte ich als User Z des Forum X identifiziert sein.

de.wikipedia.org/wiki/Reflink und www.gurusheaven.de/
;)
#9
1.8.17, 09:13
Danke werde es Probieren😜

Tipp kommentieren

Emojis einfügen