Leckerer Duft im Raum

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leckeren Duft einfach im Zimmer verbreiten.

Also, hoffentlich gibt es diesen Tipp noch nicht, ich habe extra nachgeschaut!

Man nimmt ein Stück Tuch oder hübsches Tempo (welche die bedruckt sind) und legt es falsch rum vor sich.

Dann schüttet man so losen Tee (also so Teestückchen die man sich selbst im Supermarkt abfüllen kann) hinein, das Gute daran ist, man kann irgendeinen Duft nehmen und sogar mischen.

Jetzt klappt man dieses kleine Paket zu und näht einmal außenrum.

Das legt man auf die Heizung, und nach kurzer Zeit riecht das Zimmer sehr gut.

Vorteile

  • schnell gemacht
  • eigene Düfte kriieren
  • sieht hübsch aus

Nachteil

  • Duft hält nur ca. eine Woche

 

 

Von
Eingestellt am

33 Kommentare


5
#1
21.5.13, 21:10
super tipp! nur habe ich eine bodenheizung in meiner wohnung :-) und der tipp funktioniert wohl nur bei kälteren tagen wenn die heizungen an sind.trotzdem daumen hoch!!
2
#2
21.5.13, 21:30
da meine Heizungsrohre immer etwas warm sind probiere ich es mal aus, gibt ja auch pina Colada Tee od ähnliches
#3 QueenOfTheStoneAge
21.5.13, 21:47
Werde ich mal ausprobieren! :-)
9
#4
21.5.13, 21:53
Gute Idee! Probiere ich auch aus.
15
#5
21.5.13, 22:13
ich lege auch im Winter die Lavendelsäckchen nicht in den Kleiderschrank sondern auf den Heizkörper ... ich liebe den Lavendelduft und durch die Wärme verteilt er sich schön im Raum
3
#6
21.5.13, 22:30
Prima Tipp!Werd ich mir für die nächste Heizperiode mal merken!!
4
#7
21.5.13, 23:12
Tolle Idee!
Ich kenne das nur zu Weihnachten mit Vanillezucker auf der Heizung. Das schafft eine heimelige Atmosphäre und soll dazu noch gegen Heißhunger helfen.
#8 Schnuff
21.5.13, 23:29
@killerbienchen: Vanille regt den Hunger an.Hab`s ausprobiert.
3
#9
22.5.13, 05:42
Super Tipp, sehr gute Alternative zum Chmie Zeug was sonst als Raumerfrischer verkauft wird.
5
#10
22.5.13, 09:36
Hört sich gut an, schöner Tipp HIHI :-).
Gut abwandelbar dann mit Servietten plus hübsches Band drum ?
11
#11
22.5.13, 12:19
Ich habe etliche Teepäckchen, die ich mal geschenkt bekam, deren Geschmack ich aber nicht mag, die doch angenehm riechen. Die werde ich als Duftsäckchen verwenden.In ein Spitzentaschentuch geschüttet und mit einem Bändchen zugebunden - das gefällt mir. Guter Tipp!
16
#12
22.5.13, 17:21
Ich finde den Tip gut und werde ihn ausprobieren. Obwohl mir dabei eine Kindheit Erinnerung hoch kommt. Meine Großmutter legte immer Harzer Käse auf die Heizung, weil er dann angeblich besser schmeckt. Ratet mal wie das geduftet hat.
1
#13
22.5.13, 17:48
ansich ein toller Tipp, nuuuuur - im Sommer habe ich da ein Problem mit der Heizung - lächel.
#14
22.5.13, 17:55
@Talkrab: Vielleicht gehts dann mit der Duftlampe?
2
#15
22.5.13, 18:02
zum Nachteil: nützt es etwas,wenn man das säckchen etwas 'durchwalkt'? Vielleicht hälts dann nochmal eine Woche. Habe so ein Blütensäckchen im Kleiderschrank gehabt. Wenn man den geknetet hat,hat er nochmal eins/zwei Wochen 'drangehängt'
1
#16
22.5.13, 18:09
@kohlmeise: Gute Idee! Im Moment gehts ja noch mit der Heizung, jedenfalls abends, tagsüber habe ich sie schon aus.
5
#17
22.5.13, 19:29
Auch lecker: Alufolie auf die Herdplatte oder Glaskeramikfeld, Zimtzucker darauf schmelzen - mach ich immer, wenn es in der Wohnung wirklich nicht gut riecht - Fischgeruch, Rauch nach Feier u.ä.
1
#18
22.5.13, 19:38
@Talkrab: Welcher Sommer? Wir heizen noch, bei 9° morgens auch wohl besser. Das gibt Heizkosten!!!
Zum Tipp!- finde ich super, da ich immer auf der Suche nach guten Raumdüften bin.
8
#19 erselbst
22.5.13, 19:55
ein stück limburger in ein paar alte getragene socken--und die wohnung bleibt frei von verwandtenbesuchen.
1
#20
22.5.13, 19:57
und das auf die Heizung ... in die Klima-Anlage hähä
#21 erselbst
22.5.13, 20:02
@DD9KWA: ja sicher --auf die heizung legen--oder kurz in den backofen bei geöffneter vorderklappe!!
1
#22
22.5.13, 20:04
uaah - des haut ei'm jetzt schon die Nase zu :)
1
#23
22.5.13, 22:38
Wenn ich Tee koche, der auch gut duftet, dann kann man den benutzten Teebeuel anschließend auch in eine kleine Schale legen und im Winter auf die Heizung- riecht auch toll!
#24
22.5.13, 23:07
@Eliii: kannst den losen Tee auch in einer Schale für Teelichtpottpuree geben
1
#25
22.5.13, 23:10
@DD9KWA: Ja sicher, durch die mechanische Bearbeitung schließen sich Blüten usw. immer wieder neu auf; besonders gut Lavendel. Ich helfe nach einiger Zeit auch mit entsprechendem Duftöl auf die getrockneten Blüten nach. Geht sehr gut, egal ob Teebeutel oder andere Mischungen!
2
#26
23.5.13, 04:00
um es mit einem wort zu sagen: vanillezucker... ein tütchen, wie man es zum backen braucht, leg ich oben auf die schränke, natürlich so, dass man es nicht sehen kann. auch in einer alten kommode, die so stark nach holz roch, habe ich auf diese weise den geruch verbessert. es entströmt mit der zeit ein ganz feiner vanilleduft, der mir zum glück weder heißhunger beschert, mich leider auch nicht satt macht :) die tütchen halten monate... probierts mal aus.
die idee mit dem tee finde ich übrigens gut, hab nur keine teesorten, die ich nicht mag...
übrigens: getrockneten lavendel streu ich hin und wieder auf den teppich und saug ihn danach auf, das riecht so wunderbar beim saugen und nimmt den mumpfigen geruch vom teppich.
2
#27
23.5.13, 07:11
Sowas hatte mir mein Sohn als Muttertaggeschenk im Kindergarzen gebastelt.
Ein Herz wurde aus Filz genäht, mit großen schiefen Stichen:), und mit Früchtetee gefüllt.
Als es nicht mehr duftete mochte ich es nicht wegwerfen.
Es hängt schon seit Jahren am Heizkörper im Badezimmer.
Hin und wieder sprühe ich einfach ein wenig meines Parfüms drauf wenn ich das Bad verlasse. Oder Deo.
Es erfüllt somit immer noch seinen Zweck.
3
#28
23.5.13, 10:06
Du nähst das Tempo zu? Wäre es nicht einfacher ein kleines Stoffsäckchen zu nähen? Da kann man dann den Tee auch austauschen und muß nicht alles wegwerfen.
Ich mache sowas immer mit Lavendel. Auf die Idee Tee zu nehmen bin ich noch nie gekommen.
1
#29
23.5.13, 12:33
Hi, den Tipp find ich gut, mir gefällt aber auch Dein Vorteil/Nachteil- Layout! :-) LGR
#30
23.5.13, 13:48
Den Tipp mit Vanillezucker kenne ich auch. 1 Tütchen in eine kl. Glasschale und schon soll es den Rauch "killen". Ob es richtig nützt, weiß ich auch nicht so genau, da man sich ja auch daran gewöhnt. Mein Nachbar (NR) hat allerdings gesagt, dass es bei uns nicht nach Rauch riecht und das ist ja schon ein Erfolg. Ansonsten ein guter Tipp, werde ich ausprobieren.
#31
23.5.13, 14:37
Der Tipp gefällt mir,man lernt nie aus.
1
#32
24.5.13, 14:42
Super Tip , muss ausprobiert werden wie so vieles hier , ich finde Frag Mutti richtig gut , da kann man auch im Alter noch etwas lernen und es macht Freude
LG an alle, bella
#33
24.5.13, 17:02
Ich finde den Tipp gut und werde das auch ausprobieren. Bei dem kalten Wetter geht ohne Heizung sowieso nichts.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen