Durchblick im Auto durch Scheibenwaschanlage mit Shampoo

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eigentlich könnte die Schmuddelzeit ja nun langsam mal zu Ende gehen, aber nach wie vor hat uns vor allem auf den Straßen der allgegenwertige Schlamm fest im Griff.

Was im Normalfall kein Problem ist, kann auf der Windschutzscheibe im Auto zur Gefahr werden, wenn der Durchblick fehlt.

Eine einfache Methode, auf schmuddligen Straßen nicht ständig säubern zu müssen ist es, dem Wischwasser außer einer gehörigen Portion Enteiser auch noch etwas Haarwaschmittel (im Zweifel preiswert oder nach eigenem Geruchsempfinden) beizumengen.

Zwar verteilen die Scheibenwischer wärend der Fahrt das Mittel nicht so gut wie ein Lappen auf der Scheibe, aber die Sicht ist deutlich besser als ohne Waschmittelzusatz.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


2
#1 kiwi
15.4.06, 22:12
du normalerweise kommt da so eine seifenlauge rein. Oft gibts die auch fertig mit enteiser als konzentrat. Shampoo gehört da nicht rein!
2
#2 Der Henker
20.8.06, 20:24
Also mit Shampoo haste danach eine Sauerei ohne ende. Das zeug schäumt wie ab. Lieber Glasreiniger nehmen, das ist klasse.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen