Durchfall bei Katzen 1
2

Durchfall bei Katzen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da wir unseren 3 Katzen nur Nassfutter (ohne Chemie) anbieten, kann es schon mal vorkommen, dass der eine oder andere, kleinwenig Durchfall bekommt.

Dann nehme ich 2 mittelgroße Möhren, schäle und schneide diese in Scheiben, danach kommen sie in ein kleinen Topf mit Wasser und lass es kochen bis sie weich sind.

Anschließend werden die Möhren mit der Gabel zerdrückt so das eine Breimasse entsteht, das wiederum mische ich unter das Nassfutter, wobei ich nicht nur für den Durchfall erkrankten Kater es zubereite, nein ... alle drei bekommen es in ihr Futter. Damit nicht vom anderen genascht wird, wo evtl. keine Möhren drin sind, denn Möhren sind immer gut, ob man nun krank oder gesund ist ... Hauptsache es erfüllt seinen Zweck!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
23.5.13, 06:44
Seltsam......mein Kater bekommt seit 10 Jahren Whiskas.....und siehe da....Tip Top gesund.......
7
#2 kirschtomate
23.5.13, 08:38
Stimmt, das kann bei NaFu schon mal passieren. Ist bei unserer Mary gestern auch so gewesen... Das mit den Möhren werden wir probieren. Danke für den Tipp :) Unser Diego hatte noch nie Durchfall, er ist halt wahrscheinlich einfach nicht so anfällig :P Durchfall hatte Mary übrigens auch ab und an, als sie noch Whiskas bekommen hat ;)
8
#3
23.5.13, 11:30
an Sephir, freue dich, das dein Kater Tip-top gesund ist und bisher noch kein Durchfall hatte ... aber es kann mal vorkommen ;-)
6
#4
23.5.13, 11:49
kirschtomate, unser Kater Lefty und die Lissy sind nun 5 J. jung, hatte in den ersten 2 Jahren nur Royal Canin, Animonda u. a. Whiskas, eben alle Nassfuttersorten ausprobiert, ganz starken Durchfall hatte der Lefty besonders bei Whiskas, habe mich dann auf die Suche begeben um nach sogenanntem Hausmannskost bzw. artgerechtes Futter zu finden und auch gefunden. Seit 2010 gibt es nur noch artgerechtes NF 100% ohne die Chemiekeule u. der Lefty, Leon u. die Lissy haben seither gar keinen Durchfall mehr, eher mal etwas dünner und dann kommt die gekochte Möhre zum Einsatz um nur einfach vorzubeugen. Denn damals war das so schlimm, das ich mit Lefty u. Leon ständig beim Tierarzt waren und immer diese Prozedur mit den Medikamenten usw. tut der Katze auf dauer echt nicht gut. Dieses mit den Möhren ist kostengünstiger u. ist vor allem gesünder. Toi toi toi, bis heute keinen Tierarzt mehr besucht :-)

Denn wir Menschen haben ja auch mal mit leichtem bis schwerem Durchfall zu kämpfen, kommt halt mal vor, liegt in der Natur ;-)
6
#5
23.5.13, 11:51
Mein Tierarzt empfiehlt, immer auch Trockenfutter zu geben, damit sich nicht zu viel Zahnstein bildet. Der muss sonst nämlich eventuell unter Vollnarkose entfernt werden.

Da ich aber einen Freigänger habe, der sich außer Haus schonmal ein wenig den Magen verderben kann, danke ich trotzdem für diesen Tipp.
Bloß bei anhaltendem Durchfall bitte immer schnell zum Arzt, damit das Tier nicht austrocknet.

Und über den Gehalt von Whiskas brauchen wir wahrscheinlich nicht zu sprechen. ;-)
3
#6
23.5.13, 12:13
@vanita: das stimmt, bei sehr starkem oder anhaltendem Durchfall muss man selbstverständlich zum TA, sonst trocknet das Tier innerlich aus.
5
#7
23.5.13, 12:19
@Paco: achja, diesen Tipp hätte ich als alternative, wenn keine Möhren zur Hand sind oder man nicht unbedingt erst den Kochtopf rausholen will, es heißt: Zuckerkarottengranulat, es besteht aus 100% Karotten, es wird durch ein spezielles Herstellungsverfahren getrocknet und wirkt wie ein Antibiotikum, welches den Durchfall auf sehr schonende Art natürlich reguliert. 1 bis 5 Teelöffel Zuckerkarottengranulat (je nach Größe Ihres Hundes / Ihrer Katze oder Anzahl der Tiere) mit unter die Nahrung. Ich nehme 1 Teel. für 1 Katze und gebe Wasser dazu, lass es kurz einweichen und anschließend unter das Futter mischen.
3
#8
23.5.13, 12:31
@Paco: dieses Karottengranulat kann man auch bei Verstopfung anwenden, dann sollte man etwa 2 - 3 Teel. davon, muss man ausprobieren. Das hatten unsere 3 zum Glück noch nicht.
6
#9 marasu
23.5.13, 14:03
Karotten sind eine super Sache weil sie Giftstoffe im Darm binden.
Funktioniert bei Katzen, Hunden und Kindern (Erwachsenen auch).
Ich hab immer ein paar Gläser Hi*p oder Al*te Baby-Karotten im Schrank
(für unsere Hunde)

PS: Karotten sind Möhren

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen