Duschkopf

Duschkabinen-Reiniger selber herstellen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Duschkabinen-Reiniger zur Vermeidung von Wasser- bzw. Kalkflecken selber herstellen aus haushaltsüblichen "Chemikalien".

Die "Reinigung" der Duschkabine, sowie der Fliesen, ist mit Hilfe eines speziellen Reinigers einfacher als mit einem Wischer.

Leider gibt es die einschlägigen Mittel immer seltener, erst recht fehlt es an Nachfüllpackungen.

Daher nutze ich seit längerem folgende Mischung

  • 2 % Essigreiniger (z.B. 'frosch' oder ...)
  • 1 % Spülmittel ('fairy', 'Pril' oder, oder ...)

Bei einer 0,5 Ltr-Flasche (500 ml) entsprechen 2 % genau einem halben Schnappsglas (10 ml), mit den 1 % Spülmittel wird das Schnappglas dann etwa 3/4 voll.

Noch ein Hinweis zur Anwendung:

Die Mischung auf die Kabinenwände (und Fliesen und Armaturen) nur einfach so aufsprühen genügt nicht, man sollte mit ganz feinem Wasserstrahl/Sprühnebel noch etwas nachhelfen, dann läuft die Sache wunderbar ab.

Alternativ die Wände vor dem Einsprühen nochmal anfeuchten/abspritzen, oder die oben genannte Mischung nur in halber Stärke herstellen und alles reichlicher einsprühen.

Auf jeden Fall sollte nach etwa 5 Minuten alles abgelaufen und blank sein.

Von
Eingestellt am

31 Kommentare


5
#1
22.7.14, 06:11
Das finde ich eine sehr gute Idee.
Eine Frage habe ich noch.
Schäumt das nicht arg, durch die Zugabe von Spülmittel, wenn du die Lösung aufsprühst?

Was ich super finde ist, dass viel Verpackungsmüll vermieden wird. Also Daumen hoch!
4
#2 paula2010
22.7.14, 07:20
Ich habe auch immer Probleme, meine Duschkabine ohne Flecken zu reinigen, das probiere ich
nachher aus, habe alles da, mal schauen

bollina, ich hab dir mal den roten Dauemen weggemacht, finde an deinem Kommentar nichts, was einen verdient hätte
2
#3
22.7.14, 07:58
@paula2010: Ich finde die Idee auch gut - und hab bei Dir den roten Daumen auch weggemacht. Anscheinend ist da jemandem sein "rote-Daume-Topf" ausgekippt...
5
#4 Murmeltier
22.7.14, 08:48
Ich werde keinesfalls annehmen, daß diese Mischung nicht funktioniert, aber wenn ich von einem Mittel 1 % nehme und von dem anderen Mittel 2 %, dann frage ich mich, aus was denn die restlichen 97 % bestehen, um auf insgesamt 100 % - hier auf eine Gesamtmenge von 500 ml - eines Reinigungsmittels zu kommen?

Es wäre schön, wenn hier noch angegeben werden könnte, ob es sich zum Auffüllen um Wasser, Spiritus, Alkohol oder sonst eine andere Flüssigkeit handelt!
Ansonsten ist der Tipp sicher total ok, zumal es sich ja nun wirklich nicht um eine agressive Chemikalie handelt, die man auch noch für einen größeren Geldbetrag erst erwerben muß!
#5
22.7.14, 09:11
@Murmeltier: Das gleiche habe ich mich auch gefragt :D
Wenn jedoch nur 3% aus der Reiniger-Essig-Mischung bestehen und der Rest aus Wasser kann ich mir nicht vorstellen, dass man davon die Dusche sauber bekommt. Wahrscheinlich war 1 Teil Spülmittel und 2 Teile Essigreiniger gemeint.
Eigentlich kann man auch auf den Essigreiniger verzichten. Einfach Essigessenz nehmen. Noch weniger Abfall !
5
#6 Dr_Lupus
22.7.14, 10:05
@Murmeltier:
sorry, habe tatsächlich vergessen zu sagen, dass der Rest (97%) aus normalem Wasser besteht,

@bolina:
es schäumt etwas, dies hat sogar den Vorteil, dass man das Ablaufen gut beobachten kann ...

@ Murmeltier:
Essigessenz würde ich nicht nehmen, da bräuchte man erstens weniger (vielleicht 0,5 % ?) und zweitens riecht es dann sehr nach Essig, außerdem sind im Essigreiniger noch Stoffe drin, die das Ablaufen fördern. Probier es doch am besten mal aus ...
2
#7
22.7.14, 11:08
Guter Tipp, werde es aber mal mit Zitronenreiniger probieren!
Hat den selben Kalklösenden Effekt.
Zu den roten Daumen: Vielleicht ist da jemand" Farbenblind ", solls ja geben !! ;-))
#8
22.7.14, 11:32
@Dr_Lupus: Ist der Reiniger dann eher zur Anwendung nach jedem Duschen gedacht? Kann mir nicht vorstellen, dass eine verkalkte Dusche mit dieser, fast nur aus Wasser bestehenden Lösung, sauber wird. Falls doch wäre das natürlich der Hammer ;)
Reibst du danach die Dusche trocken oder ist das durch die Zugabe von Spüli nicht mehr nötig?
1
#9
22.7.14, 12:55
@paula2010:
Danke fürs roten Daumen entfernen.
Öfters verstehe ich auch nicht wofür die roten Daumen vergeben werden.

Manchmal passiert es aber auch unbeabsichtigt, einfach weil rot und grün so nah beieinander liegen.
#10 Dr_Lupus
22.7.14, 13:12
@susi73:
ich wende das nach jedem duschen an (ohne trockenreiben oder wischen), alte Kalkflecken gehen damit wahrscheinlich nicht weg, hier sollte man mit Essigreiniger pur (oder Essigessenz?) drangehen ...
1
#11
22.7.14, 15:25
Ja, das hätte die Industrie gerne, für jedes Eckchen im Haushalt einen speziellen Reiniger. Ich benutze schon seit Jahren eine Sprühflasche mit 1/4 Universalreiniger und 3/4 Wasser. Und wenn's mal richtig verkalkt ist, den billigsten Essig. Muss bei mir nicht oft sein, seit das Wasserwerk uns mit "mittelhartem" Wasser versorgt.
Essigessenz pur? Bloß nicht!!!
1
#12
22.7.14, 19:41
Wieso sollte man Essigessenz nicht pur verwenden? Ich nehme den teilweise zum Edelstahl-Spülbecken putzen oder am Waschbecken ( Kante zum Wasserhahn)
2
#13
23.7.14, 10:54
@Luisie9: Essig-Essenz ist eine viel zu konzentriert. Allein schon, dass man sie nicht ohne Handschuhe auftragen kann und die sich entwickelnden Dämpfe unangenehm die Atemwege reizen, sollte Warnung genug sein. Zudem ist es einfach nicht notwendig, warum "mit Kanonen auf Spatzen schießen"?
Essigessenz ist angebracht, wenn man größere Mengen Essig braucht, z.B. zum Gurken einlegen. Ist preiswert und man muss nicht "Gallonen" nach Hause schleppen.
#14
23.7.14, 17:28
Also ich benutze auch seit langem "Essigreiniger" (den billigen v Aldi/Lidl ) 1/3 Esssig + 2/3 Wasser in eine leere Sprühflasche . Damit reinige ich (fasr) alles in Küche + Bad.
Essig-essenz ist mit Vorsicht pur zu genießen;wegen der starken Dämpfe, wenn dann nur verdünnt.
#15
23.7.14, 17:43
Grundsätzlich muß man nicht einmal den Essigreiniger verwenden, es reicht, einfach, Apfelessig oder Hesperidenessig zu nehmen und mit dem Spülmittel zu mischen.
1
#16
23.7.14, 20:34
was bitte ist Hesperidenessig?
1
#17
23.7.14, 20:55
ich benutze seit Jahren puren Essig-Reiniger für Dusche, Wanne und Waschbecken, man muss nicht viel schrubben, einfach abspülen und es glänzt alles, auch der lästige Schaum ist nicht da. Nach dem duschen poliere ich die Armaturen und die Duschwand mit einem Mikrofasertuch, so muss man der Reiniger nicht so oft benutzen.
2
#18
23.7.14, 21:09
Ich mach das schon seit einigen Jahren, allerdings ist die Lösung bei mir etwas stärker und ich sprühe immer zwischendurch mal ein. Trotz sehr kalkhaltigem Wasser haben meine Amaturen, Duschkabine, Badfliesen, Küchenspüle, Küchenspiegel, kein bischen Kalk und glänzen immer ganz wunderbar. Habe auch vor einiger Zeit einen dementsprechenden Tipp hier gepostet, eigentlich genau den gleichen wie deinen.
#19
23.7.14, 23:14
wer eine Spülmaschine hat, für alte Flecken geht auch der Klarspüler, den fülle ich in eine leere Sprühflasche und putze damit die Armaturen. Für verkalkte Duschkabinentüren aus Glas verwende ich pure Citrusessenz, da ich auf Essig mich zum husten reizt. Ich persönlich wische die Wände, die Türen und die Armaturen jedes Mal trocken, aber meine liebe Familie leider nicht.
#20
23.7.14, 23:24
@Rosie24: Hesperidenessig ist eine österreichischeSpezialität: Essig mit etwas Apfelsaftkonzentrat. Schmeckt gut im Kartoffelsalat.
#21 HeideB
24.7.14, 00:28
Ich finde den Tipp auch gut, vor allem wenn man nicht immer nachtrocknen muß wäre schon eine Erleichterung. Danke für den Tipp werde ihn beim nächsten Duschen ausprobieren weil die zwei Dinger hab ich immer zu Hause.
2
#22
24.7.14, 06:43
@pustewind:
#18
Habe mir deinen Tipp mal angesehen und bin doch etwas erstaunt, denn du hast ja wirklich den gleichen Tipp schon letztes Jahr gepostet.

Einzig die Mengenangabe ist hier etwas genauer und weniger konzentriert als in deinem Tipp.
Könnte mir vorstellen, dass das der Grund ist, dass dieser Tipp nochmals durchgegangen ist.
#23
24.7.14, 08:54
@paula2010:
Moin, sag mal Paula, wie macht man(n) denn einen roten mMeckerdaumen weg??
1
#24
24.7.14, 09:09
@geodor:

Indem du den grünen Daumen drückst, wird der rote neutralisiert. Dann ist einer weg.

Die roten Daumen sind eine eher leidige Angelegenheit. Manchmal gerechtfertigt. Aber sehr oft für mich nicht nachvollziehbar.

Die roten Daumen geben hier immer wieder Anlass für Diskussionen.
3
#25 Dr_Lupus
24.7.14, 09:13
@bollina:
das es den roten Daumen gibt finde ich gut,
bei facebook gibt es, leider, nur "finde ich gut" und das finde ich schlecht, kann daher dort niemals Mitglied werden
#26 Beth
24.7.14, 10:27
@Dr_Lupus: Jeden Tag nach dem duschen? So viel Zeit hätte ich gar nicht dass ich da noch alles einsprühen könnte. Muss alles huch, husch gehen..
2
#27 alesig
24.7.14, 12:55
Wer stark kalkhalt. Wasser hat, kann folgendes versuchen: Fliesen und Duschkabine mit Autowachs einreiben, kurz warten, bis alles trocken ist und dann Polieren. Hält mind. 1 Monat, das Wasser perlt gut ab, Kalkflecken ade. VORSICHT bitte, an der Duschkabine erst probieren, man hat mir gesagt, das manches Material dadurch blind werden könnte(?). Bei uns nicht, wir haben Kunststoff, welcher aussieht wie mit Regentropfen(man ist das blöd zu beschreiben, sorry)
Meinen Reiniger mische ich auch selbst: auf 1 500ml-Sprühfl. etwa 50ml Klarspüler, 50ml Allesreiniger, etwas Essig oder Zitronensaft(riecht besser;) )Rest Wasser. Tip für Kalkhalt. Gegenden:Destiliertes Wasser nehmen;)
2
#28
24.7.14, 16:25
@katzestephanie: Glaube es ist eine Erziehugssache, mit dem Abziehen, macht bei uns jeder, nach seinem Duschen und wenns noch sauberer werden soll, nehme ich Fensterspray, das geht auch gut... Wir haben auch hartes Wasser, doch einen Putzfimmel bekomme ich nicht, ..Die Amanturen reibe ich mit einem Schwamm ab und blank sind sie....Weiß wirklich nicht, was hier manche für Putzattakken abziehen, Nach jedem Duschen jeder und 1x in der Woche putze ich gründlicher nach.....
#29
24.7.14, 17:11
@bollina: ist doch ok bollina, so werden noch mehr Hausfrauen/männer es leichter haben ihr Bad zum glänzen zu bringen
1
#30 krillemaus
26.7.14, 14:22
Noch was bezüglich der Prozentangaben:
Treffen sich zwei ehemalige Klassenkameraden etwa 20 Jahre nach Beendigung der Schulzeit und unterhalten sich über ihren beruflichen Werdegang.
Der Erste: ich bin Rechtsanwalt, habe eine eigene, gutgehende Kanzlei.
Der Zweite: ich bin Kaufmann geworden, kann davon recht luxuriös leben.
Der Erste: Kaufmann? Du warst doch in der Schule im Rechnen immer der Schlechteste in der Klasse!
Der Zweite: Ja, trotzdem..... Ich kaufe Hosenträger in China, das Stück für 2 Euro, in Deutschland verkaufe ich sie für 5 Euro, von den 3 Prozent kann ich gut leben.

Schönes Wochenende!
krillemaus
#31
26.7.14, 20:00
Bei Armaturen muß man mit Essigessenz vorsichtig sein, sie werden davon angegriffen. Ich reinige mein Bad mit einem Mix aus 10 %iger Neutralseife und einem guten Schuß normalem Essig mit einer 500 ml Sprühflasche.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen