Wenn man echte und falsche Blumen mischt, bekommt man einen üppigen günstigen Blumenstrauß.

Echte und falsche Blumen mischen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man echte und falsche Schnittblumen mischt, hat man einen wunderbar üppigen Strauß, besonders gut mit Blumen einer Sorte. Es spart eine Menge Geld und man hat eine "reiche" Deko.

Paradiso: Auch ich tue das jedes Jahr,Ende Juni sammle ich die langen Haferstraeuche und mische roten Klatschmohn dazwischen,den Klatschmohn der aus Seide
hergestellt wurde ist so schoen dass er wie echt aussieht,habe ihn mal in einem asiatischen Bazar gekauft.
Ich wasche ihn jedes Jahr und mische ihn dann wieder zwischen die neuen Haferstraeuche,meine Freundin hat es mir gleich nachgeahmt als sie mich zu einem kaffe eingeladen hat zeigte sie mir den wunderbaren Blumenstrauss in ihrem Hobbysaal .
Bleibt fuer ein Jahr in seiner genzen Schoenheit
evamahia: Das mache ich schon lange z.B. bei Orchideen.Wenn ich schon mal eine zum Geburtstag oder wie jetzt zu Weihnachten so eine herrliche Pflanze bekomme ,die aber leider nicht bei mir so schön bleibt ,warum auch immer :-)) behalte ich den Topf incl.Blätter und klemme mir einen künstlichen Blütenstägel fest.Ich habe mir den mal gekauft weil er sehr schön (wirklich wie echt )aussieht .Damit kann ich meine" Orchidee" wieder hinstellen .Sie wird dann erst entsorgt wenn das Grün bezw.die Blätter auch irgendwann nicht mehr schön sind,aber da ich sie weiterhin mit wasser versorge habe ich sehr lange Freude daran ;-)
Von
Eingestellt am

17 Kommentare


7
#1
14.1.13, 07:35
da müssen die falschen dann aber sehr echt aussehen. :)
5
#2
14.1.13, 09:03
künstlich bzw. falsche Blumen das geht gar nicht....
6
#3
14.1.13, 09:10
Das mache ich schon lange z.B. bei Orchideen.Wenn ich schon mal eine zum Geburtstag oder wie jetzt zu Weihnachten so eine herrliche Pflanze bekomme ,die aber leider nicht bei mir so schön bleibt ,warum auch immer :-)) behalte ich den Topf incl.Blätter und klemme mir einen künstlichen Blütenstägel fest.Ich habe mir den mal gekauft weil er sehr schön (wirklich wie echt )aussieht .Damit kann ich meine" Orchidee" wieder hinstellen .Sie wird dann erst entsorgt wenn das Grün bezw.die Blätter auch irgendwann nicht mehr schön sind,aber da ich sie weiterhin mit wasser versorge habe ich sehr lange Freude daran ;-)
8
#4
14.1.13, 09:19
Auch ich tue das jedes Jahr,Ende Juni sammle ich die langen Haferstraeuche und mische roten Klatschmohn dazwischen,den Klatschmohn der aus Seide
hergestellt wurde ist so schoen dass er wie echt aussieht,habe ihn mal in einem asiatischen Bazar gekauft.
Ich wasche ihn jedes Jahr und mische ihn dann wieder zwischen die neuen Haferstraeuche,meine Freundin hat es mir gleich nachgeahmt als sie mich zu einem kaffe eingeladen hat zeigte sie mir den wunderbaren Blumenstrauss in ihrem Hobbysaal .
Bleibt fuer ein Jahr in seiner genzen Schoenheit
6
#5
14.1.13, 09:36
Wir haben von unserem Besuch einen Strauß mit Lilien und vielen verschiedenen grünen Beigaben erhalten. Leider haben wir den "Duft" der Lilien nicht vertragen. Also habe ich eine künstliche Orchideenrispe hineingesteckt und es sieht toll aus.
#6
14.1.13, 09:40
Meine Balkonpflanzen bestehen seit letztem Herbst aus Efeu und Seidenblumen. Die Seidenblumen habe ich gekürzt und fest in die Erde gesteckt, so dass sie wie echte Balkonblumen wirken; der Efeu rankt drumherum. Die Mischung sieht echt gut aus! Die Seidenblumen habe ich übrigens auf einem Flohmarkt für 1 € erstanden.
2
#7
14.1.13, 10:29
@Paradiso

das kann ich mir gut vorstellen, ich pflücke auch Sträuße am Wegrand und wilden Wiesen, den Mohn lasse ich stehen, weil er sehr selten geworden ist und auch kaum hält bis nach Hause. Deine Idee finde ich wunderbar, werde beim Einkaufen auf Mohnblüten aus Seide Ausschau halten ... herzlichen Dank.
1
#8
14.1.13, 11:34
@Ellaberta
toller Tipp,ich werde es demnächst auch probieren.
Die Qualität der Kunstblumen ist dabei sehr wichtig.

Und wer es halt gar nicht mag,nimmt weiterhin nur die -Echten-.
Wünsche euch noch einen schönen Tag!
LG.Molly
3
#9
14.1.13, 12:57
Die Seidenblumen von heute sehen doch wirklich "echt" aus. Ich nutze sie auch viel. Habe Sträuße für die verschiedenen Jahreszeiten, die immer auswechsele. Auch in den Blumenkästen für den Winter sind ein paar passende Seidenblumen zwischen den Tannenzweigen. Z. B. künstliche Christrosen oder Erika. Kein Mensch merkt das und ich freue mich immer wenn ich hinschaue. Die Körbe mit den echten Blumen sehen inzwischen trauig aus und müssen entfernt werden. Schade. Die anderen, die Seidenblumen werden dann wieder "eingepackt" und kommen nächsten Herbst wieder zum Zuge.

Ich habe auch immer echte Blumensträuße, ärgere mich aber nach 3 oder 4 Tagen, weil sie hin sind. Entweder zu kalt oder zu warm oder was weiß ich. Das ist auch immer schade.

Ich denke mal, das entscheidet jeder für sich selbst. Im Sommer ist es mit echten Blumen leicht. Aber im Winter sind die Seidenblumen für mich schon mal eine sehr gute Alternative. Und ich kann je nach Stimmung wechseln.
Nur das Aufbewahren...grrr...
#10 Oma_Duck
14.1.13, 13:02
Das Mischen von trockenen Naturpflanzen mit künstlichen Blüten finde ich auch wunderbar, ein Ährenkranz mit echten Mohn- und Kornblumen würde ja auch höchstens einen Tag "halten".
Wenn ich mir jedoch einen Misch-Strauß aus natürlichen und künstlichen Tulpen, Rosen, Narzissen usw. vorstelle - zu Anfang gehts ja, aber schon bald werden sich zwischen den Kunstblumen Zeichen des Verfalls zeigen, so ist das nun mal. Ob das mein Auge erfreut - glaubs kaum. Also die "Leichen" rausnehmen und mich der Illusion hingeben, der Blumenstrauß würde nun weiter"leben"? Ach nee, dann lieber gleich alles pur, d.h. natürlich und künstlich hübsch auseinanderhalten.
1
#11
14.1.13, 13:07
toll, danke. verwelkte echt blumen austauschen, und schon hat man wieder einen schönen, vollen jahreszeitabhängigen strauss blumen. blumen machen eine wohnung halt gemütlicher und wohnlicher.
viele grüsse aus saarbrücken.
1
#12
14.1.13, 15:03
Ich habe einen kleinen Garten und seit meine Kinder sehr weit von uns weg wohnen da sie verheiratet sind,sind meine Bluemchen in meinem Garten meine Kinder die ich pflege als ob sie wirklich kleine kinder waeren.
Alles ist so harmonisch fuer meine lebenseinstellung und gruene Straeuche,eine kleine Palme, sowie die Farben der Blumen finde ich herrlich.
Manchmal im Fruehjahr kribbeln meine Haende und ich muss etwas Erde in die Haende nehmen das habe ich sicher von meinen Vorfahren in meinem DNA .
Wenn wir manchmal einige Tage wegfahren und ich dann zurueckkomme is die erste Aufmerksamkeit fuer meinen Garten,mein Mann liebt oft mich auf den Arm zu nehmen indem er mir sagt,Deine Buben sind nicht im Garten aber die Blumen gedeihen genau so wie unsre Buben .
#13
14.1.13, 16:45
-
2
#14
14.1.13, 17:10
Vielleicht habe ich nicht genau geschrieben was ich sammle Ende Juni
Das Gestraeuch des Heu das auf dem Land wild waechst .
Um so trockener er ist desto huebscher stellt sich der Heustraus vor .Er muss ganz trocken sein sonst wird er welk und matschik aber das Heugestraeuch ist eine Pracht so goldfarbig.
Ich stelle ihn in eine Kanne die man ANNO DAZUMAL(von meiner Oma noch)Waschschuessel mit Waschkanne gebrauchte,ich hoffe dass ich mich genauer verstaendigt habe,kann sein dass mein deutsch etwas schlechter geworden ist mit der Zeit da ich schon seit 50 Jahren in Italien lebe und meistens italienisch spreche,ciao,ciao,ciao
1
#15
14.1.13, 17:11
Wird ohne Wasser gestaltet,habe es vorher vergessen
-1
#16 KleineElfe82
15.1.13, 03:57
Also. wenn ich Blumen schenke, dann immer nur im Topf. Es ist mir einfach zu schade, wenn die Schnittblumen schon nach 3 Tagen verwelken. Meine Freunde wissen das eigentlich auch über mich. (Manche ignorieren das trotzdem, dass ich Schnittblumen nicht mag >-( )
Übrigens frage ich bei Geschenken oder auch beim bekochen von Gästen gerne nach Allergien, um diese dann zu vermeiden. Wem diese Frage zu persönlich ist, dem kann ich folgende Formulierung empfehlen: "Endschuldigung, darf ich Dich Fragen, ob Du eine Allgerie (gegen...) hast? Ich habe da nämlich eine Idee für Dein Geburtstagsgeschenk." Wer sich immernoch nicht traut, sowas zu Fragen, sollte vielleicht eher allergenfreie Geschenke wählen.
1
#17
15.1.13, 15:19
.....und was machst du, wenn du jemanden im krankenhaus besuchst??????? dort sind nämlich topfpflanzen verboten. dann doch lieber schnittblumen, oder einen saft oder sonst was unnützes, was der kranke vielleicht nicht zu sich nehmen darf?.....dann doch lieber schnittblumen!...oder? auch wenn die schnittblumen in 3 tagen verwelkt sein sollten, freude haben sie auf jeden fall gebracht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen