Echter Kakao ohne Kochen mit Pürierstab

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vorab: Echter Kakao ist gemeint, kein Getränkepulver (Nesquick, Kaba & Co). Aus diesem Pulver, heute meist fälschlich "Backkakao" genannt, lässt sich nämlich ein viel besseres Getränk herstellen. Denn man kann sowohl den Kakao, als auch den Zuckeranteil selbst bestimmen, bei den Instandpülverchen ist er bereits vorgegeben- wenig Kakao, viel Zucker und künstliches Aroma.

Die kalte Variante geht so: Kakao und Zucker nach Gutdünken in einen hohen, schmalen Becher geben (z.B. den zum Pürierstab gehörigen), zu einem Drittel mit Milch auffüllen. (Ich empfehle H-Milch, den Unterschied schmeckt man sowieso nicht heraus).

Den Pürierstab bis auf den Becherboden drücken, einschalten und so lange "pürieren", bis das letzte Klümpchen aufgegeben hat. Da sich Spritzer oder Kleckerei nicht immer vermeiden lässt, am besten ein Zeitungsblatt unterlegen. Dann mit Milch auffüllen bzw. "auf Trinkstärke verdünnen".

Ich mache es so: Die Tetra-Literpackung in einen Krug umfüllen, Milch-Kakao-Zucker-Mischung wie oben zubereiten und mit einem Trichter ins Tetrapack zurück, dann den Mixbecher mit Milch ausspülen, auch rein damit, zum Schluss restliche Milch zugeben - Becher und Trichter werden so schon "vorgereinigt. Alles sofort unter fließendem Wasser abspülen. Auf die Packung mit Edding "Kakao" schreiben, damit sie nicht aus Versehen für Pfannkuchen oder Kaffee genommen wird.

In den Kühlschrank stellen und bei Bedarf kalt oder warm (Mikrowelle) genießen. Vor Gebrauch schütteln nicht vergessen!

Von
Eingestellt am
Themen: Kakao kuchen

28 Kommentare


3
#1
29.9.12, 18:57
Das ist mal ein super Tipp! Ich kenn das nur mit anschließendem Kochen, aber man hat nicht immer Appetit auf heißen Kakao. Eine geniale Idee!
LG
2
#2
29.9.12, 19:47
Daumen hoch Oma Duck!!! Mach ich schon lange so!!! Aber nehm es mal "versehentlich" für Pfannkuchen!!!Die schmecken saulecker!!!!!!
7
#3 erselbst
29.9.12, 21:01
gerade ausprobiert weil ich lust auf etwas süsses aber nicht zu süsses hatte. war sehr gut! mein kompliment! --und dann die absolute geschmackssteigerung: einen kräftigen schuß echten rum dazu--schmeckt verdammt gut sowohl kalt als auch heiß!
2
#4
29.9.12, 21:24
@erselbst:

Nennt sich dann "Lumumba"!!!! Saulecker!!! :-))))
2
#5
29.9.12, 21:24
ich löse das Kakaopulver in ein wenig warmem Wasser auf und fülle dann mit Milch auf ... und mit dem Pürierstab kriegt man es dann schön cremig ... wer muss dann noch zu McDonalds fahren, um sich einen Schokoshake zu kaufen ... zumal man dort keinen Rum dazu bekommt ;o)
3
#6 erselbst
29.9.12, 22:25
@wollmaus: lumumba ist ähnlich--etwas süsser und mit sahnehaube. mein getränk war richtig schokoladig ohne allzugroße süsse ( habe 85 % igen kakao genommen!) und dann mit 73 er lemon hart ergänzt. aber mehr als 5 stück wollte ich davon auch nicht trinken!
1
#7 schnurps
30.9.12, 03:23
Klingt brauchbar, aaaaber:
Ich bin als (m) ja abwaschfaul.

Ich machte das so das ich den Kakao mit dem Zucker verrühre,
dann mit wenig Wasser(!) glattrühren (so ne leckere dicke Pampe),
Milch drauf.

Nun fand ich was noch einfacheres:
Mit ganz wenig kochendem Wasser löst sich der Kakao sofort.
Das geht auch für ein Kaltgetränk, die 10ml kochendes
Wasser wärmen die kalte Milch (200ml) kaum auf, naja um 5°.

Allerdings mag ich das ganze eh' fast immer warm (Mikrowelle
ist da einfach)
3
#8
30.9.12, 08:48
Hallo schnurps,

so habe ich es in meiner Kindheit schon gerne gemacht, bevor ich die Milch dazu gebe, ist die Schokolade schon halb geschleckt ....
6
#9
30.9.12, 10:06
Eine tolle Idee. Meine Mutter hat früher auch immer den "richtigen" Kakao gemacht. Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß meine Kinder nur die Pülverchen kennen *schäm*. Danke für den Tipp, Oma Duck! Morgen wird kakaopulver gekauft.
4
#10
30.9.12, 11:44
ja, alles super. aber eine warnung: wenn man einmal kakao mit rum getrunken hat, dann schmeckt er "ohne" nicht mehr.... saugefährlich ! ggg
1
#11 Oma_Duck
30.9.12, 12:58
@schnurps: Ja, das ist die "alte" Methode. Für eine einzige Tasse mag es gehen, aber wirklich klümpchenfrei ist es mir selten gelungen.
Der Tipp geht von 1 Liter Kakao aus, auch als Vorrat im Kühlschrank. Man kann sich dann eine Tasse eingießen, sie sofort eiskalt trinken oder warm machen, wie man will.
Weiterer Vorteil: Es bildet sich keine Haut. Bedauerlich für die, die sie lieben. Sind aber bestimmt wenige!

@erselbst: Freut mich! Aber ein preiswerterer Rum als Lemon Hart 73 (ca. 45 Euro/Liter) hätte es auch getan!
3
#12
30.9.12, 13:24
@Oma_Duck, nix gegen Deine Methode,

aber die "alte" Methode funktioniert klümpchenfrei, mit weniger Aufwand und auch für 1L Milch.
1
#13
30.9.12, 13:52
@erselbst,
heißer Tipp zum Winterschutz, lecker .... merk ich mir:-)))
2
#14 Oma_Duck
30.9.12, 14:16
@Lichtfeder: Überschrift lesen - ohne Kochen!
2
#15
30.9.12, 14:22
@Oma_Duck, ich weiß,

habe ich etwas von kochen geschrieben?
1
#16
30.9.12, 14:24
@Oma_Duck, ich weiß ...

habe ich etwas von kochen geschrieben?
2
#17 Oma_Duck
30.9.12, 14:51
Nee, aber du willst mit eiskalter Milch und echtem Kakaopulver problemlos klümpchenfreien Kakao gemacht haben?
Wenn ja: Hut ab! Glaub ich aber kaum, und wenn ja, verrate uns deine Methode, bitte.
5
#18 erselbst
30.9.12, 16:19
@Oma_Duck: also 1. kostet mich der lemon hart keine 45 euros!!--und ich hatte den eben gerae griffbereit.
2. handele ich meist nach meinem motto " nur vom besten und davon reichlich"!!
3
#19 erselbst
30.9.12, 16:22
@Oma_Duck: mit eiskalter milch und kakao mache ich schon auch eine klumpenfreie flüssigkeit.

hälfte der milch in den mixer ( ich nehme mein supergerät "magic max" dann den kakao drauf anschließen restlich milch aufgießen. 10 sek. durchplustern--und fertig ist ein klümpchenfreier kakao.
2
#20 erselbst
30.9.12, 16:40
@Sunday: das passt auch mit einem kräftigen malt whiskey--nur muß das mischungsverhältnis stimmen ( halbe tasse whiskey und halbe tasse kakao. was meinst du wie du dann gut schlafen kannst!!
1
#21
30.9.12, 19:27
Wie lange hält sich der Kakao im kühlschrank?
4
#22 Oma_Duck
30.9.12, 20:17
@ # 18 erselbst: Na, denn man tau. Ich habe mir auch schon die Beine abgelaufen, bis ich endlich, endlich das teuerste Produkt gefunden hatte. Man gönnt sich ja sonst nichts!

@ # 19 erselbst: #17 war an Lichtfeder gerichtet, habe Adresse leider vergessen voranzustellen.
Was unterscheidet Mixer und Pürierstab sonderlich? Du hast "meine" Methode angewandt, kein Wunder, dass das Ergebnis so überwältigend war!
3
#23 erselbst
30.9.12, 20:26
@Oma_Duck: mixer mixt--pürierstab püriert!!
2
#24 Oma_Duck
1.10.12, 09:35
@wersonst #23: Jaja.
1
#25
1.10.12, 12:15
@erselbst...ja das hätte ich letzte nacht um halbzwei lesen sollen...
1
#26
2.3.13, 17:12
@erselbst: herrlich, Du kannst es!!
Deine Kommentare haben einfach Schmunzelwert!!!
2
#27 Dasbinich
2.3.13, 17:21
Also auf die Idee,einen ganzen liter Kakao zu machen und wieder in die Milchverpackung zu füllen,bin ich noch nicht gekommen. Tolle Idee ,so hab ich immer Kakao auf Vorrat.
3
#28 mayan
11.5.13, 17:45
1A Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen