Ei pellen leicht gemacht

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das hartgekochte Ei leicht abkühlen lassen. Dann ein kleines Loch in die Eierschale bis unter die Eihaut puhlen. Dann einmal kräftig in das Loch pusten und schon lösen sich Schale und Ei voneinander. Jetzt sind es nur noch zwei Handgriffe um die Schale zu entfernen.

So bekommt man garantiert ein fehlerfreies gepelltes Ei.


Eingestellt am

5 Kommentare


#1
19.8.10, 20:33
Aha.....
Ich schlage harte Eier rundum leicht an - und dann sind sie auch fehlerfrei (???)
zu pellen......ganz glatt und blank!
#2 compensare
19.8.10, 21:10
@123stpo456: yep, so mach ich das auch immer mit hart gekochten Eiern, noch kurz in kaltes Wasser legen und fehlerfrei pellen - klappt wunderbar :-)
Ein wie im Tipp beschrieben gepelltes Ei würde ich höchstens dann essen mögen, wenn ich selbst die Pellerine war!! ;-)
#3 leckermaul
20.8.10, 20:43
jaa, schön ist es nicht, ein ei zu essen wo ein anderer schon dran rum gesabbert hat....
ein ei lässt sich übrigens auch besser pellen wenn es nicht top-frisch ist sondern schon etwa eine woche alt!
schöne grüsse
#4
26.2.11, 09:39
Eier sollten mindestens 3-4 Tage alt sein. Dann schmecken sie besser und lassen sich auch einwandfrei pellen. Ich lasse die Eier meiner Hühner meist eine Woche liegen wenn ich sie als gekochtes Ei essen will. Zum Braten ist es egal.
#5
30.10.14, 08:55
Es geht um sehr Frische Eier die sich nicht Pellen lassen und immer Auseinanderlaufen .
Ein kleiner Tipp dazu wäre gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen