Eichenrinden-Fußbad gegen Schweißfüße

Den Sud aus der abgekochten Eichenrinde abkühlen lassen und zwei- drei Mal die Woche ein Fußbad darin nehmen, kann gegen die Schweißfüße helfen.

Mein Sohn hatte in der Pubertät totale Schweißfüße... mit erheblicher Geruchsentwicklung! Eichenrinde aufkochen und die Füße in dem Abgekühlten Sud gebadet - das ganze 2-3 mal pro Woche - und das Problem hatte sich erledigt! Probiert es aus, es hilft wirklich.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Achselschweiß mit Essig reduzieren
Nächster Tipp
Kleines Mittel gegen schwitzige Hände
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Wellness-Fußbad: Fußbad mit Glasmurmeln
Wellness-Fußbad: Fußbad mit Glasmurmeln
21 9
Salbei(öl) gegen Schweißfüße
57 6
Rote-Beete-Kugeln gegen Schweißfüße
Rote-Beete-Kugeln gegen Schweißfüße
9 12
5 Kommentare

Tipp online aufrufen