Eier mit Spinat auf Kartoffelpüree

Eier mit Spinat auf Kartoffelpüree

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Eier mit Spinat auf Kartoffelpüree

Zutaten

  • Kartoffeln je nach Größe und Belieben und Personenzahl
  • 500 g tiefgefrorener und feingehackter Spinat
  • 2 Eier, am besten Größe L
  • 1 EL natives Olivenöl
  • etwas Milch (je nach Belieben für das Püree)
  • etwas Muskat, gerieben
  • nach Belieben zusätzlich Currypulver
  • Pfeffer und Salz
  • 2-3 TL Gemüsemeerettich

Zubereitung

  1. Eier hart kochen und beiseitestellen.
  2. Kartoffel waschen, schälen und in Salzwasser kochen.
  3. Etwas Olivenöl in einen Topf geben und den tiefgefrorenen Spinat hinzu geben, mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Für einen besonderen und kräftigen Geschmack etwas Currypulver hinzugeben und alles aufkochen lassen und gut rühren, damit nichts anbrennt.
  4. Eier pellen und zum Spinat geben, kurz bevor dieser gar ist. Auf kleiner Flamme warmhalten.
  5. Die Kartoffeln abgießen und mit dem Kartoffelstampfer gut stampfen, nach Belieben Milch hinzugeben (ich verzichte hier auf Butter, da das nicht notwendig ist) und den Gemüsemeerrettich gut im Kartoffelpüree verrühren, etwas Muskat hinzu geben und falls notwenig, etwas nachsalzen.
  6. Das Kartoffelpüree auf einem Teller anrichten und den Spinat mit den Eiern hinzugeben.
Von
Eingestellt am

15 Kommentare


4
#1
5.12.14, 18:19
Die Kombination ist schon ziemlich gut so, ich persönlich würde Spinat allerdings lieber mit Rührei als mit gekochten Eiern essen. Ist aber natürlich reine Geschmackssache. :)
3
#2
5.12.14, 18:23
Sehr lecker, auf die Idee mit Püree bin ich noch nicht gekommen, wir essen zu Spinat immer Kartoffeln und Eier. Auf Püree ist ein guter Tipp, wird bald ausprobiert
2
#3
5.12.14, 18:36
lecker lecker lecker.
wir stampfen die Kartoffeln unter den spinat mit spiegelei und fischstäbchen yammiiii
4
#4
5.12.14, 19:11
Ich mach mir zu dem Spinat immer wahnsinnig gerne Spiegelei mit Schinken und Röstkartoffel ;) Wenn ich eine leichtere Version nehme (weil die Hose mal wieder kneift) dann backe ich mir zu dem Spinat ein Dorsch oder Pangasiusfilet mit ganz viel Oregano, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft im Backrohr (220°, 40 min) heraus... In Kombination mit dem Spinat schmeckt der stark gewürzte Fisch total lecker :D
6
#5 Upsi
5.12.14, 19:25
Spinat, Kartoffeln und Ei, was ich als Kind gehaßt habe liebe ich heute. Gibt es fast jede Woche, allerdings mit Rühr oder Spiegelei.
1
#6
5.12.14, 20:26
Klassiker!

Mal mit Spiegelei, mal mit gekochtem Ei, mal mit Fischstäbchen!
2
#7 xldeluxe
5.12.14, 21:42
Mit Fischstäbchen mache ich es auch ab und zu, aber mein Mann schreit nach Spiegeleiern !
2
#8
5.12.14, 22:08
@xldeluxe: recht hat er! ;)
1
#9
6.12.14, 08:24
Lecker lecker.

Auch die Varianten in den verschiedenen Kommentaren:-)
#10
6.12.14, 15:17
Ja, natürlich schmeckt das auch sehr gut mit Spiegeleiern oder Fischstäbchen!
Ich allerdings liebe es entweder mit hart gekochten Eiern oder auch manchmal mit Fischstäbchen, aber dann kommen die Fischstäbchen nicht mit Olivenöl in die Pfanne, sondern kurz auf Backpapier ohne Fett in den Backofen. Bei 220°C dann auf mittlerer Schiene brauch sie dann nur ganz wenige Minuten und sind knusprig und nicht fettig. Ich füge dem Spinat oft anstatt Muskat Currypulver zu, das schmeckt dann noch besser! Ich wechsele oft auch dann zwischen Salzkartoffeln und Püree.
1
#11
6.12.14, 16:36
Lecker ist auch, den Spinat mit Sahne verfeinern. Lachs in Würfel schneiden und im Spinat gar ziehen lassen. Dazu Nudeln.

Die Idee mit Fischstäbchen werde ich mal ausprobieren. Keine schlechte Idee!

Aber schon mal toll, das der Spinat wieder salonfähig wird!!

Alle Daumen hoch!!!
1
#12
12.12.14, 12:10
Hallo wollmaus,

gute Idee mit dem Lachs im Spinat. Ich verwende übrigens meistens tiefgefrorenen Rahmspinat und manchmal fürge ich noch etwa 7,5%-ige Kondensmilch hinzu. Das Würzen mit Currypulver verfeinert das Aroma des Spinats.

LG funafu
#13
12.12.14, 14:29
@funafu: Ob Currypulver das Aroma des Spinats verFEINERT, ist natürlich Geschmackssache, und das triff auf jedes Gewürz zu, dass nicht traditionell für Spinat verwendet wird.
Auf jeden Fall aber verÄNDERT Curry den Geschmack, den man bei Spinat erwartet . Das ist nicht weiter schlimm, die Kunst ist frei, auch die Kochkunst. Aber vielleicht sollte man Verständnis für Menschen haben, die bei "Curry im Spinat" ein "Häh???" nicht unterdrücken können.
2
#14
13.12.14, 15:09
Hallo Spectator,

natürlich ist das Geschmacksache, aber wenn man Currypulver nicht einmal versucht , den Spinat damit zu "verfeinern" wird man nie herausfinden könne, wie gut dies zusammen mit Spinat schmeckt. Da gilt natürlich nicht für "Feinde" von Curry. Aber es verändert NICHT den Geschmack, den man von Spinat erwartet. Das ist ein trugschluss! Es kommt dabei nur auf einen Versuch an und ich bin überzeugt davon, dass Curry im Spinat sehr wohl gut schmeckt! Leider ist es oft so, dass man an " tradtionellem" Geschmack festhält, weil man Angst davor hat, etwas Neues auszuprobieren! Nur Mut!!! Es wird. davon bin ich überzeugt, schmecken!
#15
13.12.14, 15:33
@funafu: Warum willst Du über Geschmacksfragen diskutieren? Ich bin absolut kein Feind von Currypulver - wenn's passt. Und wann es passt, muss (und darf) Jeder für sich entscheiden.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen