Eierpappen beim Motorzerlegen bewahrt die Übersicht

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um beim Zerlegen meines Motorradmotors die Übersicht zu behalten, welche Schraube samt welcher U-Scheibe an welcher Stelle sitzt (ist z.B. bei den Schrauben im Zylinderkopf wichtig, da verschiedene sehr ähnliche Sorten verbaut sind, die nicht verwechselt werden dürfen), nehme ich Eierkartons, stelle sie beim Ausbau neben den Motor und sortiere die entsprechenden Kleinteile wie sie im Motor saßen in die Pappe.

Diesen kann man evtl. auch noch beschriften und hat auf diese Art immer einen guten Überblick, auch wenn die Reparatur aus irgendwelchen Gründen mal etwas länger dauern sollte.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 Red Bone
4.9.06, 10:38
Da spricht der Fachmann.
Einfach und Praktisch!
#2 Stift
7.9.06, 22:41
Und behalt nichts über!
#3 Frank
21.9.06, 16:05
Kannst auch alles in eine dose werfen denn wer keine ahnung davon hat sollte es lassen denn" ein Koch ist noch lange kein Bäcker"
#4 ME1200
21.9.06, 16:49
Ja , kann man auch , alles durcheinanderwerfen . Aber wieso sollte man das tun ? Zudem glaube ich kaum daß es viele Schrauber schaffen Dutzende Kleinteile auf Anhieb der richtigen Stelle zuzuordnen. Wenn Du es bringst " Hut ab ". Ich geh lieber auf Nummer sicher und bin bisher immer sehr gut damit gefahren , im wahrsten Sinne des Wortes .
#5 G. aus L.beiH.
2.9.07, 12:30
Mache ich auch so. Schrauben(z.B. von der Getriebeglocke) stecke ich in eine Feste Pappe, wo man vorher die Stellen, wo sie hingehören, aufmalt. Ist wichtig bei nur FAST gleichlangen Schrauben um Fehler zu vermeiden!!
#6 IngoXT
16.4.10, 12:55
Super Idee! Bin begeistert!
#7 BODOLI_47
10.12.10, 17:48
Eine grossnoppige Fussmatte aus dem Auto ist auch sehr hilfreich beim Zerlegen und Sortieren von Kleinteilen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen