Übersicht asiatischer Soßen

Übersicht asiatischer Soßen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich koche sehr gerne asiatisch und vielen sind nicht alle Soßen und ihre Verwendungszwecke bekannt. Darum habe ich eine kleine Aufstellung und Übersicht über die gängigsten asiatischen Soßen erstellt und wozu sie passen.

Den meisten aus chinesischen Restaurants bekannt ist wohl ist ...

Sambal Olek

  • Hierbei handelt es sich um eine indonesische Würzpaste aus den Kernen der roten Chilischote.
  • Sambal Olek ist sehr scharf und schmeckt aufgrund der Zugabe von Salz und Essig sehr würzig.
  • Es ist darauf zu achten, das Gericht sparsam zu salzen, wenn es mit Sambal gewürzt wird.
  • Sambal wird zu Frittiertem gereicht, kann als Marinade genutzt werden oder in einen Dip gegeben werden.
  • Sambal gibt es pur und auch verschieden angereichert, z.B. mit Garnelen oder Knoblauch.

Fischsoße

  • Eine thailändisch/vietnamesische Soße, die aus fermentiertem Fisch, Zucker, Wasser und Salz besteht.
  • Eingesetzt wird die bräunliche intensiv riechende Soße zum Würzen von Wokgerichten und asiatischen Soßen.
  • Diese Soße verstärkt den Eigengeschmack des Gerichts, hinterlässt aber kein allzu starkes Fischaroma.
  • Sie schmeckt im Gericht milder, als sie riecht.

Austernsoße (Oyster Sauce)

  • In dieser Soße ist Austernfleischextrakt, Knoblauch, Sojasoße und Zucker.
  • Gerne wird sie in der chinesischen Küche benutzt.
  • Von der Konsistenz her ist sie dickflüssiger als die Fischsoße.
  • Sie ist salzig im Zusammenspiel mit einer ganz leicht süßlich pikanten Note.
  • Benutzt wird sie zu Fisch als auch Fleisch und Gemüse sowie zu allen Wokgerichten.

Hoisin-Soße

(meine Lieblingssoße für alle Gerichte)

  • Diese vietnamesisch/chinesische Soße ist dunkel, dickflüssig, schmeckt sehr kräftig und süßlich.
  • Sie besteht aus fermentierten Sojabohnen, Knoblauch, Essig, Mehl, Zucker, Salz, Sesamöl, Sternanis und Chilischoten.
  • Diese Soße ist nicht allein nur eine Würzsoße, sondern eignet sich auch als Dip zu Frühlingsrollen.

Ketjap Manis

  • Eine süßliche sirupartige Sojasoße, die mit Palmzucker und Reisessig hergestellt wird und etwas malzig schmeckt.
  • Sie ist nicht so salzig wie herkömmliche Sojasoße, kann auch pur als Dipsoße verwendet werden oder zum Marinieren und Würzen von Fleisch!
  • Beim Anbraten ist darauf zu achten, dass sie sehr leicht aufgrund des hohen Zuckeranteils in der Pfanne verbrennt.

Teriyaki Soße

  • Eine japanische Soße aus Soja, Ingwer, Reiswein, Sake, Honig und Zucker.
  • Diese zuckerhaltige Soße eignet sich perfekt zum Grillen, da sie das Grillgut zum Glänzen bringt.
  • Auch sehr gut geeignet zum Marinieren von Fisch und Fleisch.

Wasabipaste

  • Eine extrem scharfe Meerrettichpaste (meist leider lediglich aus Senfpulver und grünem Farbstoff), die anders als Chili nicht auf der Zunge, sondern im Rachenraum brennt.
  • In ganz kleinen Mengen wird es mit Sojasoße zu Sushi gereicht.
  • Es ist aber darauf zu achten, dass es aufgrund der Schärfe nur minimal eingesetzt wird.

Sweet Chili Sauce

  • Diese Soße kann wie Ketchup verwendet werden.
  • Sie ist dickflüssig, süßlich, beinhaltet Chili, Knoblauch und Zucker.
  • Da sie nicht scharf ist und angenehm schmeckt, kann sie zum Dippen von frittiertem und gebratenem Hähnchen benutzt werden oder auch zum Marinieren.
  • Mir schmeckt sie auch auf Aufschnitt und Käse (und auf Fleischwurst erst!!)
  • Vor dieser Soße braucht sich niemand zu fürchten: Sie ruiniert nicht die Geschmacksnerven!

Sojasoßen

sind nach Herkunft zu unterscheiden:

  • Japanische Sojasoßen sind vollmundig, dickflüssig und braun.
  • Chinesische Sojasoße gibt es in dunkel und hell

Die dunkle Soße ist dickflüssig und salzig

Die helle Soße ist flüssiger und weniger würzig

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


4
#1
5.12.14, 22:48
Danke für die Liste, da hast du dir wirklich Arbeit gemacht. Das werde ich abschreiben und ganz vorne in meine Mappe heften, denn ich war mir bei den meisten Saucen total unsicher, wie und wozu ich sie am besten verwenden kann.Nun kann ich endlich ein paar Sachen ausprobieren, an die ich mich nicht ran getraut habe.
Danke schön. :-)
6
#2 xldeluxe
5.12.14, 22:59
@Putzwutz:

Warum abschreiben?

Ausdrucken!

Ich stelle oft asiatische Gerichte ein und dachte mir, dass es eine gute Idee wäre, die Soßen mal grob zusammen zu fassen
4
#3
5.12.14, 23:39
Top ***** gut zu wissen
2
#4
6.12.14, 01:47
super...wir kochen ja nur nach paleo.aber ich bin ziemlich heiss auf sowas
4
#5
6.12.14, 03:48
Wow, da hast du dir aber eine Menge Arbeit gemacht, das alles so übersichtlich und verständlich aufzuschreiben!
Ich hab auch den Schrank voll von diesen Soßen, aber damit zu experimentieren, das traue ich mich nicht. Ich gehe nach dem Rezept und benutze dann halt die Soßen/Gewürze, die angegeben wurden. Und wenn ich mal eins weglasse oder durch ein anderes ersetze, dann fühle ich mich schon experimentierfreudig ... lol ...
Aber die Liste werde ich auch ausdrucken und in meine Rezeptesammlung heften, vielleicht hab ich ja mal den Mut ....
2
#6 jb70
6.12.14, 08:09
Vielen Dank, für dieses kleine ABC der Asia Saucen.
Das vielfältige Angebot reizt mich schon länger, aber mir hat der Durchblick gefehlt.
3
#7
6.12.14, 08:13
Wow.
Da hast du dir wirklich viel Mühe gemacht.

Für mich ist die Liste der verschiedenen asiatischen Saucen sehr hilfreich und ich werde sie mir ausdrucken.

Vielen Dank dafür:-)
3
#8
6.12.14, 08:58
5 Sterne von mir, liebe XLDeluxe!
Nun frage ich leise an:
Gäbe es so etwas vielleicht auch für türkische Gewürze und
Türkische Leckerlis??? Ich möchte da unbedingt versierter werden. Adventliche Grüße!
1
#9 xldeluxe
6.12.14, 10:55
@MissLola:

Lieben Dank!

Ich hatte vor einiger Zeit einen Tipp: "Würzmischungen für internationale Gerichte"

Hilft das vielleicht weiter?
2
#10
6.12.14, 11:14
Vielen Dank !!
2
#11
6.12.14, 16:11
Xldeluxe: # Aahhhh, ich geh' mal gucken! :)
2
#12 xldeluxe
6.12.14, 16:21
@MissLola:

Bauchste nicht hingehen, kannste von hier aus machen ;--))))
1
#13
7.12.14, 06:41
Das war sehr interessant. Ich kannte schon viele, aber nicht alle von deinen aufgelisteten Soßen. Ein nützlicher Soßen-mini-Ratgeber.
1
#14
7.12.14, 06:41
Das war sehr interessant. Ich kannte schon viele, aber nicht alle von deinen aufgelisteten Soßen. Ein nützlicher Soßen-mini-Ratgeber.
1
#15
7.12.14, 10:00
Super Auflistung, deLuxe.
Das hat hier wirklich gefehlt.

Danke dir
1
#16
9.12.14, 08:26
sofort ausgedruckt und an den großen Kühlschrank gepinnt. Ich koche ja oft türkisch, habe jetzt aber auch angefangen chinesisch zu wocken und da kann ich die Saucentipps gut brauchen.
1
#17
9.12.14, 08:28
upps, noch eine Frage: wie lange sind die Saucen geöffnet haltbar? Wann muß man sie entsorgen?
1
#18 xldeluxe
9.12.14, 10:38
@idun:

Kann ich gar nicht sagen, da ich überwiegend asiatisch koche, aber ein paar Monate sind sie schon haltbar, auch ohne Kühlung.

Ich hatte noch die Schimmelbildung und Sambal z.B. steht auch im Restaurant sicherlich eine gefühlte Ewigkeit auf dem Tisch.
1
#19
12.12.14, 22:16
@xldeluxe:
Auch ich möchte Dir danken für die Arbeit, die Du Dir gemacht hast.
Ist auch schon kopiert und gespeichert.
#20
7.1.15, 20:43
Hallo,
da ich überhaupt nicht scharf essen darf abe rich doch die chinesische Küche liebe, habe ich bzgl. der Saucen eine Frage:
welche von den aufgezählten Saucen ist überhaupt nicht scharf? und kommt in ungefähr dem Rezept nach : Schweine/Rindfleisch mit Zwiebeln und Gemüse.
Würde mich sehr über eine Antwort freuen da ich schon ewig am suchen bin und ich es ganz toll finde, welche Arbeit du dir da gemacht hast.
VLG Sabine
#21 xldeluxe
7.1.15, 21:10
@bienchen1703:

Lieben Dank.

Jetzt ist die Frage: Was empfindest Du als überhaupt nicht scharf?

Für Rindfleisch mit Zwiebeln brauchst Du eigentlich gar keine scharfen Gewürze bzw. Soßen und kannst Curry, Kurkuma und Paprika gut dosieren.

Sojasoßen zum Beispiel sind nie scharf, Fischsoße und Austernsoße auch nicht.

Als nicht scharfe Soße empfinde ich die Süße Chilisause, aber auch alle Fertigsoßen in Glasflaschen, die es ab morgen bei Lidl und zur Zeit auch bei Aldi in den Asiawochen gibt.

Sie schmecken überwiegend fruchtig (Mango) mit einer leichten milden angenehmen Schärfe, die mir als Scharfesser nicht mal ein müdes Lächeln abgewinnt ;---)

Ich habe heute ein Rezept für Rindfleisch mit Zwiebeln und chinesischem Gemüse eingestellt, der morgen vermutlich freigeschaltet wird. Zuerst dachte ich, Du beziehst Dich auf diesen Tipp und habe ihn vergebens gesucht ;--)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen