7 Ei-Alternativen für Menschen die keine Eier essen wollen, dürfen oder vergessen haben einzukaufen.

Ei-Ersatz beim Backen und Kochen - 7 Alternativen (vegan)

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Menschen die keine Eier essen wollen, dürfen oder vergessen haben einzukaufen, können gute Ei-Alternativen verwenden.

Hier eine kleine Auswahl an Alternativen, auf die man zurückgreifen kann

  1. 1 EL Chia Samen in 3 EL Wasser eingeweicht ersetzt 1 Ei
  2. 2 TL Stärke und 3 TL Wasser ersetzt 1 Ei
  3. 3 EL Apfelmus ersetzt 1 Ei
  4. 1/2 Banane zerdrückt ersetzt 1 Ei
  5. 1 TL No Egg und 2 TL Wasser vermischt ersetzt 1 Ei
  6. 2 TL Backpulver mit 2 TL Wasser und 1 TL Öl ersetzt 1 Ei
  7. 1 TL Leinsaat mit 4 TL Wasser gemixt ersetzt 1 Ei
Von
Eingestellt am

14 Kommentare


2
#1
27.8.16, 10:57
So allgemein kann man das nicht sagen. Man muss schon wissen, auf welche Ei-Eigenschaften (Bindung, Feuchtigkeit, Auflockerung) es in dem jeweiligen Rezept ankommt, um die richtige Alternative zu wählen.
- Bindung: kann durch klebrige, gallertartige Stoffe wie eingeweichte Chiasamen, Leinsamen oder Bindemittel wie Johannisbrotkernmehl, AgarAgar oder Guarkernmehl erreicht werden.
- Feuchtigkeit durch jede beliebige feuchte Zutat (Apfelmus,) sogar Wasser (pro Ei 50-70ml)
- Auflockerung  erreicht man durch Backpulver, Sprudel und viel Rühren

Vielleicht kann man ein (1) Ei pro Rezept ersetzen, aber mehr nicht. Also wenn ich für den Kuchen 4 Eier brauche, aber nur noch 3 im Haus habe, dann backe ich den Kuchen mit 3 Eiern + 3 EL Apfelmus. Ein Rührkuchen mit 12 EL Apfelmus anstelle der 4 Eier gelingt mit Sicherheit nicht.  

Wer auf Eier ganz oder teilweise verzichten will oder muss, sollte sich Rezepte suchen, in denen von vorne herein kein oder höchstens 1 Ei vorkommt, und das Ei dann auf diese Art ersetzen, Dann kann man auf künstliche Eiersatz-Fertigmischungen ganz verzichten.

Ein Tipp am Rande: bei anderen natürlichen Zutaten einfach mal nachforschen, wie viel Proteine / Eiweiß sie enthalten und damit die Rezepte aufmischen: Haferflocken, Soja und andere Hülsenfrüchte, Mandeln und andere Kerne sind da gut geeignet.
#2 Konifere
27.8.16, 11:45
Keine schlechten Alternativen, wenn man mal kein Ei im Haus hat und trotzdem (meistens gerade dann) etwas zubereiten will, wo ein Ei gefragt ist.
Ein Esslöffel Sojamehl soll auch ein Ei ersetzen können.
#3
27.8.16, 12:49
wisst ihr was der Unterschied ist zwischen den Reichen und den Armen in dieser irren Welt ? - die einen wissen nicht was sie essen sollen, die anderen auch nicht.
...
**Kommentar bearbeitet/gelöscht**
1
#4
27.8.16, 13:18
Oh, da ist aber jemand frustriert!
Ich finde den Tip sehr interessant, habe davon aber noch nichts ausprobiert. Werde ich mir aber  merken, für den Fall, daß ich mal keine Eier im Haus habe, aber dringend welche brauche.
Mafalda, man kann ja mal etwas herumexperimentieren, wie viele Eier pro Rezept man so ersetzen kann. Ich habe damit bis jetzt keine Erfahrungen.
5
#5
27.8.16, 14:02
Ich kann, darf und will Eier und Gerichte mit Eiern essen. Ich habe auch noch nie vergessen, Eier zu kaufen. Sollte mir das aber wirklich mal passieren, werde ich mir nicht etwas zusammenrühren, was die Eier in einem Gericht ersetzen soll. Ich koche dann lieber ein Gericht, welches keine Eier als Zutat benötigt!
3
#6
27.8.16, 14:26
@OloK, einerseits hast du recht, nur bedenke wir leben auf einer Welt mit verschiedenen Kontinenten, die auch unterschiedlich entwickelt sind. lässt du dein modernes auto stehen und fährst mit dem eselskarren zur Arbeit?
6
#7
27.8.16, 16:03
Wenn ich kein(e) Ei(er) habe, dann koche/backe ich ebens nichts, wofür ich diese Zutat(en) brauche. Ganz einfach. :p
4
#8
27.8.16, 18:49
OloK: Naja, wenn du das so siehst sind hier nicht nur die Rezepte eine Dekadenz-Erscheinung, sondern die ganze Seite bzw gefühlte 99% des Internets. Da wundere ich mich, was du hier machst. Ich verstehe ja was du meinst, irre ist die Welt allemal. Aber woher du dir das Recht nimmst, dich über andere zu stellen, wird mir jetzt hier auch nicht ersichtlich. 
#9
27.8.16, 18:52
Hallooo, das ist ja interessant. Ich probiere es bei nächster Gelegenheit aus und kann mir auch sehr gut vorstellen, dass es wirklich funktioniert.  Daumen hoch.
3
#10 Konifere
27.8.16, 21:13
Meine Güte, was sind hier alle perfekt. Selbstverständlich hat man normalerweise immer alle Zutaten zu Hause, wenn man was Bestimmtes kochen will, aber hat noch nie jemand ein Kochbuch durchgeblättert und Appetit auf ein tolles Rezept bekommen und gerade dann sind keine Eier im Haus?
Mir ist das jedenfalls schon passiert und bei der Gelegenheit kann man froh sein, wenn man das Ei ersetzen kann.
3
#11
28.8.16, 02:07
@Konifere: passiert oft, dass ich nicht alle Zutaten im Haus habe, und dann musst du eben kreativ sein, aber ich habe eher Eier da, als Chiasamen,  Leinsaat oder No Egg, (noch nie gehört, klingt aber unsympathisch). Dann schon eher Banane oder Haferflocken.
1
#12
28.8.16, 10:48
Ich hab ne gute Freundin in der Nac hbarschaft ,die hat immer ein Ei für mich.Umgekehrt ebenso.Chiasamen und sowas hab ich eher net.
1
#13
28.8.16, 11:51
@Krimifan: Das erinnert mich daran, dass früher die Nachbarn öfters mal zum Borgen kamen, und gleich ein kleines Schwätzchen hielten.
Ich musste als Kind auch manchmal nach Salz oder so, im Haus nachfragen, da meine Mutter es vergessen hatte einzukaufen. Tja, und ohne Salz., geht garnichts.
3
#14
28.8.16, 22:40
wenn ich etwas nicht habe, schreibe ich es auf den einkaufszettel und koche was anderes

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen