Ein besonders leckerer und erfrischender Salat

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

... aus preiswerten Zutaten rasch zubereitet, sieht appetitlich aus und kommt immer gut an.

300g TK Erbsen
1 Bund Radieschen
1 Dose Mais
1 Bund Frühlingszwiebeln

Erbsen nur auftauen lassen, Radieschen in ganz dünne Scheibchen hobeln, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Mais gut abtropfen lassen.

Marinade aus Salatmajo und Jogurt (3,5% Fett) zu gleichen Teilen, mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Zucker abschmecken. Wer mag, kann noch einen Spritzer Angostura zugeben.

Man kann alles gut vorbereiten, doch die Marinade erst unmittelbar vor dem Servieren mit den Gemüsezutaten vermischen, sonst wird der Salat wässrig.

Noch ein Tipp: Zum Auftauen die Erbsen auf einem frischen Tuch ausbreiten, so kommt kein Abtauwasser zum Salat.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 fuppcat
4.6.10, 03:17
aha klingt lecker und werd gern mal ausprobieren, aber was ist genau Angostura???
und was kann man genausogut stattdessen nehmen?LG
#2
4.6.10, 09:31
l@fuppcat:
Angostura ist ein Bitterlikör aus Gewürzen, bitterer Orange, Enzianwurzel und sicher noch vielen anderen Zutaten.
Für die Küche gibt es A. in kleinen Fläschchen mit Dosierkappe. Ich habe ihn in letzter Zeit auch nicht mehr verwendet, weil er im Lebensmittelladen hier auf dem Dorfe nicht mehr im Sortiment ist. Der Salat kommt auch ohne aus. Im Originalrezept ist er halt angegeben. Ersatz dafür wüßte ich auch nicht. Aber in gut sortierten
Läden wirst du ihn gewiß finden.
#3
5.6.10, 13:05
Werden die Erbsen nicht vorher blanchiert?
#4
5.6.10, 14:14
@Eifelgold: Ich hab's nicht gemacht, steht auch nicht im Rezept. Die Erbsen sind so sehr schön knackig. Doch ich bin immer fürs Ausprobieren und Versuchen, unsere Geschmäcker sind eben verschieden.
#5
8.6.10, 07:55
Tiefkühlerbsen werden besser erhitzt, sagt man.- Muss jeder selbst wissen,wie er es macht.-Wenn etwas nicht gestimmt hat, merkt man es ganz bestimmt auf einem bestimmten " Örtchen " - Gruss...
1
#6
7.9.11, 15:18
@ Eifelchen: Soweit ich weiß, sind fast alle tiefgefrorenen Gemüse von Hause aus blanchiert. Sicher auch Erbsen, sonst würden sie ja ihre Farbe verlieren.

Und nu meine "Belehrung": Ein ganz tolles Rezept, was preiswert, gesund und schmackhaft ist. Ganz ehrlich: ich würde da nichts, aber auch gar nichts ändern. Daumen hoch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen