Low Carb-Salat mit Black Tiger Garnelen und Burrata Creme

Low Carb-Salat mit Black Tiger Garnelen und Burrata Creme
8
Fertig in 

Ein etwas anderer Salat. Ich dachte mir, die Burrata sollte man auch anders zubereiten können. Anstatt sie von der Mitte her aufzureißen, warum nicht eine Creme probieren? Gedacht, getan!

Zutaten

2 Portionen

Für die Burrata-Creme

  • 1 Kugel/n Burrata
  • 4 EL Süßen Rahm
  • 1 EL Olivenöl
  • 4 Halm(e) frischen Schnittlauch
  • etwas Meersalz
  • etwas Tellycherry Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • etwas Zitronenabrieb

Das Obst, Gemüse und die Meeresfrüchte

  • 1 Scheibe/n Wassermelone
  • 3 kleine Gelbe Tomaten
  • 3 kleine rote Tomaten
  • 1 halbe Avocado
  • 200 g TK Black Tiger Garnelen
  • 1 m.-große reife Birne
  • 1 TL Butter
  • 1 m.-große Frühlingszwiebel
  • 1 TL brauner Zucker

Kräuter + Gewürze

  • 2 Zweig/e Thymian
  • 1 Stängel frischen Oregano
  • 2 Köpfe Kapuzinerkresse
  • etwas Meersalz
  • etwas Pfeffer
  • 1 Zehe/n Knoblauch

Es wird gebraucht:

  • Schneidebrett (wenn möglich Holz)
  • sehr scharfes Messer
  • flachen großen Teller
  • beschichtete mittelgroße
  • Wendewerkzeuge 
  • 3-4 kleine Ablageteller oder Beilagen Platten.
  • Durchschlag od. Sieb 
  • hohen Messbecher
  • Zauberstab oder kleiner Blender
  • 2 EL 
  • einen Kugelausstecher 

Zubereitung

Die Black Tiger Garnelen

  1. Wasser im Wasserkocher erhitzen, die Garnelen aus der Verpackung in das Sieb geben.
  2. Mit dem heißen Wasser übergießen, so tauen sie gleich auf.
  3. Etwas abtropfen lassen.
  4. Pfanne aufstellen (Herd) etwas Olivenöl erwärmen, die Garnelen kurz von beiden Seiten leicht angehen lassen. Sie werden dann hellrosa. 

Die Burrata Creme

  1. Burrata in den Mixbecher geben, die Gewürze, das Olivenöl sowie den Rahm dazugeben. Zitronensaft, vielleicht etwas Abrieb von der Zitrone (Bio) dazugeben und glatt mixen.
  2. Abschmecken, kurz in den Kühlschrank stellen.

Das Gemüse, Obst und die Früchte

  1. Die Garnelen sind ja bereits fertig und parken in einer der Beilagenschalen.
  2. Avocado halbieren, den Kern bitte in der einen Hälfte lassen, so wird sie nicht so schnell braun. 
  3. Eine Hälfte mit etwas Zitronensaft beträufeln, in 1 cm dicke Spalten schneiden. 
  4. Die Frühlingszwiebel halbieren, die frischen Zweige, Thymian, Oregano bereitlegen.
  5. Den braunen Zucker in die heiße Pfanne streuen, schmelzen lassen, einen Klecks Butter dazu geben, glatt rühren.
  6. Die halbierte Frühlingszwiebel, halbierte Knoblauchzehe, Thymian und den Oregano Zweig dazulegen. Die Avocado- und Birnenspalten können mit angebraten werden. Sie sollten leicht Farbe annehmen.
  7. Auch die halbierten, kleinen Tomaten können kurz Farbe annehmen.

Den Teller anrichten 

  1. Mit den 2 Esslöffel steche ich drei große Nocken von der Burrata Creme ab und platziere sie mittig auf dem Teller.
  2. Dann die Black Tiger nach Belieben dazulegen. 
  3. Wenn die Tomaten in abwechselten Farben angelegt werden, ergibt sich ein schönes Bild.
  4. Mit einem Kugel Ausstecher drehe ich kleine Kugerl aus der Melone, diese kommen nach Belieben in die Zwischenräume.

Nun einen guten Appetit. 

Von der Burrata Creme bleibt etwas übrig? Keine Sorge. In einen Spritzbeutel gefüllt, können damit kleine Himbeeren oder Brombeeren befüllen werden. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Tomatensalat mit Büffelmozzarella und Salame Soppressate
Nächstes Rezept
Bunter Salatteller mit Wildschweinsteak
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!