Nach dem Abkühlen kann der Kuchen mit Puderzucker bestäubt oder mit Zuckerguss überzogen werden. Aber auch noch warm und mit einem Klecks Schlagsahne schmeckt er sehr, sehr lecker!
4

Ein schneller Blechkuchen mit Obst oder Beeren

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Für dieses einfache und schnelle Rezept eignen sich die verschiedensten Früchte wie z. B. Äpfel, Birnen, Quitten, Zwetschgen, Kirschen, usw.) aber auch Beeren (Stachelbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren ...) sowie auch Obstkonserven (Ananas, Mandarinen, Pfirsiche usw.). Es ist ein kinderleichtes Rezept, das garantiert immer gelingt! Ich habe es diesmal mit Quitten gebacken. 

Zutaten

  • 1 kg Quitten
  • 250 g Sanella
  • 200 + 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Saft von 1 Zitrone
  • ca. 250 ml Milch
  • Rosinen (nach Belieben)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Die Quitten habe ich vom Flaum befreit, gewaschen, in Viertel geschnitten, das Kerngehäuse entfernt, erst dann habe ich die Viertel geschält (das macht sich besser als bei einer ganzen Quitte) und in schmale Spalten geschnitten. In etwa 500 ml Wasser mit dem Saft von ½ Zitrone und 50 g Zucker habe ich die Quittenspalten dann etwa 5-6 Minuten gekocht und danach abtropfen lassen.
  2. Mit dem Handrührgerät wird die zimmerwarme Sanella mit dem Zucker cremig gerührt, dann der Vanillezucker dazugegeben. Nun werden die Eier nach und nach untergerührt. Das Mehl wird mit dem Backpulver vermischt und portionsweise eingerührt. Der restliche Zitronensaft und die Milch werden hinzugegeben, bis der Teig cremig, aber nicht zu dünn wird. Nun wird die Hälfte der Teigmasse auf ein hohes gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech gegeben und gleichmäßig verteilt.
  3. Dann verteilt man die abgetropften Quittenspalten (eventuell mit Rosinen) darauf und streicht den restlichen Teig darüber.
  4. Die Backzeit beträgt ca. 40 Minuten bei 170 Grad im vorgeheizten . (Stäbchenprobe machen!)

Nach dem Abkühlen kann er mit Puderzucker bestäubt oder mit Zuckerguss überzogen werden.

Aber auch noch warm und mit einem Klecks Schlagsahne schmeckt er sehr, sehr lecker!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

9 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter