Schnelle Penne-Paprika-Pfanne: Passend für heiße Tage, wenn man(n) oder Frau nicht lange am Herd stehen möchte!
2

Eine schnelle Penne-Paprika-Pfanne

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Penne-Paprika-Pfanne mit Schinkenwürfeln ist ein sehr schnelles, einfaches Rezept, passend für diese heißen Tage, wenn man(n) oder Frau nicht lange am Herd stehen möchte!

Man nehme:

Zutaten (für 3 Portionen)

  • 325 g Penne
  • 3 Paprikaschoten (gelb, rot, grün nach Belieben)
  • 1 große Zwiebel
  • 125 g Katenschinken-Würfel
  • Pfeffer, Salz, etwas Muskat
  • etwas Butter, Margarine oder Öl
  • frische Kräuter (Petersilie, Rucola, Schnittlauch ... nach Belieben)

Zubereitung

  1. Zuerst die Penne in Salzwasser al dente kochen, abseihen und beiseite stellen.
  2. Paprikaschoten putzen und in kleine Stücke schneiden, die Zwiebel schälen und würfeln.
  3. Beides auf einer großen Pfanne im heißen Fett kurz andünsten, bis die Zwiebelwürfel glasig sind.
  4. Abgetropfte Penne und Schinkenwürfel dazugeben, mit Pfeffer, Salz und etwas Muskat würzen, alles gut untermengen und auf der heißen Pfanne durchwärmen, dabei öfter durchmischen.
  5. Mit den gehackten Kräutern und eventuell etwas Crème fraîche oder Schmand servieren.

Recht guten Appetit!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
15.9.16, 18:44
So, oder ähnlich, mache ich das auch gern (vor allem, wenn´s schnell gehen soll). Das ist sehr lecker, und ich nenne es "bunte Gemüsepfanne".
2
#2
15.9.16, 18:56
Das hört sich sehr gut an. Das kann man mit jeder Nudelsorte machen, auch wenn man jetzt Nudeln vom  Vortag übrig hat. Ich werde das auf jeden Fall mal nachkochen. Danke für das tolle Rezept.😄
4
#3
15.9.16, 19:06
Ja, das ist ein guter Tipp, da man Reste gut verarbeiten kann. Bei mir kommen immer noch Champignos mit dazu. 👍
#4
15.9.16, 21:22
Bestimmt lecker, aber sowas wurde hier schon etliche Male eingestellt.
1
#5
16.9.16, 07:02
Danke für den Tipp, er liest sich sehr lecker 😋
2
#6 ManuS
16.9.16, 11:27
Ich schlage dann noch 2 Eier (für 2 Personen) auf und gieße es über die Zutaten - fertig ist unser "Bauernfrühstück" ... ;-)
3
#7
16.9.16, 13:39
Lecker! Ist nicht nur gut, wenn es schnell gehen soll, sondern z. B. auch, wenn am Ende des Geldes noch viel Monat übrig ist.....😜
1
#8
18.9.16, 12:00
Danke für die tolle Anregung! Alles, was schnell geht interessiert mich 😄
#9
5.10.16, 07:44
Ich brate die Schinkenwürfel mit an.
3
#10
5.10.16, 08:04
Mir ist es egal, wenn ein Tip schon mal eingestellt wurde, freue mich über Gedankenanstösse. 
Das Rezeot klingt gut, wird gleich gemacht. 
5
#11
5.10.16, 09:04
Auch wenn das jeder schon mal so oder ähnlich gemacht hat, ich finde die Anregung trotzdem gut. Ich habe nur Probleme mit meinen Kindern, da muss ich die Paprika immer schälen, die mögen die Haut nicht so gerne. Ich habe auch ein Rezept von Tim Mälzer "Zucchini Nudeln á la Carbonare" welches in die Richtung geht. Wenn sich jemand dafür interessiert, könnte ich es als Tipp rein stellen.
3
#12
5.10.16, 09:12
@Zuckergoscherl: Klingt gut. Ich würde mich drüber freuen. 
2
#13
5.10.16, 10:59
Das Rezept klingt einfach und lecker, ist schnell  zubereitet und man kann es gut abändern/anpassen. Resten lassen sich gut verwerten oder man kann spontan, mit dem was der Kühlschrank so hergibt etwas leckeres kochen. 
Gerade deshalb finde ich dieses Rezept so gut. 
1
#14
11.10.16, 12:59
Habe das Rezept gestern "getestet".  Es ist wirklich ein schnelles und
auch leckeres Rezept für den Alltag. Da ich keine Sahne/Crème fraîche zu
Hause hatte, habe ich Frischkäse (ich bevorzuge das Ja-Produkt) und
etwas Milch dazugegeben. Weggelassen habe ich den Kümmel, weil ich ihn
nicht mag.
Ich verwende den Frischkäse auch zum Verfeinern von Soßen, auch Sauce Bolognese. Ich find's lecker.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen