Einmachglas

Einmachgläser leichter öffnen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Manchmal reißt der Nippel vom Gummiring beim Einmachglas ab.

Das Glas im Wasserbad langsam erwärmen.

Das Glas lässt sich dann leicht öffnen.

Erklärung: Beim Einmachen entsteht beim Abkühlen ein Unterdruck. Der hält das Glas zu.

Beim Wiedererwärmen steigt der Druck im Glas wieder an und damit geht das Glas leicht wieder auf.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


#1
29.11.10, 07:38
guter tipp.. und auch gut erklärt !!
#2
29.11.10, 10:38
...von mir auch ein "Bienchen"!
#3
29.8.12, 22:56
... aber schon uralt ...
#4 Dora
4.4.13, 23:21
Wer verwendet noch solche Einmachgläser???
#5
5.4.13, 00:35
@Dora: Z.B. meine Schwiegermutter!
#6 tabida
5.4.13, 05:42
@Dora: Ich.
#7
5.4.13, 07:40
@Dora: meine Mama.

Und ich auch, wenn sie mir ein Glas Kirschen spendiert. Und da ich dieses komische Öffnungsteil habe, finde ich den Tipp nützlich
#8
5.4.13, 08:30
Ich verwende auch Einmachgläser: Vielleicht sollte man das als Tipp mal reinsetzen - verwendet Einmachgläser :-)))).
Tipp ist gut auch wenn er alt ist - es gibt immer Leute die es nicht wissen. Wenn wir alles wissen würden, bräuchten wir nicht nach Tipps suchen. Jeder Tipp ist alt - irgendjemand findet sich immer, der den Tipp schon kennt und ganz viele, für die er neu ist - deshalb gibt es "Frag die Mutti"
1
#9 Dora
5.4.13, 08:41
@Eifelgold: ich habe auch mit diesen vor velen Jahren und viiiiiiiiel enigekocht.
Ich hatte normale und auch sogenannte Industriegläser. Beim Umzug wurden die alle weggeschmissen. Auch das Zubehör. Das brauchst du doch nicht mehr ....
Leider.

Manchmal habe ich noch so ein Glas geschenkt bekommen oder mal etwas kleiner von Leberwurst oder so. Die hüte ich dann, aber ohne Zubehör nützen sie mir nichts. Die Gummiringe habe ich schon mal in einem Kaufhaus gesehen, aber die Bügel nicht.

Jetzt nehme ich Schraubgläser, wenn ich was einkoche.
#10
5.4.13, 13:22
der Tipp ist prima,
ich hab auch noch einige geerbte Gläser mit Spangen und halte sie in Ehren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen