Orchideen in Einmachgläser

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Orchideen stehen seid längerer Zeit in Einweckgläsern. Habe mir extra schöne aus einem Gartencenter geholt, sind eckig! Habe damals einen Tipp von einer Gärtnerin bekommen, die Wurzeln sollten viel Licht bekommen. Hatte schon immer Glück mit den Orchideen, aber dieser Tipp war für mich genial. Sie blühen jetzt noch viel schneller und reichhaltiger!

Von
Eingestellt am

35 Kommentare


#1 Sandra D.
22.1.08, 19:37
Toller Tipp. Deshalb stehen die Orchideen auch immer in durchsichtigen Plastiktöpfchen. Das wird ausprobiert !!!!!
-1
#2 klausi
24.1.08, 22:54
... mit geschlossenem Deckel? Wie lange hält sich das???
#3 ole
25.1.08, 11:42
@Klausi
Der Witz ist, dass Einmachgläser aus Glas durchsichtig sind. Du kannst auch jedes andere Glas nehmen, hauptsache, die WURZELN bekommen LICHT!
Also vergiss das mit dem Deckel.
1
#4 Orchideenfreund
23.3.08, 12:11
Problem: die Gläser haben kein Loch unten. Besser sind durchsichtige Orchideentöpfe, die das Wasser abfließen lassen. Die kriegt man inzwischen überall.
#5 hannelore
12.2.09, 11:22
hallo,
also seid ich meine orchideen alle 3 monate mit süßstoff dünge,blühen die nur noch so wunderschön
#6
1.5.09, 08:53
Das mit dem Süssstoff würde mir gefallen, aber wie dosiert man ihn?
1
#7 engelmetatron1960
30.6.10, 23:36
braucht man zu dem Süßstoff vielleicht noch ein Tässchen Kaffee? *lol

Ich werd`s jedenfalls mal ausprobieren...
Meine Orchideen haben nur Blätter u. Wurzeln- vielleicht werden sie danach Horrorpflanzen???
#8 Jonny
20.8.10, 18:12
Der Tipp ist gut , werde ich direkt mal probieren und wenn es mit dem Süßstoff auch noch funktioniert brauch ich eine größere Fensterbank
#9
12.1.11, 20:15
Kann diesen Tipp nur bestätigen. Nachdem ich dieses gelesen hatte, habe ich sofort meine Orchidee in ein antikes Obstglas gepflanzt. Sieht ganz toll aus und sie hat 3 neue Triebe bekommen, die mittlerweile sogar viele Blüten hat. Danke nochmal !
#10
12.1.11, 20:19
@Anna-Luise: Ich meine den Tipp zu - Orchideen in Einmachgläsern -
1
#11
12.1.11, 20:24
Meine Orchideen topfe ich schon lange in Gläser um. 1x in der Woche 4cl Wasser vorsichtig das Substrat übergießen. Sie treiben meistens 2-3mal im Jahr.
1
#12
12.1.11, 20:26
Ich habe auch einen Tipp zur Orchidenpflege. Ich wollte eine ganze Pflanze schon wegwerfen, weil ich merkte die Blätter sind lasch und die ganze Orchidee sah traurig aus. Beim Austopfen merkte ich, dass alle Wurzeln abgestorben waren. Ich hatte die Mülltonne schon offen, als meine Nachbarin sagte, dass ich die vielen Luftwurzeln als neue Wurzen in die Orchideenerde geben sollte. Die Luftwurzeln würden sich neu bilden. Gesagt, getan und oh Wunder, die Pflanze hat sich erholt, wächst und blüht und gedeiht. Dank an meine Nachbarin !
#13
12.1.11, 20:27
Wer kann mir nochmal den Tipp mit dem Süßstoff als Dünger erklären ?
#14
10.6.11, 08:30
Nun will ich es auch mit Gläsern versuchen. Da fällt wohl das Wasserbad weg nehm ich an. Bloss ab und zu giessen und fertig. Habe ich das richtig verstanden?
Gruss Waekla
#15
10.6.11, 08:44
Das werde ich probieren Einweckgläser hat man ja immer im Haus. Oder man benutzt große Gurkengläser, oder-oder-oder. Aber der Tip mit dem Süßstoff ????
Gruß
Runzel
#16
10.6.11, 08:57
Für diesen Tipp ein ganz großes Dankeschön, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Für Anna-Luise: Lass es mit dem Süßstoff lieber sein, ich dünge meine Orchi. mit dem Dünger von Theo, (Keyzers) und sie erfreuen mich nun schon jahrelang mit einer Blütenfülle ohnegleichen. Diesen Dünger benutze ich ich für alle meine Blumen, egal ob in der Wohnung oder auf dem Balkon.
#17
10.6.11, 09:25
ja, in Thailand hängen die Orchideen in der Luft und so bekommen die Wurzeln viel Licht!
#18
10.6.11, 09:41
kommen die Orchi´s mit Substrat in die Gläser??? Oder nur so?
#19
10.6.11, 09:42
Ich dünge übrigens auch (alle meine Pflanzen) mit Süßstoff. Super toll. 2Tabletten in ca. 3 Liter
#20
10.6.11, 10:02
Ich mache den Versuch und nehme mal 2 Süssstofftabletten auf 3 L. Das mir den Einweckgläser aber lasse ich sein, denn meine Orchideen blühen auch in den normalen Töpfchen wunderbar. Den Sommer über hänge ich sie ohne Übertopf in die Blautanne, so gedeihen sie mir wunderbar.
#21
10.6.11, 12:01
@evrulo:
das würde sich ja auch für Weihnachten anbieten :-)
#22
10.6.11, 16:52
Zu den Orchideen in Einweckgläsern: Von SERAMIS gibt es ein spezielles Orchideensubstrat, das ich mit großem Erfolg seit einem Jahr benutze. Für die Orchideen im Einmachglas bietet sich dieses Substrat an, weil es sehr lange die Feuchtigkeit speichert, ohne Staunässe zu bilden. Und zum Substrat passend wird auch eine Nährlösung angeboten. Beides ist zwar etwas teuer, rentiert sich aber.- Meine Orchideen stehen wunderbar und blühen so üppig, dass die Leute auf der Straße stehenbleiben, um sie zu bewundern.
#23
10.6.11, 17:20
Habe ich richtig verstanden ?
2 Süßstofftabletten + 3Ltr Wasser
muss das Wasser etwas stehen bleiben zB am anderen Tag begießen ?
Können die Orchi's auch ganz nackt - ohne Erde in's Wasserglas ?
Wie hoch muss das Glas sein ?
Dürfen sie nur bis zur Hälfte im Glas stehen ?

Danke im voraus
#24
12.6.11, 13:13
Hallo! Habe auf meinen Orchideen so klebrige kleine Tropfen und weiß nicht woher die kommen und was man macht. Hat jemand einen Tip?
1
#25
14.6.11, 10:30
@Mauis: Hallo, zu der klebrigen Flüssigkeit: Bitte schau mal genau nach, ob deine Orchideenpflanzen irgendwelche schädlinge haben. Meistns sitzen die an den Blattunterseiten oder in Blattachsen. Es gibt da "Weisse Fliege", das sind kleine weisse Fliegen, die auffliegen, wenn man die Pflanze berührt. Weiterhin haben Orchideen oft Schildläuse, die auf und unter den Blättern sitzen und als bräunliche runde, leicht erhabene Flecken sichtbar sind und mit dem Fingernagel leicht entfernt werden können. Auch Spinnmilben können die Pflanze schädigen. Sie sind als kleine weisse Insekten zu erkennen, die auf der Pflanze ein Gespinst hinterlassen.
Es kann aber auch was ganz Einfaches sein. Manchmal sondern die Blütenstiele eine klebrige Flüssigkeit ab, die kleine Tröpfchen bildet. Besonders wenn die Pflanze schon sehr lange blüht, kann das auftreten. Das ist aber nicht gefährlich und durch mehrmaliges Besprühen solltest du die weg bekommen.
Bei www.my-orchid.com findest du alles Wissenswerte über Orchideen. Vielleicht informierst du dich dort.
#26
14.6.11, 11:03
Das mit den Glastöpfchen mache ich schon seit Jahren. Habe den Tipp von einem Gärtner erhalten. Ausserdem "wässere" ich meine Orchideen einmal pro 2 Wochen. Ab in die Badewanne, lauwarmes Wasser drauf und einige Stunden stehen lassen, nachher Wasser abgiessen. Wichtig für Orchideen, dass sie immer am gleichen Ort stehen! Aber ich habe einen Kollegen, der hat ein goldiges Händchen für diese Pflanze, stehen bei im in Plastiktöpfen rum, er giesst wenn er Lust hat - und - die gedeihen und sind prächtig - für mich ein Rätsel!!!!
#27
20.6.11, 15:01
wie macht man das mit dem "Wässern" wenn die Pflanzen im Glas stehen? Wenn ich dann nachher das Wasser abkippe, geht doch das Substrat mit raus?

Bisher habe ich meine Orchideen in den normalen Orchideentöpfen. Diese fülle ich alle 14 voll Wasser, lasse sie etwa eine Stunde stehen und hebe dann die Innentöpfe aus dem Aussentopf, gieße das überflüssige Wasser weg und setzte die Pflanze mit dem Innentopf wieder in den Übertopf.

Die Glasvariante gefällt mir sehr, aber wie geht das Wässern?

Danke
#28
20.6.11, 20:20
liebe ursula - genau so - die Orchideen sind ja beim kaufen in durchsichtigen Töpfchen dort bleiben sie auch und werden zusätzlich in einen gläsigen Aussentopf gesetzt. Also: Wäsern: Mit Aussentopf in die Badewanne setzen, wässern, dann Innentopf rausnehmen und den Rest Wasser aus dem Aussentopf ausleeren, Plastiktöpfchen wieder rein und ab auf sein Plätzchen! Gut geling.
#29
20.6.11, 21:05
Ahaaa! Die Pflanze bleibt in ihrem ursprünglichen Topf. Das würde mir einleuchten.

Habe schon oft Pflanzen in schönen Gläsern gesehen, welche direkt im Glas das Substrat hatten. Da dachte ich, wenn dann Wasser stehen bleibt...?
Aus diesem Grund haben die Orchideenübertöpfe ja die "Stufe" drin.

Na, ich werden mal probieren mit den Untertöpfen in Glasgefäße,
danke
Ursula
3
#30
24.1.12, 16:59
Man kann die Orchideen tatsächlich ganz ohne Substrat einfach so in ein großes dekoratives (was Einmachgläser ja auch sind) Glas geben. Vorher müssen allerdings die Wurzeln völlig frei von jeglichem Substrat sein. Zum Gießen benutzt man dann einfach eine Blumenspritze und besprüht die Wurzeln regelmäßig am Besten mit kalkfreiem Wasser. Ab und zu (zur Blütezeit alle 4 Wochen) Orchideendünger in das Wasser geben.
Andererseits sollte man einfach man schauen ob die Wurzeln ok sind. Durch den durchsichtigen Topf sieht man das ganz gut. Danach abgestorbene Wurzeln sowie das Substrat entfernen und neu einpflanzen. Orchideen mögen sehr gerne Tauchbäder. Dazu den kompletten Topf in eine Wasserschüssel mit kalkfreiem Wasser und Dünger geben und sich richtig vollsaugen lassen. Nach ca. 30 Minuten rausnehmen und zum Abtropfen wohin stellen und danach in den Übertopf. Orchiddeen mögen absolut keine nassen "Füsse". Das mit dem Süßstoff finde ich nicht so gut weil dabei der Pflanze noch einige Substanzen fehlen. Da sollte man schon einen speziellen Orchideendünger mehmen.
Ich kaufe mir immer die Orchideen die bei Aktionen in unserem Supermarkt nicht verkauft wurden und schon ganz demoliert aussehen und päpple sie dann auf und alle haben irgendwann geblüht. Ein bisschen Geduld braucht man aber die lohnt sich.
#31
5.2.12, 09:59
Ich habe eine Mini- Orchidee in einem ganz kleinen Topf, die vor sich hin kümmert. Wie kann ich diese Pflanze zum Leben erwecken ?
#32
4.4.13, 14:00
Wegen dem Süssungsmittel:
Wie soll man das benutzen?
In Wasser auflösen und in die Orchideen rein gießen?
LG
#33
4.4.13, 14:03
Wegen dem Süßstoff:
Muss man den in Wasser auflösen und in die Orchideen giessen?
LG
#34
4.5.13, 02:28
Hallo huene: Ganz einfach: Pflanze sie in einen etwas größeren Topf und nimm komplett neues Substrat und entferne evtl. verfaulte Wurzeln. Danach düngen und an einen hellen Platz stellen. Viel Glück!
#35
2.3.16, 10:30
@engelmetatron1960: den Kaffee kanst du trinken , den Rest kannst gebrauchen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen