Einweg-Nasendusche selber basteln

Es funktioniert! Vorteil: Kostet nix, ist hygienischer da Einweg und müllt nicht die Schränke voll.

Jetzt hat es mich erwischt, durch das wechselhafte Sommerwetter! Ich leide unter einer sehr verstopften Nase.

Da ich schon viel Positives über Nasenduschen mit Meersalz gehört habe, mir aber so einen unattraktiven Gegenstand nie kaufen wollte hatte ich gerade eine super Idee:

So wird es gemacht

Einen handelsüblichen Gefrierbeutel etwa halbvoll mit warmem Wasser und einer Prise Meersalz füllen und oben mit einem Verschlussclip schließen. Warten bis das Salz sich aufgelöst hat und an einer der unteren Ecken eine winzige Ecke des Gefrierbeutels abschneiden.

Dann die offene Ecke in ein Nasenloch halten und den Fluss der Salzlösung über Druck auf den Beutel variieren.

Soeben ausprobiert. Es funktioniert!

Vorteil 

Kostet nix, ist hygienischer da Einweg und müllt nicht die Schränke voll.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Sparen: Überflüssige Putzmittel
Nächster Tipp
Flüssigseifenreste - Sparen beim Badeschaum
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Plastik vermeiden im Alltag
Plastik vermeiden im Alltag
26 67
Nasendusche gegen Nasen- & Nebenhöhlenentzündungen!
Nasendusche gegen Nasen- & Nebenhöhlenentzündungen!
23 19
Einweg Schnapsgläser für Farben
11 5
Geld sparen mit Universal-Einweg-Staubsaugerbeuteln
Geld sparen mit Universal-Einweg-Staubsaugerbeuteln
11 11
32 Kommentare

Tipp online aufrufen