Die Kugeln sind ca. eine Woche haltbar. Wer möchte, kann sie auch portionsweise einfrieren, dann wären sie 3 Monate haltbar.

Energiekugeln mit Cranberrys und Mandeln

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Energiekugeln sind ein gesunder und sehr schmackhafter Pausensnack. 

Ich esse die Kugeln auch zum Frühstück, das gibt Kraft und versorgt mich für den Tag mit Proteinen und ausreichend Energie.

Zutaten

  • 1 Tasse Haferflocken
  • 1/3 Tasse gehackte Mandeln
  • 1/3 Tasse Kokosflocken
  • 1 TL Leinsamen 
  • 1 TL Chia Samen
  • 1/4 Tasse Honig 
  • ca. 2 EL Erdnuss oder Mandelbutter
  • 1/3 Tasse getrocknete Cranberrys (kleine geschnitten)

Zubereitung

  1. Die Haferflocken, die Mandeln und die Kokosflocken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Ofen bei 180 ca. 8 Minuten backen, danach auskühlen lassen.
  2. Die Erdnussbutter in der Mikrowelle schmelzen lassen und danach mit allen Zutaten gut vermischen und zu Kugeln formen. 
  3. Die Kugeln sind ca. eine Woche haltbar. Wer möchte, kann sie auch portionsweise einfrieren, dann wären sie 3 Monate haltbar. Auf diese Weise kann man sich jedes Mal die Kugeln über Nacht auftauen und hat ausreichend Vorrat davon.
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


2
#1
4.6.16, 15:43
Energiekugel ist der passende Ausdruck. Voll Power.
1
#2
4.6.16, 18:22
Hört sich super lecker an und hat alles, was ich auch einzeln liebe.
Energiekugeln, die allerdings auch schon morgens für den gesamten Tag mit Kalorien versorgen und "voll Power" auf den Hüften landen werden, zumal es bei einem einzigen Pausensnack nicht bleiben wird, es sei denn, ich backe sie in Kloßgröße. 😂
#3
4.6.16, 20:28
Sooo lecker 😋
#4
4.6.16, 22:40
Liest sich super gut hab ich mir sofort gespeichert und werde ich bestimmt schnell nachbacken ,die werde ich dann mit auf die Arbeit nehmen und zur Pause essen,die geben mir wieder die Energie zurück die ich schon  verbraucht habe.
#5
5.6.16, 08:05
Das klingt ja superlecker!
1
#6
5.6.16, 20:55
ich rolle mir aus den angegebenen Zutaten eine GROSSE Kugel *mjamm*
#7
5.6.16, 23:59
@Agnetha: 
Sag ich doch: Knödelgröße! Oder Pampelmuse!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen