Entkalken mit Amidosulfonsäure

Entkalken mit Amidosulfonsäure-Pulver

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich meinen Kaffeeautomaten entkalke, verwende ich die Lösung weiter. Heute habe ich die Lösung in den Wasserkocher gegeben, aufgekocht und anschließend noch in die Edelstahlbehälter (Wasserverdampfer an den Heizungen) geschüttet. Alles wurde wieder wie neu.

Ich entkalke meinen Kaffeeautomaten mit Amidosulfonsäure-Pulver und stelle eine Lösung selber her. Klappt hervorragend und ist viel günstiger als die fertigen Mischungen.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
19.4.12, 20:53
Jeder wie er mag - ich nehme Essigessenz :-)
#2 lorenz8888
19.4.12, 20:58
Gute Sparidee!
#3
19.4.12, 21:26
Und wo bekomme ich das Pulver zu kaufen ?
#4
19.4.12, 21:56
@BeaSonne: ich nehme auch Essigessenz und rühre noch Salz mit dazu. Verwende es für die Kaffeemaschine , dann für den Wasserkocher und zuletzt zum putzen der Edelstahlspüle .
#5
19.4.12, 22:27
Ich mach mir die Entkalkungslösung zwar nicht selbst (trau mich das bei den teuren Maschinen nicht) aber ich verwende das dann auch noch weiter. Diese Lösung wirkt wirklich super, auch noch nachdem sie schon durch die Maschine lief.
Essigessenz ist auch gut zum Entklaken von Wasserkocher, Kaffemaschine etc. aber auf keinen Fall für Kaffeevollautomaten.
#6
19.4.12, 23:00
@SohnvonIrene:
Ich habe es bei ebay gekauft. Gib Amidosulfonsäure mal bei ebay ein, dann erscheinen mehrere Kauf-Optionen.
@BeaSonne:
Das Problem bei den Kaffeevollautomaten ist nur, dass die Garantie nicht zum Tragen kommt, wenn sie mit falschen Mitteln entkalkt werden. Und bei Essigessenz weiß ich nicht, ob die vielleicht andere Teile angreift, die dadurch kaputt gehen könnten. Dafür sind diese Maschinen einfach zu teuer. In meiner normalen Kaffeemaschine habe ich früher auch Essigessenz zum Entkalken gegeben.
2
#7
19.4.12, 23:06
...eine Schwefelsäure ? Nun, eine leichte Zitronensäure tut´s doch auch. Zudem wird das Metall nicht so angegriffen wie bei einer Essig- oder Schwefelsäure
2
#8
20.4.12, 19:00
Ich nehm auch Essigessenz für den Wasserkocher. Die Füllung kommt anschließend in eine Blumenspritze und leistet noch gute Dienste für Badezimmerarmaturen, die Glastüre an der Dusche undundund. Wenn bei der nächsten WaKo-Reinigung noch was von der vorigen Füllung über is, kommt diese ins Klo und tut dort auch noch ihre Dienste.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen