Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
TASSO e.V.: Für uns ist es einfach eine Maßnahme, die im Notfall sicher zu einem schnelleren Ergebnis führen kann.

Entlaufene Haustiere schneller finden - kostenlos

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Passiert ganz schnell, die süße Mieze entwischt durch das Fenster und der geliebte Hund, gerät auf einem Spaziergang auf Abwege. Beide sind nach längerer Suche nicht mehr auffindbar.

Familie verzweifelt und möchte ihre Lieblinge so schnell wie möglich wieder in den eigenen vier Wänden wissen.

Wir haben unseren Hund und später auch unseren Kater bei TASSO e. V. registrieren lassen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Haustiere gechipt sind, was ich jedem Haustierbesitzer nur raten kann. Dies erfolgt beim Tierarzt und ist auch mit Kosten verbunden.

Bei TASSO e. V. wird die Nummer des Chips, des betreffenden Tieres und notwendige persönliche Daten zu dem Besitzer online eingegeben. Der Haustierhalter erhält kurz darauf eine Bestätigung von TASSO e. V. und einen Haustierausweis für das entsprechende Tier.

Sollte Hund oder Katze entlaufen, kann der Besitzer sich an TASSO e.V. wenden und sich erkundigen, ob das Tier von jemandem gefunden wurde oder umgekehrt, dass ein Finder sich an TASSO wendet, um zu schauen, wem das Fundtier gehört. Hierzu muss der Finder allerdings einen Tierarzt aufsuchen, damit der Chip ausgelesen werden kann und eine Mitteilung an TASSO erfolgt. Sollte das Haustier nicht gechipt oder bei TASSO e. V. registriert sein, wird es unter Umständen schwierig, Besitzer und "Entflohenen" wieder zu vereinen.

Ich möchte diesen Beitrag nicht als Werbung für den Verein missverstanden sehen. Für uns ist es einfach eine Maßnahme, die im Notfall sicher zu einem schnelleren Ergebnis führen kann. Der Verein erhält von uns jährlich eine kleine Spende für ihre Arbeit, die ich persönlich wirklich sehr wichtig und sinnvoll erachte.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

19 Kommentare


2
#1
2.3.18, 18:58
Unser Hund istbauch gechipt und bei Tasso registriert, war uns ganz wichtig-superTipp!
1
#2
2.3.18, 19:01
auch gechipt ☺-am Hals,nicht am Bauch😀
4
#3
2.3.18, 20:00
Wir haben unseren Hund auch bei Tasso registrieren lassen. Eine, wie wir finden ,sehr gute Sache die wir auch mit einer Spende unterstützen.
Wir haben für unseren Hund eine Marke ,zum befestigen am Halsband,bekommen, auf die die Tel.Nr. von Tasso eingeprägt ist.
#4
2.3.18, 20:40
Meine Mira auch
3
#5
2.3.18, 20:41
Neben Tasso gibt es auch noch "Findefix", das Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes. Auch kostenfrei, es gibt einen Ausweis, auch eine Marke, die man am Halsband z.B. des Hundes befestigt. Unter www.findefix.com gibt´s nähere Infos.
Mein Hund ist bei Tasso und Findefix gemeldet, doppelt hält besser!
2
#6
2.3.18, 21:58
Freilaufende Katzen sollten immer gechipt sein.
5
#7
2.3.18, 22:10
Ich kann auch nur dazu raten . Aber auch die Tätovierung . Denn diese ist auch sichtbar und bewegt einen Finder mehr dazu , dass Tier überprüfen zu lassen . Meine Katze ist vor drei Jahren versehentlich aus der Wohnung raus . Die Folgen waren dramatisch . Schon nur diese eine Woche brachte mich zur Verzweiflung und zum Burn Out , weil ich nicht mehr wußte , wo ich noch suchen sollte . Nach sieben Tagen wurde meine kleine damals 7 Monate junge Katze von einem Pärchen drei Kilometer weiter in der Innenstadt Darmstadt schwerverletzt aufgefunden und sofort in eine Tierklinik gebracht . Von dort ging alles ganz schnell . Chip gefunden und mich angerufen durch die Tassomeldung . Sie wurde höchstwahrscheinlich noch am ersten Tag duch ein Auto angefahren und an der linken Körperseite getroffen . Das Hinterbein war so schwer verletzt , dass es komplett in der Klinik amputiert werden musste . Die Bauchseite war auf und wurde auch operiert . Infektionen folgten weiter noch im Darm und meine zweite Katze wurde mit angesteckt . Ein Jahr Arbeit , Geduld , Kosten und ganz viel Liebe für meine beiden unterscheiden sich von einer unaufmerksamen Sekunde . Und nur dieser Chip konnte mir mein Schatz wiedergeben . Ich bin diesem Pärchen und der Klinik so unendlich dankbar . Sie hat es geschafft , auf ihren drei Beinchen und ihrer Willenskraft .
3
#8
3.3.18, 10:47
@whirlwind: #5
Findefix kannte ich bisher nicht.Gut zu wissen, dass es noch andere Möglichkeiten der Registrierung gibt. 😊
5
#9
3.3.18, 10:50
@fusseline: #7
Oh je, das muss ja echt furchtbar gewesen sein.Ich glaube dir gerne, dass du diesem Pärchen sehr dankbar bist.Das wäre sicher jeder.Schön, dass deine Mieze auch auf ihren drei Beinchen klarkommt. 😊
5
#10
3.3.18, 12:00
Ich bin froh , dass ich meine Süße wieder habe . Auch wenn das Passierte noch viel an mir verarbeitet werden muss . Denn eher meine Katze macht mir " positive Welt " vor . Ich habe noch gewisse Ängste und Tagträume . Aber es gab in dem Zusammenhang einen sehr aufregenden Zufall . Meine drei Monate zuvor verstorbene Katze , mein damals " Ein und Alles " , genau sie hätte an dem Tag des Findens ihren zehnten Geburtstag gehabt . Nachdem ich lange in der Nacht zuvor einfach mit ihr sprach , als ich draußen in der Nacht suchte . Sie hat mir meine Süße wieder geschenkt . Davon bin ich überzeugt .
Der Chip ist wirklich eine Große Erleichterung mit der Hilfe von Tasso und anderen Suchdiensten sowie sozialen Netzwerken . Denn in meinem Fall brachte mir das Pärchen die entscheidende Hilfe . Sie hatten keine Angst vor Unbeholfenheit oder Unkosten . Es passiert nicht viel , einem Tier zu helfen . Außer , dass man sich leider etwas selber behelfen muss - bis man Tierarzt oder Einrichtungen erreicht . Das ist zugegebenermaßen etwas schwierig außerhalb einer Großstadt .
Bei fing aber auch die Hilfe vom Bekanntenkreis und Nachbarschaft schon bei meiner Suchaktion an . Sie aktivierten und verbreiteten die Suche in den sozialen Netzwerken , speziell in den Tiersuchrubriken . Sie halfen Suchplakate zu verteilen und die Nachbarn mit Hunden kündigten mir viele freiwillige Extra-Gassi-Suchrunden an .
Kinder klingelten auf den Schulweg bei mir , auch wenn sie ganz andere Katzen sahen - ich fand es rührend ☺ .
Genauso schnell ging die glückliche Nachricht herum , als ich die Maus an diesem Abend in der Klinik wieder sah . Denn alle schrieben sich untereinander , ohne dass ich es mitbekam . So schnell konnte ich gar nicht telefonieren , da rief schon meine Schwestern begeistert an . Und am nächsten Tag hatte ich schon den Briefkasten voll mit Genesungskarten und Leckerlie aus der Nachbarschaft . Ebenso schnell halfen die Extra-Gassi-Rundengeher , die Plakate zu entfernen . Weil ich darum bat , und meine Kolleginnen tauschten mit mir die Schichtdienste für zwei Wochen Katzenpflege . Ihr seht , was man heutzutage für Möglichkeiten hat durch solche einfachen modernen Hilfen und fürsorglichen Menschen
5
#11
3.3.18, 12:09
@fusseline: das ist eine richtig rührende Geschichte.
3
#12
3.3.18, 12:30
es gibt sie noch, die Menschen, die auch an andere denken und helfen.
1
#13
3.3.18, 13:20
@Upsi: #12
Da bin ich ganz deiner Meinung! 👍
#14
3.3.18, 14:01
@fusseline
eine traurig schöne Geschichte ,großartige hilfsbereite Menschen !👍👍👍
1
#15
3.3.18, 14:17
Von diesen Tierregistern habe ich noch nie etwas gehört, finde sie aber sehr wichtig.
Unsere Katze ist nun schon elf Jahre tot, gestorben an Altersschwäche bei uns zu Hause.
Als es ihr noch gut ging und sie den ganzen Tag draußen herumstromerte, hatte ich auch oft Angst, sie könnte weggelaufen oder von anderen Leuten mitgenommen worden sein.
 Wenn ich damals von diesen Registern gewußt hätte, dann hätte ich sie da bestimmt auch gemeldet.
Guter Tip!
3
#16
3.3.18, 14:26
ja ich bin echt dankbar für dieses Happy End . Für meinen Freund war es damals sehr hart , ihm ist ja die Kleine entwischt unbemerkt . Er hat still aufgepaß , was dann nötig war und in die Tat umgesetzt , zum Beispiel Umbauten zuhause für die erste Zeit . Jetzt turnt die Kleine ja überall ohne Probleme rum . Sie hat meinem Freund selbst gezeigt , dass es nicht mehr rückgängig gemacht werden kann und sie eine echte Katze ist . Überlebenskünstlerin . Manch Einer würde das ganze nicht aufnehmen wollen oder können . Ein paar Tausender hat uns das Folgenpaket gekostet . Und vieleicht kommen im Alter ortopädische Probleme aus sie zu . Aber ich konnte und wollte nichts unversucht lassen , ich bin eine Löwin und Katzenmutti nebenberuflich . Und das hat meine zweite Hälfte und mein Umfeld mit beschäftigt , von alleine .
2
#17
3.3.18, 15:58
Guter Tip, den sich jeder Tier Besitzer merken sollte!

TASSO arbeitet schnell, erreicht viele Menschen und die Such Plakate sind spitze.
3
#18
4.3.18, 14:40
Ich habe meine auch bei TASSO registriert. „Team catspot“ kann ich da noch anführen, da hab ich meine Süßen auch registriert. Chippen, impfen, kastrieren ist Standard (oder sollte es sein).

@fusseline: Ich hab ein Einäuglein gehabt. Hab etliches Geld gelassen, erst um das Äuglein zu erhalten, dann für die Nachsorge um das andere Auge. Jeden Cent sind die Kleinen wert. Krabbel grad nebenbei einen Fussel 😍!
#19
5.3.18, 13:02
@hatschepuffel: #18
Da stimme ich dir voll und ganz zu, jeden Cent sind die Lieblinge wert! 👍👍👍

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?