Erbsen-Curry für Erwachsene

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Curry-Gerichte wurden in Indien vor vielen Hundert Jahren erfunden und haben nur entfernt mit dem gleichnamigen Gewürz zu tun. Dieses Gericht habe ich zur Abiturfeier für ca. 40 Leute erstmals gekocht.
Seit dem ist es die übliche Speisung, wenn Freundinnen und Freunde ihre frischgemachten Kinder mit zu mir schleppen.
Die Kids bekommen dann allerdings Reispamps mit Obst nach Wunsch... Oder sie werden mit irgendwelchem Hipp-Zeugs sediert...

Rezept für 4 große Portionen

Zutaten:

150 g Cashews, roh
2 große Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Frischer Ingwer (oder Ingwer-Pulver)
Distel- oder Sonnenblumenöl
500 g gemischtes Hackfleisch
2 Becher Schlagsahne
Parboiled Reis
Süßes Currypulver
Galgant-Pulver
Curcuma-Pulver
Schwarzer Pfeffer
Tomatenmark (Tube)
Salz
Zucker
Heller Saucenbinder
Butter

1 große mit Deckel
1 Topf mit Deckel

Los geht´s:

150 g ungeröstete Cashews, 3 gehackte Knoblauchzehen, 3 EL gewürfelte Zwiebel, 1 EL feingehackter Ingwer (oder 1 TL Ingwer-Pulver) in einer großen Pfanne in 4 EL Distelöl dünsten bis die Cashews ganz leicht gebräunt sind.

500 g gemischtes Hack hinzufügen und unter Rühren anbraten.

400 ml süße Sahne angießen. Mit Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle und je 1 TL Galgant, Curcuma und reichlich süßem, indischem Curry würzen. Deckel drauf, köcheln lassen.

In einem kleinen Topf 3 EL Distelöl erhitzen. 2 EL gewürfelte Zwiebel darin glasig dünsten. Einen großen Becher (ca. 125 g) Parboiled Reis hinzufügen. Gut rühren, damit nichts anbrennt!

Wenn der Reis glasig ist und die Zwiebeln beginnen, braun zu werden, nicht ganz 2 Becher kaltes Wasser dazugießen. Salzen, einen Spritzer Tomatenmark aus der Tube zufügen, Deckel drauf und köcheln lassen.

Nach 10 Min. 300 g (1 Packung) Tiefkühl-Erbesen zum Hackfleisch geben. Eine Prise Zucker einstreuen, umrühren.
Hitze kurz hochdrehen, bis die Erbsen aufgetaut sind, umrühren, dann weiter köcheln lassen.
Am Ende der Garzeit (insges. 25 Min.) Flüssigkeit evtl. mit etwas Mehl oder kalter Butter (oder Mondamin Fix-Saucenbinder) andicken. Unter Umständen die restlichen 100 ml Sahne dazu gießen.

Wenn das Wasser im Reistopf verkocht ist, und es unten anfängt zu knistern, dann solltest du den Topf vom Feuer nehmen, denn es kann serviert werden!

Zum Abschmecken Sambal Oelek und Sambal Manis auf die Tafel stellen. Because we all know: Some like it hot!


Als Getränk eignet sich helles Bier oder ein trockener Weißwein.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti