Erdäpfelkas (bayrischer Brotaufstrich)

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gekochte und erkaltete Kartoffeln (mehlige) werden geschält und gerieben (oder zerstampft). Mit Salz, reichlich saurer Sahne, gemahlenem Kümmel und kleingeschnittener Zwiebel vermengen.

Den Kartoffelkas erst am Tage des Verzehrs machen (da sonst die Zwiebel bitter wird).

Tipp: Alte Kartoffeln werden beim Kochen nicht dunkel, wenn ein wenig Milch ins Kochwasser gegeben wird.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 hectorrotti
25.6.07, 22:52
Die Zwiebel wird nicht bitter oder fängt zu gären an, wenn man sie vorher blanchiert.
#2 Katja (aus Hessen)
26.6.07, 11:50
heisst das, die Bayern schmiern sich kaltes Kartoffelpürree auf's Brot?
#3
26.6.07, 12:43
Erdäpfelkas wird meistens als kleine Mahlzeit mit Bauernbrot und Salat gegessen.Passt auch gut zum Gegrilltem.Info:Es war früher ein "Armeleute"Brotaufstrich...schmeckt aber ausgezeichnet.
Man kann auch noch Pfeffer und gehackten Schnittlauch dazugeben(sorry habs vorhin vergessen)
Liebe Grüße venus..
#4 Schnegge
26.6.07, 12:48
Lecker! Hab mal sowas gegessen - ich glaube es hiess "Karfoffel- Obatzder" oder so?
#5 Mrs Bean
26.6.07, 12:56
Hm, das kenne ich noch gar nicht - aber ich bin ja auch aus Franken ;-)
Wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert!
#6 venus39
26.6.07, 13:05
Sorry,hab vergessen zu erwähnen:
Pfeffer und gehackter Schnittlauch noch rein. (oh wie peinlich)
#7
26.6.07, 14:31
und noch etwas paprikapulver oben drüber streuen - sieht super aus und schmeckt lecker!
#8
26.6.07, 18:51
und ich kenne das noch mit Öl damit es Streichfähiger bleibt...
#9 Sandra D.
26.6.07, 19:32
Hat vor kurzem der Schubeck gemacht. Sah echt lecker aus. Das will auf jeden Fall mal ausprobieren. Er hat auch frisches Bauernbrot dazu empfohlen.
#10 Labens
27.6.07, 20:02
sehr guter Tipp..... eben ausprobiert - schmeckt super, und kann man ja auch noch variieren (geriebener Käse, div. Kräuter)
#11 Angie
29.6.07, 14:07
Kartoffelkäse wird auch in Österreich gerne gegessen und ist zudem mehr als lecker!!!
#12 spirelli11
1.7.07, 12:06
Ich kenne auch ein Variante kalter Kartoffeln: das sogenannte
"Gefangenen Brot" 1 Scheibe frisches Bauernbrot mit Senf bestreichen, mit den kalten Kartoffelscheiben belegen, Gewürzgurkenscheiben und Frische Zwiebelringe darauf verteilen. Salzen und Pfeffern. Ist wirklich lecker
#13 -Tina-
1.7.07, 17:10
In welchem Verhätnis werden Kartoffeln und saur Sahne vermengt?
#14 sepp aus bayern
22.6.10, 08:59
@Katja (aus Hessen): ... nanana, sowos frogt bloß a saupreiss !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen