Erdbeer-Nutella-Toaströllchen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Hier mal eine  sehr leckere Dessert Idee oder zum Frühstück einfach Klasse!

Meine Freundin hat mir letztens einige ihrer so leckeren Erdbeer-Nutella-Toaströllchen (so nenn ich sie ganz einfach, denn sie haben irgendwie keinen Namen) gebracht und natürlich hat sie mir auch verraten, wie sie gemacht werden, nämlich folgender Maßen:

Zutaten

  • American Toastscheiben (so viele wie ihr haben wollt) denn die Röllchen sind nicht so groß, deswegen die größeren American Toasts
  • Nutella
  • Erdbeeren  (klein geschnitten)
  • Zimt -Zucker Mischung auf einen großen Teller

Zubereitung

  1. Man nimmt eine Scheibe Toast, schneidet die Ränder ab und rollt die Scheibe mit Hilfe eines Teigrollers dünn (nur leicht drücken) 
  2. Dann gebt ihr auf dieToastscheibe einen Klecks Nutella und verstreicht es etwas, darauf kommen nun einige kleine Stücke der Erdbeeren, das Ganze wird nun wie eine Biskuit Rolle langsam eingerollt. 
  3. Wenn ihr dann am Schluss so viele Röllchen habt wie ihr wollt, verteilt sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und backt sie im Ofen bei ca 180 Grad 7-8 Minuten.
  4. Wenn sie etwas ausgekühlt sind, dann wendet man die Röllchen in der Zucker-Zimt Mischung. Das war schon alles.
Von
Eingestellt am

14 Kommentare


13
#1 MissChaos
22.2.14, 00:21
Das kenne ich als herzhafte Variante. Statt Nutella und Erdbeeren kommt dann dünn geschnittener gek. Schinken und Käse als Füllung rein.
Die Toaströllchen auf Backpapier auf die "Nahtstelle" der Rolle legen damit sie sich beim Backen nicht öffnen.

Die süsse Variante hört sich aber auch lecker an. Werde ich probieren! Allerdings werde ich Bananenstückchen zum Füllen nehmen.

Ein kleiner Tip:
Oft brechen die Toastscheiben beim Rollen. Deswegen streiche ich die Scheiben vor dem Plattwälzen mit Wasser oder einer leichten Brühe ein.
Bei der süssen Variante könnte man das mit einem Fruchtsaft machen.
8
#2 xldeluxe
22.2.14, 00:39
Das ist doch mal eine gute Idee zum Kaffee!

Erdbeeren mit Schokolade sind auch nicht so mein Fall; Bananen und etwas Kokos stelle ich persönlich mir lecker vor, aber das ist reine Geschmacksache und man kann es ja nach eigenen Vorlieben abwandeln (Erdnussbutter würde mir auch gefallen)

Der Urtipp klingt auf jeden Fall gut !
3
#3
22.2.14, 07:47
Ui... das hört sich aber lecker an!!! Damit werde ich nächste Woche mal die Kids überraschen wenn sie von der Schule kommen, das kommt 100 pro gut an !
3
#4
22.2.14, 09:32
@xldeluxe: Erdbeeren und Schoko mag ich auch nicht, und bei Kokos rollen sich mir die Fußnägel hoch, aber dritte Variante: Banane und Schoko:-))))

Der Tipp ist gut, weil einfach und schnell ausgeführt.
#5
22.2.14, 11:18
Tipp ist gespeichert. ich würde es aber eigentlich eher mit Bananen machen aber werden die im Backofen nicht unansehnlich?
3
#6 xldeluxe
22.2.14, 11:25
Eher ja aber die Scheiben werden ja gerollt und durch den Schokoladenaufstrich sehen sie sowieso nicht mehr strahlend gelb-weiß aus ;-))
6
#7 xldeluxe
22.2.14, 11:27
Wie gut, dass ich in einem Land lebe, das von Weißbrot überflutet wird ;-)))

Ich walze gleich meine Brotscheiben für den Nachmittagssnack:
Banane, Erdnussbutter, Schokostreusel.

Die 3 Zutaten werde ich mit dem Stabmixer zu einer Creme vermengen, dann lässt es sich bestimmt dünner verarbeiten.
1
#8
22.2.14, 20:23
Das tönt sehr lecker und so einfach.
Die Kombination von Schokolade und Erdbeeren finde ich sehr gut. Das passt meiner Meinung nach gut zusammen.

Von mir Daumen hoch
#9
22.2.14, 20:42
ich mag Erdbeeren gerne in Kombination mit weisser Schokolade ... es gibt ja auch weisse Schokocreme zu kaufen ... auch wenn NIX über Nutella geht


aber wo krieg ich im Februar Erdbeeren her ?
#10
22.2.14, 21:08
@agnetha: ich habe auch nicht schlecht gestaunt aber bei lidel und Aldi habe ich schon Erdbeeren gesichtet.wie die Qualität allerdings ist weiss ich nicht.
#11
22.2.14, 21:23
diese geschmacksneutralen Treibhausbeeren zweifelhafter Herkunft liegt auch bei uns seit zwei Wochen in jedem Supermarktregal ... und dort lasse ich sie liegen

ich pflanze mir jedes Frühjahr zwei Balkonkästen mit Erdbeerpflanzen ... der Ertrag ist erstaunlich, reicht sogar für ein/zwei Gläser Marmelade ... und die weissen Blüten locken immer kleine pelzige Hummeln auf meinen Balkon :o)
#12
25.2.14, 11:01
Ich bin von diesem Rezept nicht überzeugt - sorry. Aber so viel Zucker! Das ist ja die reinste Zuckerbombe. Allein schon Nutella besteht fast zur Hälfte (!) aus Zucker, in den Erdbeeren ist auch Zucker und wenn man da noch Zimtzucker zugibt..... Die herzhafte Variante von MissChaos gefällt mir da besser.
1
#13
26.2.14, 12:45
Oooooohhhh..! Wow..!! :D

Genau so ein Rezept habe ich eben gesucht, freu freu :) Weil ich nämlich nachher einiges einkaufen gehe, will ich vorher Platz im Kühlschrank schaffen und ein paar Reste verwerten, deshalb habe ich hier bei FM nach Inspirationen geguckt. Und... BINGO!

Nutella habe ich momentan sicherheitshalber nicht im Haus, denn wenn ich einmal damit anfange, ist so ein Glas schneller leer, als ich "leer" sagen kann... (ich freu mich aber schon auf die 50-Jahre-Nutella Special Edition nächstes Jahr, dann gibt es wieder Sondergrößen wie die 2000-Gramm-Gläser zum Millennium oder 40-Jahre-Nutella 2005... Vielleicht gibt´s ja dann 5000 Gramm..? Haaach... ;)
Aber ich habe Philadelphia mit Milka und mit Honig. Und für die herzhafte Variante zum Mittagessen Schafskäse und Schinken. Mhmmmmm legger legger legger...

Ich bin dann mal weg! :)
#14
21.10.14, 13:44
Sehr sehr lecker.
Ich gebe die Rollen (süße Variante) vor dem Backen noch in einer Mischung aus ei, Vanillezucker und Milch. Noch süßer noch leckerer und noch nöcher :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen