Erdnussbutter selbstgemacht

erdnussbutter selbstgemacht

Mein Mann liebt Erdnussbutter über alles, und Erdnüsse, und Erdnusssauce und und und.... und wehe mir, wenn ich beim täglichen Einkauf mal die Erdnussbutter vergesse!

Als mir das passierte, auch noch am Wochenende, habe ich mal probiert, Erdnussbutter selbst zu machen - oder, für die Puristen, die haargenau wissen, was in der Erdnussbutter drin sein muss (ich weiß es nicht) ein Erdnussbrotaufstrich.

Ich knacke Erdnüsse, schäle sie (braune Haut abgerieben), bis ich etwa 200 g Nüsse habe, und püriere sie im Mixer, bis sie cremig werden und sich schon etwas Öl absetzt. Dann Milch dazu, bis die Konsistenz etwas cremiger wird, ein, zwei EL Kokosflocken, Salz, Zucker (nach Geschmack) und fertig ist der Brotaufstrich.

Es schmeckt super (habe die Erdnussbutter seitdem immer selber machen müssen) und lässt sich auch noch variieren, mit etwas mehr Milch gibt es einen Dip, den man noch mit gemahlenen, getrockneten Chilischoten verfeinern kann, oder eine Soße, in der man Hühnchenfleisch garen kann.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Fürs Picknick - gefüllte süße Brötchen
Nächstes Rezept
Löwenzahnhonig selber machen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
27 Kommentare

Rezept online aufrufen