Erfrischendes Getränk mit Limo und Pfefferminze

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele von euch kennen das bestimmt auch:
Man hat Durst, möchte aber dennoch kein pures Wasser trinken, weil das bisserl zu fad ist. Pure Limo ist zu süß.
Das ist hier ein kompromiss:
Ihr braucht
eine leere 1 1/2l Flasche
1/2l Zitronenlimo
1/2l Mineralwasser
10 - 20 Pfefferminzeblättchen
Eiswürfel zum Auffüllen

Ihr schüttet einfach vorsichtig die Limo und das Wasser in die Flasche, die Minzeblättchen drückt ihr kurz an mit einem Löffel oder Mörser, gebt es dazu und füllt es mit Eiswürfel auf. Fertig! Natürlich könnt ihr auch die Minze weglassen, andere Limo oder gar keine Limo verwenden, keine Eiswürfel verwenden oder statt Mineralwasser normales Wasser verwenden. Wie ihr mögt!

Von
Eingestellt am
Themen: Pfefferminz

9 Kommentare


#1
14.6.10, 00:00
Danke für den Tipp...werde es auf jeden Fall ausprobieren, bin immer dankbar für Tipps zum trinken :o)
#2 döri
14.6.10, 08:17
Sehr gut gegen Durst ist auch Pfefferminztee mit Zitronensaft. Das dann auch noch ungesüßt...Ich koche gleich mind. einen Liter und trinke ihn schon warm. Das ist bei Hitze besser für den Körper, da er keine Energie aufwenden muss, um stark gekühlte Getränke magenfreundlich zu wärmen.
1
#3 Phelps
14.6.10, 08:20
Mal sehen... Limo weglassen und Pfefferminzblättchen weglassen. Dann noch die Eiswürfel... schmekt dann aber sehr ähnlich wie Wasser, nicht wahr? ;)

Wenigstens weiss ich endlich, was ich mit meinem Minze-Strauch hinterm Haus anfangen kann.
#4
14.6.10, 11:13
Ach mit Pfefferminzblättchen sind tatsächlich so Blätter gemeint? Meine erste Assoziation war Pfefferminz-Schokoplaettchen :-)
#5 momblog
14.6.10, 11:37
Unsere Kinder machen das so: Zucker in einem Schluck heißem Wasser auflösen. 250 ml kaltes Wasser hinzu, 3 Spritzer Limettenkonzentrat und 3 Pfefferminzblätter (frische Blätter abknipsen, damit an den Stellen neue Blätter nachwachsen). Dann soviele Eiswürfel wie reinpassen. Mit Strohhalm sieht es sehr hübsch aus und schmeckt gut. Die Eiswürfel kann man auch prima mit Zitronnenwasser herstellen, das erfrischt noch mehr, wird aber auch schnell zu sauer.
#6 Engel
14.6.10, 15:55
@ momblog:
Wieviel Zucker nehmt ihr?
#7
14.6.10, 19:52
@orangenminze

ich mache es dann mit stillem Mineralwasser und Zitronenlimo ohne Zucker, bin gespannt ,wie es schmeckt.
#8 markaha
14.6.10, 23:54
Ich mach es so:

Mineralwasser mit Kohlesäure in einen Krug geben, zwei bis drei Zitronen auspreseen, den Zitronensaft in das Wasser geben, Zucker rein - nicht zuviel, abschmecken - je weniger, um so besser. Eis dazu - tolles Zitronenlimo und noch ein bißchen Pfefferminze kann nicht schaden. Verzichtet auf die gekaufte Zitronenlimo, die überdeckt alles - so mach ich es jedenfalls so. Kinder lieben diese selbstgemachte Limonade.

Ach - da fällt mir gerade ein, ich hätte diesen Kommentar auch als Tipp einstellen können und ich wär einem Gutschein einen Schritt näher - smile
1
#9 Icki
15.6.10, 14:42
Guter Tipp, hab ich so ähnlich auch schon in ner Bar serviert bekommen (im Caipirina-Style, aber halt alkoholfrei und mit Minze), war sehr lecker. Und auch Bitterlemon-Schorle hat sich bei uns schon etabliert. momblog , was meinst du mit deinem Hinweis zum Abknipsen der Blättchen? Dass man immer nur junge Tripe nehmen soll? Unterscheidet sich Abknipsen von Abschneiden?
Interessiert mich für meine eigenen Pfefferminzpflanzen.
Ach, und orangenminze, danke für diesen relativierten Einleitungssatz. Ich kann diese absoluten Einleitungen "Jeder kennt das Problem:..." nicht mehr lesen... führt auch nur zu endlos vielen Kommentaren von Leuten, die festhalten müssen, dass sie das Problem nicht kennen...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen