Erleichterung für das zahnende Baby: Kalte Mullwindel

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn das Baby Zähnchen bekommt und zahnt, versucht es den juckenden Kiefer mit allem möglichen zu reiben. Jedes Spielzeug, jedes Plüschtier wird gegen den Gaumen gedrückt.

Abgesehen von Kühlringen und den Veilchenwurzeln, die es schon Jahrzehnte - und immer noch - gibt , verschafft der folgende Tipp auch Erleichterung.

Man nimmt eine Mullwindel und halbiert sie. Sie wird in schwachen Kamillen- oder Fencheltee getaucht und zu Röllchen zusammengedreht und eingefroren.

Man nimmt das gefrorene Röllchen raus, lässt es antauen - es soll nicht mehr gefroren sein, das wäre zu kalt.

Und mit dieser kühlen Stange mit wohltuendem Tee kann das Baby seinen schmerzenden Gaumen reiben.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

5 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Babyschlaf verstehen - was hilft?

Babyschlaf verstehen - was hilft?

14 18
Schöne Zähne mit Apfelessig und Olivenöl

Schöne Zähne mit Apfelessig und Olivenöl

9 3
Glücklich mit Kind - Keine Angst vor dem Mama werden

Glücklich mit Kind - Keine Angst vor dem Mama werden

15 4

Beim Zähne putzen kleckert die Zahncreme

9 1

Lätzchenersatz für das Baby

15 6
Zähne putzen gegen Hunger auf Süßes

Zähne putzen gegen Hunger auf Süßes

30 38
Hilfe bei empfindlichen Zähnen bei heißen oder kalten Sachen

Hilfe bei empfindlichen Zähnen bei heißen oder kalten S…

4 7

Selbstgemachte Zahncreme für weißere Zähne & gegen Aphthen

3 8

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti