Mit einem Trick kann man die meist angeborene Zahnfarbe auf natürlichem Wege etwas aufhellen.

Zähne natürlich aufhellen mit Kurkuma

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Jeder möchte gerne weiße gesunde Zähne haben. Leider ist auch meist die Zahnfarbe angeboren, da lässt sich aber mit einem Trick etwas dagegen machen. 

Für die natürliche Aufhellung braucht man

  • 4 EL Kurkumapulver (am besten wäre Bio)
  • 2 EL Backpulver
  • 2 1/2 EL Kokosöl (am besten wäre Bio)

Anwendung

  1. Kurkuma wird mit dem Backpulver in einer kleinen Schüssel gut vermischt.
  2. Das Kokosöl dazugeben und alles gut miteinander vermengen und zu einer Paste mischen (das funktioniert super mit einer Gabel).
  3. Die Paste ist sehr lange haltbar, man kann sie also in eine kleine verschließbare Dose füllen und nochmals anwenden. 

Mit der Bürste auf alle Zähne gut auftragen und leicht einbürsten für ca. 3-4 Minuten. Danach ausspülen und mit etwas Zahncreme nachbürsten. Nach 1-2 Anwendungen werdet ihr feststellen, dass sich die Zähne bereits aufgehellt haben.

Von
Eingestellt am

47 Kommentare


1
#1 Konifere
5.5.16, 19:19
Das wird sofort ausprobiert!👏
7
#2
5.5.16, 19:46
@konifere  
Berichte doch mal liebenswerterweise, welche Farbe deine Zähne nach ca. einer Woche Kurkuma-Behandlung haben. 
Mit Kurkuma kann man färben, bsp. gibt dieser dem Curry seine Farbe; ich bin (noch) verunsichert.
8
#3
5.5.16, 20:00
Backpulver hat im Mund nichts zu suchen!(viel zu agressiv )
Es funktioniert zwar,aber man riskiert irreparable Schäden
an den Zähnen u. Zahnfleisch!
Lieber professionelle Mittel nehmen (keine Zahnpasta mit
Schleifmittel) so bekommt man auch das beste Ergebnis!
10
#4
5.5.16, 20:05
Ich bin auch sehr skeptisch, dass das tatsächlich wirkt. Kurkuma färbt doch wie Hulle?
Und da Backpulver sehr aggressiv ist, werde ich das auch lieber gar nicht erst probieren zumal ich auch kein Kokosöl mag.
Ich finde den Tipp nicht gut, sorry.
12
#5
5.5.16, 21:12
Weder Kurkuma noch Backpulver gehören auf die Zähne.
Ausser man will sie ruinieren :-(
2
#6
5.5.16, 22:21
Also ich habe dir zwar 5 Sterne gegeben weil ich der Meinung bin das es für manche vielleicht ein guter Tipp ist ,aber ich bin skeptisch  .Und wenn ich dann auch noch lese ,das Backpulver nichts im Mund und auf den Zähnen zu suchen hat ,dann würde ich auch sagen "lasst die Finger davon "😟
1
#7
5.5.16, 22:48
Es gibt bestimmt viele Hausmittel um die Zähne aufzuhellen. Ich finde man sollte es beim Zahnarzt machen lassen, dort gibt es verschiedene Möglichkeiten, ist wohl etwas teurer, aber bestimmt viel besser für die Zähne. da ich seit 20 Jahren beim Zahnarzt arbeite, müsste ich es wissen. Ich denke, alle Kolleginen in meiner Berufsgruppe stimmen mir zu. aber sonst sind deine Tipps super :-)
3
#8
6.5.16, 09:44
bei jedem ist der Zahnschmelz anders,hat mir mein Zahnarzt erklärt.Ich habe auch eher
einen gelblichen Zahnschmelz.Dann wird er durch bestimmte Lebensmittel auch etwas
dunkler.Ich finde Backpulver hat im Mund nichts verloren.Wenn ich unbedingt hellere
Zähne haben möchte lasse ich mich vom Zahnarzt beraten.
8
#9
6.5.16, 13:28
Wer gut auf seine natürlichen Zähne verzichten kann, der sollte dem Tipp von Sonnenschein58 ruhig folgen! Der Zahnarzt wird sich freuen und gern bei der Beratung zum neuen Zahnersatz Hilfestellung leisten!

Wie kann man nur sowas als Tipp einstellen!  :-((((
1
#10
6.5.16, 13:55
Kurkuma + Zähne aufhellen? Ich weiss, dass Kurkuma dem Curry und anderen Speisen seine gelbe Farbe gibt...
Allerdings habe ich vor ein paar Tagen gelesen, dass Kokosöl die Zähne aufhellen soll. Ob es eher damit zu tun hat, wenn überhaupt? Keine Ahnung, auch ich bin skeptisch.
5
#11
6.5.16, 16:59
ich benutze seit einiger Zeit schwarze Zahnpasta (mit Aktivkohle) und meine Zähne sind schon heller geworden, warum sollte also dieser Tipp nicht auch funktionieren? 
5
#12
6.5.16, 18:46
Bevor man urteilt, sollte man sich erstmal informieren! Es ist bewiesen, dass Kurkuma sich positiv auf unsere Zähne auswirkt.
Es ist ein sehr gesundes Gewürz und hat nicht nur im Bereich der Zahnpflege sondern auch sonst äußerst gute Eigenschaften.
Wer sich noch unsicher ist ob diese Methode wirklich ratsam ist, sollte sich wirklich die paar Minuten Zeit nehmen und mal kurz bei Google danach suchen.

Das Backpulver würde ich jedoch auch weglassen (greift den Zahnschmelz zu sehr an).
9
#13
6.5.16, 18:59
Noch unfairer jedoch finde ich, dass so viele Leute nur so wenige Sterne vergeben, nur weil sie glauben, es besser zu wissen!!

Denkt lieber mal darüber nach, was ihr euch wirklich jeden Tag auf eure Zähne schmiert. Das die Zahnpastas aus dem Supermarkt wirklich besser sind wage ich stark zu bezweifeln!
5
#14
6.5.16, 20:27
@2605: Sorry, auf solche Pauschalangriffe kann ich verzichten!
Da ich mich jetzt aber angesprochen fühle, weil (auch) ich nur einen Stern vergeben habe:
Woher willst  d u  denn wissen, ob  i c h  es nicht tatsächlich besser weiß und was 
i c h  mir auf die Zähne schmiere?

Dass Kurkuma als Gewürz gute Eigenschaften hat ist bekannt.
Es wäre aber schön, wenn du diese Behauptung auch für den Bereich der
Zahn a u f h e l l u n g  belegen könntest. Hast du da bitte einen belastbaren Link?
Dein Hinweis auf eine Suchmaschine ist mir da ein wenig zu dünn.
4
#15
6.5.16, 20:51
Ich bin eigl nicht dazu da um andere bei ihrer Faulheit zu unterstützen, aber bitte...

Ich habe mir die Mühe gemacht und euch ein paar Links herauskopiert. Der Kommentar wird noch gefiltert und danach hoffentlich freigeschalten.
8
#16
6.5.16, 21:18
tja, Link 1 und 2 führen nicht zu einer Erklärung für eine Zahnaufhellung ... blöd gelaufen, nicht wahr 2605? Und Du kannst gerne etwas weniger überheblich sein, finde ich...
9
#17
6.5.16, 21:27
naja.. nicht unbedingt blöd gelaufen.. ihr könnt euch ja bitte selber die Mühe machen und recherchieren, wie gesagt, dass ist normalerweise nicht meine Aufgabe.
Aber bitte informiert euch BEVOR ihr etwas schlecht beurteilt.
Tut mir leid, wenn ich überheblich reagiert habe, es nervt mich nur im Moment, dass viele von euch einen guten Tipp niedermachen, nur weil ihr euch nicht vorstellen könnt, dass es funktioniert.

In den Links kann man zumindest herauslesen, dass Kurkuma in keinster Weise schädlich ist für Zähne.
4
#18
6.5.16, 21:53
@2605: 

Im www findet man ja bekanntlich alles. 

Kurkuma ist sicher ein tolles Gewürz. Für die Zahnpflege würde ich es aber trotzdem nicht verwenden.
Aber du kamnst es ja gerne anwenden und in ein paar Wochen berichten. Am besten mit vorher - nachher Fotos.
4
#19
6.5.16, 21:54
Halt mal den Ball flach, 2605. Ich frage mich, wenn Kurkuma zwar gut, aber Backpulver absolut schlecht für die Zähne ist, man den Tipp mit 5 Sternen - also ausgezeichnet bewerten kann.  Ist mir total unverständlich! 😟
4
#20
6.5.16, 22:07
@2605: Vielen Dank für die Links, weiße Zähne hin oder her, ich wusste jedenfalls noch nicht, 
dass Kurkuma tatsächlich soo gesund ist. 😄
4
#21
6.5.16, 22:11
Backpulver kann man bedenkenlos zum zähneputzen verwenden aber nicht zu oft, habe ich früher gemacht als es noch nichts anderes gab zum zähneaufhellen und ich hatte den Tipp von meinem Chef, seines Zeichens Zahnarzt ;)
#22
6.5.16, 22:12
Backpulver kann man bedenkenlos zum zähneputzen verwenden aber nicht zu oft, habe ich früher gemacht als es noch nichts anderes gab zum zähneaufhellen und ich hatte den Tipp von meinem Chef, seines Zeichens Zahnarzt ;)
4
#23
6.5.16, 22:12
Kurkuma ist seit einiger Zeit - wie immer mal wieder etwas anderes - (bildlich und passend zum Tipp gesprochen in aller Munde😂).
Mit Backpulver (und Natron) habe ich mir vor mehr als 30 Jahren leider schon den Zahnschmelz heruntergeputzt, weil ich auch daran glaubte, dass es die Zähne weißer macht (hat es vermutlich auch für einen sehr hohen Preis).
Kokosöl soll aufhellend wirken (war auch mal ein Tipp hier) und Kurkuma entgegen aller Erfahrungen mit verfärbten Pfannen, Kochutensilien, Stabmixern und Fingernägeln (eine Prise Kurkuma.....) anscheinend auch auf die Zahnfarbe einwirken. Schlecht vorstellbar, aber man müsste es mal ausprobieren. Die Frage ist aber: Aufhellen oder Verfärbungen beseitigen? Ich habe keinerlei Verfärbungen durch Kaffee, Tee usw., meine Zähne wurden aber im Laufe der Zeit durch Medikamente und eben durch den weggeputzten Zahnschmelz immer grauer, obwohl ich sie mehrmals täglich putzte.
Vielleicht erspare ich mir das nächste Bleaching und probiere es einfach mal aus.
1
#24
7.5.16, 11:47
@-ellipirelli-: Ja das ist wahr, nicht zu oft das Backpulver oder Natron auf die Zähne. Eins muss man wissen: Für Raucher und regelmäßig-Alkohol-Trinker ist das nichts. Das Zahnfleisch, wo die Pulver auch hinkommen, ist nach vielen Jahren Nikotin und Alkohol schon viel viel empfindlicher geworden. Das weiß ich zufälligerweise. Ich bin Patientin in der Münchner Poliklinik und die haben mal mein Zahnfleisch begutachtet und gefragt, ob ich rauche und Alkohol trinke. Als ich nein sagte, sagten die: "Gratulation. Das sieht man an Ihrem festen Zahnfleisch."
#25
7.5.16, 12:35
Wenn das Backpulver die bedenkliche Zutat ist,  wäre stattdessen Schlämmkreide eine Alternative? 
3
#26
7.5.16, 14:30
@2605: danke für die super Links!👍 

An alle anderen, die Bedenken wegen dem Kurkuma haben, die Zähne werden durch den Kurkuma nicht verfärbt, keine Angst!
3
#27
7.5.16, 14:36
Das kann ich bestätigen. haha
Habs dann gestern gleich ausprobiert. :)
Der Geschmack ist halt komisch, aber daran gewöhnt man sich ja.
4
#28
7.5.16, 14:38
@2605: Der Geschmack ist tatsächlich etwas komisch, aber wer schön sein will....😂
1
#29
7.5.16, 23:41
ich benutze einen miswak das ist ein kleiner stock der hält die zähne und zahnfleisch gesund.und man bekommt sie damit auch heller.
2
#30
7.5.16, 23:48
Ich habe mal (auch für diejenige, denen es zu umständlich ist, die Suchmaschine "anzuschmeißen") gegoogelt, was ein Miswäk/Siwäk ist und erinnere mich, dass das schon mal als Tipp hier veröffentlicht oder in einem Tipp erwähnt wurde.

Aber für mich käme so ein Zweig des Zahnbürstenstrauches, den ich erst zur Zahnbürste zurechtkauen müsste, nicht in Frage, obwohl ich bei Wikipedia nur gute Eigenschaften gelesen habe.

Kann man machen, muss man aber nicht..............
4
#31
8.5.16, 07:49
@Binefant: Was habt Ihr denn gefrühstückt?
Geht joggen oder was, aber beleidigt Euch hier nicht! Ist ja nicht zu ertragen!!!@_@
#32
8.5.16, 07:53
@-ellipirelli-: Und Natron (Natriumbicarbonat für die ganz Schlauen ;-)) hat man auch benutzt.
Ein/zwei mal in der Woche geht so was.
#33
8.5.16, 08:22
Wie oft soll man das denn machen? Täglich, alle 2 Tage oder ???
Gruß, Erdbeerfrau
4
#34
8.5.16, 09:53
Halow: sag mal was machst Du mich jetzt hier von der Seite an? Mit Dir habe ich doch gar nicht geredet ... und beleidigt habe ich hier auch keinen, also halt Du mal schön den Ball flach.
1
#35
8.5.16, 10:33
Zu Kurkuma und Backpulver kann ich nichts sagen, aber es ist schlicht und einfach das Kokosöl, das die Zähne weißer macht! 😋 Einfach mal "Kokosöl Zähne putzen" googeln, da gibt es jede Menge Wissenswertes. Übrigens lässt sich aus Kokosöl ganz einfach ein Deo herstellen und es gibt noch jede Menge weitere Anwendungsgebiete.

Nebenbei soll es nicht unbedingt "Bio" sein, wie im Tipp steht. Wichtig ist, dass es kaltgepresst und unraffiniert ist!
1
#36
8.5.16, 21:08
@-ellipirelli-: #24 
Wenn ich Zahnarzt wäre,würde ich den Tipp mit Backpulver 
auch weitergeben! 😜😄
3
#37
8.5.16, 21:17
Wie ich in # 4 erwähnt habe, habe ich mir definitiv mit Natron und Backpulver sowie mit Zahnweißcreme und -pulver (Smookers) und home bleachings die Zähne ruiniert. Systematisch habe ich 3x wöchentlich den Zahnschmelz weggeputzt und meine Zähne wurden im Laufe der Jahre immer grauer. So von innen heraus, also nicht oberflächlich. Schon nach einer Tasse Kaffee sah man farblich einen Unterschied.
Ich kann nur jedem davon abraten, der nicht regelmäßig seine Zähne später professionell kostspielig bleachen lassen will, um das ehemalige Weiß zurück zu bekommen.
1
#38 comandchero
9.5.16, 09:33
Ich muss dich leider korrigieren. Die Zahnfarbe ist nicht angeboren. Wer dunkle Zähne hat, hat meistens eine sehr dünne Schicht Zahnschmelz, sodass der dunklere Zahnhals zum Vorschein kommt.
Ob Kokosöl wirklich hilft, wage ich zu bezweifeln. Vllt. kann das mal jemand hier ausprobieren und von seinen Erfahrungen berichten.
Verwende Signal White now Gold und habe damit gute Erfahrungen gemacht. 
3
#39 comandchero
9.5.16, 09:35
@xldeluxe_reloaded: Danke deluxe für deine offenen Warnungen! Das sollten sich Viele merken. Am besten man geht gleich zum Zahnarzt und lässt sich 1x im Jahr die Zähne bleachen.
2
#40
9.5.16, 10:28
@2605: Nachdem in Belgien fluorhaltige Zahnpasta verboten wurde zweifle ich tatsächlich selbst an den in den Supermarkt-Regalen angepriesenen Mitteln zur Zahnreinigung.

Das belgische Ministerium begründete das Verbot mit Gefahren für die Gesundheit.
Fluor härte zwar den Zahnschmelz, entziehe Zähnen und Knochen aber Kalk
und mache sie so brüchiger, hieß es zur Begründung. Kinder könnten
bleibende Schäden erleiden. Belgien ist weltweit das erste Land, das
fluorhaltige Produkte aus dem freien Verkauf verbannt.
#41
9.5.16, 16:12
Interessanter Tipp. Werde ich auf jeden Fall demnächst mal ausprobieren. Vom Rauchen wurden meine Zähne in letzter Zeit auch sehr in Mittleidenschaft gezogen.
#42 comandchero
10.5.16, 11:19
Für mich ist es absolut widersprüchlich, dass Kurkuma zwar die Textilien und die Zahnbürste total gelb verfärbt, aber auf der anderen Seite die Zähne aufhellen soll? Ist es nicht so, dass es auch die Zähne gelb färbt?? Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber irgendwie ist diese These für mich nicht schlüssig.
1
#43
10.5.16, 16:14
@scorpion #38: Nein, auf meinen "alten" Chef (Gott hab ihn seelig) lasse ich nichts kommen, er war noch vom alten Schlag und seine devise war "an jedem Zahn hängt ein ganzer Mensch" und er war der absolute Gutmensch!
1
#44 laseila
24.6.16, 08:02
es ist unverantwortlich, wenn man behauptet backpulver wäre gesund um zähne aufzuhellen. man sollte sich erkundigen BEVOR man so einen blödsinn weitergibt!!
1
#45
5.9.16, 23:11
ich verstehe diese ganze Hype nicht um die angeblich weißen Zähne.
Was soll das alles ?
Wer seine Zähne in Ordnung hält, zum Zahnarzt geht und die Beisserchen putzt,
der macht alles richtig.
Und ob diese Dinger nun aussehen wie ein weißes Leichentuch, das Betttuch von der Ariel-Tante oder eben etwas in Anführungszeichen,    gelblicher oder wie auch immer, was soll`s ?
Jeder Mensch hat ne etwas andere Hautfarbe, der Sarottimohr am aller deutlichsten,  und da geht auch keiner dran und schrubbt sich seinen Bauch mit Öl-kurkuma-Backpulver-gemisch !!
meine ich
#46
21.10.16, 12:21
Hallo, Kurkuma ist sehr wirksam um die Zähne wieder weiß zu bekommen. Zähne werden ganz natürlich im Laufe des Lebens gelb oder gelblich und das sieht einfach nicht so toll aus. Kurkuma bleicht ganz ohne Chemie auf natürliche Weise die Zähne. http://kurkuma24.com/kurkuma-kosmetik/kurkuma-fuer-weisse-zaehne/
#47
21.10.16, 23:49
@meike89: 
Hört sich gut an, ist aber leider nicht zutreffend: Zähne altern!
Ich zum Beispiel habe mir durch jahrzehntelanges zu intensives Putzen den Zahnschmelz so gut wie abgeschrubbt und durch jahrelanges Experimentieren mit Backpulver, Salz und Aufhellern meinen schönen Zähnen den Rest gegeben.
Im Alter hilft dann (bei gesunden Zahnhälsen) nur noch ein professionelles Bleaching oder ein Keramiküberzug, der preislich nicht günstig aber zumindest dauerhaft ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen