Wenn ihr kein Leder zur Hand habt oder so etwas wie ich einfach nicht benutzen wollt, probiert wirklich einfach mal aus etwas Backpapier unter fließendem Wasser zusammenzuknüllen!

Ersatz für Fensterleder

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Backpapier statt Fensterleder zum Fensterputzen benutzen: Ich habe diesen Tipp vor kurzem von einer Bekannten bekommen und ich war wirklich fasziniert.

Wenn ihr kein Leder zur Hand habt oder so etwas wie ich einfach nicht benutzen wollt, probiert wirklich einfach mal aus etwas Backpapier unter fließendem Wasser zusammenzuknüllen!

Ich dachte im ersten Moment wirklich ich sehe nicht recht, und es ist wahnsinnig robust. Die Reinigung wird (was ja das Wichtigste ist) kein bisschen eingeschränkt.

Ich persönlich bin sehr dankbar dafür und finde das ist ein super Tipp!

Von
Eingestellt am
Themen: Leder, Fenster

10 Kommentare


2
#1 moonriver
8.7.14, 03:19
Komisch, dass das noch keiner kommentiert hat. Also, ich habe noch nichts davon gehört, muss aber nicht heißen, dass es nicht funktioniert. Im Gegenteil, könnte mir vorstellen, dass es klappt. Mit Zeitungspapier geht's ja auch, das darf nur keine frisch gedruckte Zeitung sein (wegen der Druckerschwärze), also geht's mit Backpapier bestimmt auch. Ich werd's auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke.
1
#2 xldeluxe
8.7.14, 10:37
Ich habe ihn heute erst gesehen @moonriver.
Der Tipp ist jetzt erst veröffentlicht worden. Da gab es wohl einen Tippstau beim FM-Team :-)

Nasses Backpapier ist wirklich strapazierfähig. Ich wickele Brot und Brötchen darin ein, wenn sie aufgebacken werden sollen.

Das habe ich im TV bei einer Kochsendung von Jamie Oliver gesehen:

Nichts trocknet aus, bleibt weich und wird trotzdem knusperig.

Ich habe zwar noch nicht damit geputzt, da ich vermutlich nie in die Verlegenheit kommen werde, keine Lappen oder Leder zur Hand zu haben, aber vorstellen kann ich es mir schon....

Man könnte nasses Backpapier vielleicht auch als Einmaltücher verwenden, z.B. für Arbeiten mit Öl oder Schmiere.....
2
#3
8.7.14, 14:08
ja das klappt gut
#4
8.7.14, 15:07
Also wirklich Backpapier - das für den Ofen und NICHT Packpapier, welches ja eher die Eigenschaften von Zeitung aufweist?
#5 Greenseven
8.7.14, 16:10
Nein, tatsächlich Backpapier ?
Und die Idee es im Notfall als einmaltuch zu verwenden finde ich auch ganz gut
#6 xldeluxe
8.7.14, 16:13
Backpapier mit B ;-)))
2
#7
10.7.14, 17:06
Es wundert mich, daß Backpapier überhaupt Wasser aufnimmt - es ist doch beidseitig silikonbeschichtet, damit nichts anhaftet. Vorstellen kann ich mir das nicht, aber spaßeshalber einmal ausprobieren werde ich es sicher. Anonsten schwöre ich auf mein gutes, altes, glyzeringepflegtes echtes Fensterleder (heute, wo ich weiß, unter welch grausamen Umständen es gewonnen wird, würde ich nie wieder eines kaufen, aber während meiner Studienzeit vor fast 40 Jahren ahnte ich nichts davon, und es später dann wegzuwerfen, hätte auch nichts mehr geändert).
1
#8 Greenseven
10.7.14, 19:39
Doch es funktioniert tatsächlich und der Versuch lohnt sich! Schreib mal wie es bei dir funktioniert hat :)
Und ja das sehe ich auch so, jetzt noch wegwerfen ist Quatsch
1
#9
15.11.14, 11:53
das muß ich das nächste mal gleich ausprobieren da bin ich mal gespannt
#10
19.11.15, 20:22
Das werde ich mal ausprobieren. Muss nämlich morgen Spiegel putzen und mein Leder ist schmutzig

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen