Etiketten von Weinflaschen entfernen

Superleichtes Ablösen von Etiketten an Weinflaschen: Die leere Flasche bei ca. 150 Grad, 5-10 Minuten im Backofen ruhen lassen.

Von guten Weinen möchte ich manchmal die Etiketten aufbewahren. Es funktioniert am Besten, wenn man die leere Flasche in den legt und bei ca. 150 Grad, 5-10 Minuten ruhen lässt. Achtung: Flasche ist heiß... Das Label lässt sich nun superleicht ablösen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Leitungswasser mit Kohlensäure - aber richtig!
Nächster Tipp
Mineralwasser mit Kohlensäure
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

2,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare
Ulli
1
Entschuldige, aber das geht doch einfacher und ohne Energieverschwendung: Flasche über Nacht unter Wasser, Etikett auf Küchenpapier trocknen - wie bei Briefmarken!
22.10.08, 18:53 Uhr
Dabei seit 2.12.11
2
@Ulli:
Das haste aber sicher noch mit keinem teuren Wein probiert - wie ich aus eigener Erfahrung weiß, klappt die Abweichmethode da nämlich nicht. Wahrscheinlich verwenden die Hersteller bei diesen Flaschen denselben Kleber wie bei Champagner-Bottles, wo das ja auch Sinn macht: Man stelle sich vor, nach der Aufbewahrung im Eiswasser-Kübel wären überall die Etiketten ab!

Ich hab' wegen der schönen Etiketten auch noch ein paar leere Flaschen im Weinregal liegen - jetzt weiß ich, wie ich's mal probieren könnte, die Dinger abzukriegen. Vorerst schon mal ein Danke, Acciuga.
12.9.13, 11:33 Uhr
Dabei seit 2.12.11
3
@Ulli:

... und aus Vernuftsgründen könnte man für dieses Vorhaben sehr gut die Restwärme nach dem Kuchenbacken nutzen.
12.9.13, 11:55 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen