Express-Tipp zum Haare Glätten

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn meine Haare mal ganz katastrophal aussehen, greife ich schon mal zum Glätteisen um sie etwas zu bändigen. Aber was, wenn ich nur 5 Minuten oder noch weniger Zeit habe, weil ich (sehr typisch für mich) eh schon wieder viel zu spät dran bin? Dann bediene ich mich des "Express-Glättens".

So geht's

  1. Hohen Zopf machen.
  2. Haare in 2 - 4 Strähnen teilen, ggf. mit Klämmerchen kurz feststecken damit sie nicht durcheinander fallen.
  3. Jede Strähne einzeln glätten.
  4. Haare öffnen - die Spitzen sind jetzt glatt.
  5. Deckhaar kurz durchs Glätteisen ziehen.
  6. Fertig.

Zum Glätten ein Hinweis: Mit Bürste eine Strähne aufnehmen und kämmen. Während die Bürste noch im Haar ist die Strähne glätten. Also so, dass man quasi mit der Bürste die Strähne kämmt und direkt dahinter kommt das Glätteisen.

Das mit der Bürste mache ich so, weil die Haare innerhalb einer Strähne ja nicht parallel liegen. Wenn man sie direkt vorher kämmt, vermeidet man Haarbruch. Achtung: Glätten ist dennoch SEHR SCHÄDLICH für die Haare, also bitte nicht jeden Tag machen.

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


9
#1 Dora
14.3.13, 20:12
Ich habe auch von Natur lockiges Haar und verstehe nicht, wieso man seine Haare glätten muss. Andere, die glatte Haare haben, geben viel Geld für Locken beim Friseur aus.
2
#2
14.3.13, 20:20
@Dora - genau das gleiche dachte ich mir. Habe leider erst selbst mit Ende 30 gemerkt, was für schöne Locken ich eigentlich habe. Vorher oft glatt geföhnt oder auch mal ne Dauerwelle machen lassen, bis die Haare kaputt waren. Zum Glück fand ich dann einen super Friseur, der mich auf meine Locken aufmerksam machte. Fast 20 Jahre später bin ich immer noch froh darüber. Und die Pflege ist soviel einfacher.
29
#3
14.3.13, 21:03
Das ist ja super: Ihr habt Locken und freut Euch, toll.

Wo ist jetzt der Bezug zum Tipp? Offensichtlich habt ihr mit Glätten nichts am Hut. Wozu also äußern?
19
#4
14.3.13, 21:06
an #1 und#2
es gibt einen unterschied zwischen locken und krausem haar.
und krauses haar sieht nun mal oft besser aus wenn es geglättet wurde.
17
#5 Dora
14.3.13, 21:09
Ja, wer glattes Haar hat, will Locken und wer Locken oder krauses Haar hat, will glattes Haar. Niemand ist zufrieden mit dem, was er hat.
2
#6
14.3.13, 21:17
#7
14.3.13, 21:21
Upsi, wollte es nur beearbeiten... hm, na ich meinte das es schon immer so war, Leute mit Locken wollen glatte Haare und umgekehrt... :-)
10
#8
14.3.13, 22:36
wir rasieren uns die Beine, lackieren die Nägel, zupfen die Brauen, färben die Wimpern, tragen hohe Schuhe... das ist nicht rational sondern subjektives Schönheitsempfinden und gut so!
7
#9
15.3.13, 08:12
Glückwunsch an die, die richtige Locken haben, genauso denen, die richtig glatte Haare haben. Leider sind viele so dazwischen, nicht Locken, nicht glatt, einfach nur kraus und krisselig. Dafür finde ich den Tip richtig gut!
#10 Dora
15.3.13, 08:14
Die so ein Glätteisen verwenden, sollen mal einen Fachmann fragen, ob das gut für die Haare ist. Nicht mal ständiges Föhnen ist gut für die Haare, geschweige denn so ein Glätteisen.
35
#11
15.3.13, 08:41
Hey Leute, ob man die Haare glättet oder nicht ist Ansichtssache, aber wieso müsst ihr euch hier darüber streiten? Gebt mir doch nicht ne schlechte Bewertung, nur weil Haare glätten schädlich ist, das ist doch nicht meine Schuld!
Wär schön wenn wirklich nur Leute, die zu den Haarglättern gehören, den Tipp bewerten würden ;-)

Ich schreibe doch auch nicht unter einen Tipp für Dessert, dass zu viel Zucker ungesund ist und Obst viel besser ist als Schokolade???
(Und jetzt krieg ich auch noch rote Daumen weil ich das gesagt hab, sorry aber es muss raus)
6
#12
15.3.13, 09:34
Ich finde diesen Tipp sehr gut und werde ihn meinen Töchtern weitergeben. Beide Mädchen haben sehr lockiges und langes Haar und glätten auch gelegentlich (wer tut das heutzutage nicht?). Dass es nicht das beste für die Haare ist, wissen die beiden natürlich, aber das hält sie auch nicht davon ab.

@Dora: In meiner Jugend (in den 80ern) trug fast jedes modebewusste Mädchen Dauerwellen, viele ältere Damen tragen das heute noch. Alle haben wir noch Haare auf dem Kopf, obwohl so eine Dauerwelle sicher keine Wohlfühlkur für die Haare ist. Solange man es nicht übertreibt, ist es kein Problem. Also, keep cool, Du wirst die Mode auch nicht ändern! :o))
6
#13
15.3.13, 10:12
Für Vielglätter (da kenne ich jede Menge) ist das ein wertvoller Tipp !

Kennt Ihr die neue Schuhmode ? Ungesund, aber schöööön :-)
8
#14
15.3.13, 11:09
ich mußte jetzt wirklich mal schmunzeln.
ja die einen haben(ich auch) die anderen nicht (würde ich manchmal auch gerne haben)
meine Haare sind wahrscheinlich etwas glücklicher als der meisten.
denn sie müssen sich erst seit 10 Jahren gefallen lassen, das ich sie Färbe!
ja ich bin Grau, grauer geht es nicht.(hatte mal nen Schock)

mich haben hin und wieder meine Haare sowas von gestört......
da lasse ich sie einfach abschneiden, zack alles runter,auch gerade zur zeit habe ich so 3 cm Länge.
meine Frisörin bekommt immer einen Schreck wenn ich komme und wiedermal sage alles runter. *hihi*
dann lasse ich sie wieder wachsen, so geht das schon seit ich denken kann.
und?
jeder wie er mag!
nur was meine Haare nicht bekommen ist das Glätteisen, wie gesagt MEINE, wer es macht das ist doch sowas von wurscht?!
sind sie kaputt, geht jeder zum Frisör und lässt sie abschneiden.
also wer diesen Tipp für SICH als gut befindet, soll es machen, wer meint das kann doch niemals nicht an die Haare, dann eben nicht!
#15
15.3.13, 18:10
Menno, wer jetzt hier welche Haare oder welche Frisur hat, interessiert doch wirklich nur peripher bis gar nicht.

Zum Tipp: Pipelette, ich würde Deinen Tipp sehr gerne ausprobieren, bin mir aber nicht sicher, was genau ein hoher Zopf ist. Muss ich den flechten oder meinst Du einen Pferdeschwanz hoch oben am Hinterkopf?
2
#16
17.3.13, 10:19
ich überlege, wie ich mit ca. 6-7 cm langen Haaren einen hohen Zopf hinbekomme.
2
#17
17.3.13, 11:14
Neid... ;-)

Ich hätte so gerne Haare, die, was das Thema angeht, nicht eher wie (blonder;-) ) Schnittlauch anmuten.

Euch allen einen schönen Sonntag
#18
17.3.13, 15:36
Sehr netter Tipp und gut beschrieben, danke.

Für sehr langes Haar dauert mir die Prozedur aber immer noch zu lange. Dann mache ich folgendes (ja, es ist üüüberhaupt nicht gut für die Haare und ich weiß, es ist verrückt, aber erstens mache ich es höchstens 1-2x im Jahr und zweitens: es klappt).

Ihr braucht: Sehr langes Haar :o), Bügelbrett, Bügeleisen, Backpapier und ggf. ein gutes Hitzeschutz-Spray.

Bügelbrett so aufbauen, dass ihr euch nicht zu tief bücken müsst, Bügeleisen auf kleinste Stufe stellen (an die Temperatur fuchst man sich langsam ran).

Während das Bügeleisen aufheizt, Haare gut durchkämmen.

Dann große Strähnen abteilen, diese leicht mit Wasser (am besten aber Hitzeschutzspray besprühen).

Strähne für Strähne auf's Brett, Backpapier drüber und los gehts.

Deckhaar (näher am Ansatz) ggf. mit normalem Glätter nacharbeiten.

Wie gesagt, klingt verrückt, funktioniert bei mir aber prima. Und wer mir jetzt damit kommt, dass ein Bügeleisen viel zu heiß wird: testet mal die Temperatur der Haarglätter (auch der, im oberen Preissegment); ihr werdet euch wundern.
#19
17.3.13, 21:01
@HörAufDeinHerz: Pferdeschwanz am Oberkopf ;)
#20
17.3.13, 21:18
haare anfeuchten oder trocken glätten?
3
#21
18.3.13, 15:31
@paulinetrine, die immer noch nicht weiß, wie dass hier bei fm funktioniert:

1. Einen Kommentar zu einem Tipp zu schreiben, heißt nicht, Deine persönliche Meinung zu äussern ("Dass finde ich aber echt total doof, weil ich zu kurze/zu dünne/zu dicke/gar keine Haare mehr habe!", denn who the f*** interessiert das?!), sondern sich für den Tipp zu bedanken, ihn zu erweitern oder ergänzen.

2. Dieser Tipp ist für Leute, die sich die Haare glätten möchten: was zum Geier geht es Dich an, was sie antreibt, dies zu tun?
Dort steht nicht: "Ich weiß nicht, ob ich meine Haare vielleicht mal glätten sollte - was meint Ihr denn?"
Das Gezicke über sog. "neue elektrische Geräte" (gibt es ja auch erst seit 15 Jahren) Haarcolorationen, Schnittlauch-Haare u. a. interessiert auch keinen: hock' nicht soviel vor'm TV und schreib Tagebuch, wenn Du zetern willst.

3. Was hat das Haare glätten mit Schnittlauch-Haaren zu tun? Sicherlich hast Du keine Naturlocken oder Wellen, die sich oft so aufkrausen, dass Du aussiehst, als hättest Du mit dem Finger in die Steckdose gefasst.
Und selbst w e n n jemand Schnittlauch-Haare möchte, willst Du hier das Tantchen mit dem erhobenen Zeigefinger spielen?

4. Zur Dummheit der Anderen: Schön, dass Deine Meinung die einzig richtige und gültige ist.
4
#22
18.3.13, 19:38
@pipelette: Hallo!
So lange Kakaobohnen an Bäumen wachsen, ist Schokolade Obst!
Mädels bleibt locker!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen