Falscher Hase Hackbraten

Falscher Hase (Hackbraten)

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

 Rezept für einen leckeren Hackbraten (Falscher Hase).

Zutaten

Für ca. 4 Portionen

  • 1 kg Gehacktes (Halb und halb)
  • 2-3 Eier (kommt drauf an ob S oder M)
  • Paniermehl
  • ca. 1 1/2 Zwiebeln (halt so, wie man es mag)
  • Pfeffer, Salz, Gewürzpaprika
  • Suppengrün wer mag, es schmecken auch frische Kräuter sehr gut dazu

Zubereitung

  1. Du würzt das Hackfleisch so wie du und deine Lieben es gerne mögt, hackst die Zwiebeln klein und vermengst alles noch mit den Eiern und dem Paniermehl, sodass es eine schöne Masse wird, die man gut formen kann und kaum noch an den Fingern klebt. Das Suppengrün schon mal klein schnippeln.
  2. Stellt nun euren Backofen auf Umluft 200 Grad.
  3. Nehmt euch einen Bräter und bratet den falschen Hasen gut von allen Seiten an und gebt das Suppengrün nun dazu. Meist ist ja ein Brühwürfel beim Suppengrün dabei und den löst ihr in warmem Wasser auf und löst damit den Hackraten ab (so ca. 1 Liter).
  4. Nun geht der falsche Hase in den Ofen für ca. 1 Stunde. Nehmt euch ein Holzstäbchen und stecht zum Ende hin einmal in die Mitte des Bratens, um zu testen, ob er durch ist. Wenn nichts drankleben bleibt, ist er durch.
  5. So, Stunde rum?
  6. Also Hase raus und den Hasen aus dem Bräter nehmen und den Sud in eine Schale durch ein Sieb gießen und daraus eine schöne Mehlschwitze machen.

Hoffe, es schmeckt euch genauso gut, wie es meiner Familie geschmeckt hat!

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1 sanny
15.9.10, 01:07
sehr leccker
#2
15.9.10, 08:30
Eins meiner Lieblingsgerichte meiner Familie!
2
#3 Miriam
15.9.10, 09:57
Danke für das Rezept! Allerdings habe ich noch nie einen Brühwürfel beim Suppengrün dabei gehabt :-)
4
#4
15.9.10, 12:11
Wie? Falscher Hase ohne Eier in der Mitte? Das ist kein falscher Hase, sondern ein ordinärer Hackbraten ;-)

Falscher Hase ist bei uns immer mit zwei-drei (je nach Länge) hart gekochten Eiern in der Mitte, die beim Braten formen mit hineingegeben werden (Schälen nicht vergessen). Gibt beim Anschneiden dann ein schönes Bild, und erinnert an einen Osterhasen (sozusagen noch mit den Ostereiern im Bauch :-D )
1
#5
15.9.10, 14:54
@Bierle: Kenne es natürlich auch mit Eier in der Mitte, aber wie es halt so ist!
Man kann nie den Geschmack der ganzen Familie treffen. Und nun bin ich es die die Eier nicht mag!!!!
Aber dewegen habe ich ja beim Titel in Klammern Hackbraten Geschrieben.
Also probiere mal den ordinären Hackbraten!!
Sehr Lecker!
LG
#6
15.9.10, 14:55
@Miriam: Ich ja!!!;)
#7 piep
16.9.10, 19:18
ihr müsst noch frische Kräuter (je nach geschmack) untermengen, leckerschmecker!!!
1
#8
3.6.11, 20:51
Egal, ob mit oder ohne Eier in der Mitte....... das Rezept ist gut. So hat es meine Mutter selich schon gemacht. Nur...... ich lass den Brühwürfel weg und ersetze ihn durch Liebstöckel und bissi Majoran. Ein Löffel Senf in der Soße schadet auch nix..... es kommt halt auf den Geschmack an. Für mich heißt so ein Rezept: Tip schreiben gespart, Daumen hoch!
#9
15.1.16, 08:28
Ich dachte dass das alles in einer Form gebacken werden muss und nicht in einem Berater.
Erklärt das ei mal einem Laien, BITTE
#10
15.1.16, 08:54
kommt ein Deckel auf den Bräter oder wird offen gebraten?
#11
15.1.16, 09:28
...nicht in einem Bräter...
#12
15.1.16, 10:00
@Mombasa-Boy

Der Verschreiber ist lustig :)))


- Es ist wie beim Brot: man kann eine Form verwenden, muß aber nicht.
- Ohne Deckel gibt es eine leckere Kruste, mit Deckel nicht.

-- 10:00 Uhr
#13
15.1.16, 10:03
Ohne Form fällt das ganze nicht auseinander?
2
#14
15.1.16, 10:30
@Mombasa-Boy: Bei mir fiel der Hackbraten auch immer auseinander. Nun kommt dieser in eine Kastenform und alles ist gut.
#15
15.1.16, 10:33
Normalerweise sollte die Eier das fleisch "binden" und zusammenhalten. Um ganz sicher zu gehen, kann das Rezept auch in eine Kastenform gebacken werden, wie es Eifelgold macht.
1
#16
15.1.16, 10:34
Also bin ich doch nicht so dumm!
Hatte schon ein wenig Angst IQ!
Brau he aber keinen Ofen sondern kann die Form in die Mittagssonne auf ein Stück Blech stellen, abdecken und warten!?!
1
#17 Aquatouch
15.1.16, 10:39
Genau und wenn die Maden wieder herauskrabbeln, ist er gut.
1
#18
15.1.16, 10:42
Dann habe ich auch noch Chinin dabei
2
#19
15.1.16, 10:57
Ich habe hier einen Tipp von Tim Mälzer:
Hackbraten formen, auf eine mit etwas Öl eingepinselte Pfanne geben und bei 160 Grad ca. 45 Min. braten.

Die schnelle Soße dazu:
Gleich viel Brühe und Sahne in eine Pfanne gießen und scharfen Senf dazu. Eine Prise Salz, ein kleines Stück Butter und fertig! Man kann noch klein gehackte Kapern dazu geben.

Mit Kartoffeln servieren - schmeckt lecker!
#20
15.1.16, 18:23
Ich mach ihn so ähnlich, aber im Hackfleisch gebe ich noch einen guten Schuß Maggi-Würze mit hinein und viel mehr Zwiebeln.
Ab und zu gebe ich auch noch in dem fertig geformten Hackbraten 2 gekochte Eier.
Sieht beim Aufschneiden gut aus und schmeckt sehr lecker.
2
#21
15.1.16, 18:56
Ich kenne den Falschen Hasen auch nur mit eingewickelten, gekochten Eiern.
@Zuckergoscherl, danke für Tim Mälzer's Soßentipp. Das probiere ich gerne aus.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen