Falscher Hase Hackbraten

Falscher Hase (Hackbraten)

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

 Rezept für einen leckeren Hackbraten (Falscher Hase).

Zutaten

Für ca. 4 Portionen

  • 1 kg Gehacktes (Halb und halb)
  • 2-3 Eier (kommt drauf an ob S oder M)
  • Paniermehl
  • ca. 1 1/2 Zwiebeln (halt so, wie man es mag)
  • Pfeffer, Salz, Gewürzpaprika
  • Suppengrün wer mag, es schmecken auch frische Kräuter sehr gut dazu

Zubereitung

  1. Du würzt das Hackfleisch so wie du und deine Lieben es gerne mögt, hackst die Zwiebeln klein und vermengst alles noch mit den Eiern und dem Paniermehl, sodass es eine schöne Masse wird, die man gut formen kann und kaum noch an den Fingern klebt. Das Suppengrün schon mal klein schnippeln.
  2. Stellt nun euren auf Umluft 200 Grad.
  3. Nehmt euch einen Bräter und bratet den falschen Hasen gut von allen Seiten an und gebt das Suppengrün nun dazu. Meist ist ja ein Brühwürfel beim Suppengrün dabei und den löst ihr in warmem Wasser auf und löst damit den Hackraten ab (so ca. 1 Liter).
  4. Nun geht der falsche Hase in den Ofen für ca. 1 Stunde. Nehmt euch ein Holzstäbchen und stecht zum Ende hin einmal in die Mitte des Bratens, um zu testen, ob er durch ist. Wenn nichts drankleben bleibt, ist er durch.
  5. So, Stunde rum?
  6. Also Hase raus und den Hasen aus dem Bräter nehmen und den Sud in eine Schale durch ein Sieb gießen und daraus eine schöne Mehlschwitze machen.

Hoffe, es schmeckt euch genauso gut, wie es meiner Familie geschmeckt hat!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

21 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter