Familienbrauch - sich gemeinsam an Schönes erinnern

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine schöne Idee für einen Familienbrauch, gerade mit Kindern - Sich gemeinsam an schöne Dinge erinnern - Jedes Familienmitglied schreibt auf einen kleinen Zettel sein schönstes Erlebnis des Tages/der Woche/des Monats und steckt ihn in eine "Glücksdose".

Je nachdem, welchen Zeitrythmus man möchte, setzt man sich dann zusammen und schaut sich gemeinsam nochmal die Zettel an und erinnert sich die schönen Ereignisse.

Man kann es so machen, dass man das für jeden Tag macht und dann beim gemeinsamen Sonntagsfrühstück die Zettel anschaut oder wöchentlich.

Oder eben monatlich, dann wäre das ein schöner Brauch für Silvester, quasi das alte Jahr gut abzuschließen und sich auf das Neue zu freuen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


5
#1
23.11.13, 22:26
Das ist wirklich eine sehr schöne Idee! Danke :-)
3
#2
24.11.13, 10:53
Bin begeistert. Es ist so wichtig den Fokus auf positive Dinge auszurichten.
2
#3
24.11.13, 11:07
...ist ja süß, ich dachte das macht man so. Über was unterhaltet Ihr Euch mit Euren Kindern? Das machen wir auch heute noch, auch wenn unsere Kinder schon laange aus dem Haus sind: wenn wir am Tisch sitzen, dann wird geschwatzt. Dass man beim Essen nicht reden soll, das fanden wir schon immer doof. Vielleicht ist das ein ungewollter Tipp zum Tipp.
Die Idee mit Silvester finde ich gut, sich mit Freunden und Bekannten zu unterhalten, was alles schönes übers Jahr passiert ist . Dann behält man das alte Jahr positiv in Erinnerung und startet motiviert ins Neue. Sehr gute Idee!
9
#4 Upsi
24.11.13, 11:59
wir sitzen oft mit kindern und enkelkindern zusammen und reden über alle möglichen dinge, nicht immer nur positive, die jüngeren sollen lernen auch mit negativen erfahrungen umzugehen. am liebsten aber ist es mir, wenn die kleinen enkelputscher mit mir auf dem sofa sitzen und sagen, omma, wie war das und das. oh man... da kommen manchmal erinnerungen hoch. ich bin seit längerer zeit dabei ein buch über mein leben zu schreiben, nur für meine enkel und urenkel, ganz privat. hatte ich auch von meiner omma und hüte es wie einen schatz.
4
#5
24.11.13, 12:25
@ upsi: sowas hätte ich aich gerne von meinen großeltern gehabt! diese wohnten leider sehr weit weg und sind seit eingen Jahren verstorben. und ich hätte noch so viel von ihnen wissen wollen. opa hat uns enkeln sowas aus dem 2. weltkrieg gemacht. wie es war,was er erlebt hat,mit medallien und so...
in der heutigen zeit vergessen glaube ich viele einfach miteinander zu reden,weil es allen so selbstverständlich erscheint. ich liebe es abends mit meinen eltern an tisch zu sitzen,etwas zu spielen und zu reden.über alles.meinst vergessen wir über sowas die zeit und plötzlich geht die sonne auf :) by the way, ich gehöre zu der Generation,von der man erwartet,das sie jedes wochenende auf partys ist.
5
#6 Upsi
24.11.13, 12:39
@schranz: so einen familienzusammenhalt wie ich es bei dir herauslese, wünschte man sich öfter. leider zeigt die realität etwas anderes und das ist so schade. ich finde es schön, wenn sich mehrere generationen einer familie noch regelmäßig treffen und beisammensein können. oft ist das durch entfernungen nicht möglich, aber durch die moderne Komunikationstechnik kann man etwas kontakt halten. ich wünsche dir noch viele schöne gemeinsame erfahrungsaustausche mit deiner familie.
5
#7 Internette
24.11.13, 13:37
Ein wirklich schöner Brauch.
Gerade in unserer sehr schnelllebigen Zeit. *****
1
#8
24.11.13, 17:20
Das weden wir an den Weihnachtsfeiertagen machen, da trifft sich immer meine Familie...leider weit zerstreut.
Sehr schöner Tipp,wir werden bestimmt viel lachen können !
2
#9 Greenseven
25.11.13, 08:45
Das ist echt eine total schöne Idee! :)
Ich hoffe auch bei mir ist es bald so weit ein weiteres Familienmitglied begrüßen zu können ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen