Feigen-Chutney
2

Feigen-Chutney

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wenn es frische oder getrocknete Feigen gibt, greife ich zu und bereite daraus ein pikantes Chutney. Es schmeckt herrlich zu Rindfleisch wie Rinderbraten, Steaks, Roastbeef sowie Wild.

Wie alle Chutneys auch sehr pikant zu einer Käseplatte und natürlich auch ein schmackhaftes “Geschenk aus der Küche”.

Zutaten

  • 500 g getrocknete Feigen
  • 2 Zitronen
  • 125 g brauner Zucker
  • 150 g grober Senf
  • 100 ml Rotweinessig
  • 220 ml roten Portwein
  • 220 ml Rotwein
  • Salz und Pfeffer (möglichst grob)

Zubereitung

  1. Die Feigen werden in kleine Stücke geschnitten und in Wein, Essig und Zitronensaft ca. 2,5 Stunden eingeweicht.
  2. Danach die weiteren Zutaten dazugeben und langsam unter ständigem Rühren zum Kochen bringen.
  3. Wenn die Feigen weich sind, die Masse in sterilisierte Schraubgläser füllen, den Deckel sehr fest zudrehen und bis zum Auskühlen auf den Kopf stellen.
Von
Eingestellt am
Themen: Chutney

4 Kommentare


#1
3.2.15, 09:41
Wie lange hält sich das chutney
1
#2 xldeluxe
3.2.15, 12:43
Genau so lange wie Marmelade. Ungeöffnet fast unbegrenzt, angebrochen und im Kühlschrank aufbewahrt aber auch einige Monate.
1
#3 jb70
3.2.15, 14:32
Mmmmmm - herrlich !
Hartkäse und Feigen Chutney, mehr brauch' ich nicht ;- D .

Ich hab' meines letzten Herbst mal mit Zwetschken ( schreibt man' s nun mit k oder g ?? ) probiert .
Schmeckt auch sehr gut, nur kann es natürlich mit Deinem nicht mithalten, was die schöne, goldgelbe Farbe betrifft ;-) .
Sieht klasse aus !!!
1
#4 frecheratte
5.2.15, 17:48
*sabber*
Muss ich machen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen