Feine Kartoffelrouladen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

500 g gekochte Kartoffeln
1 Ei
400 g Mehl
Salz

Kartoffeln schälen, durch Presse geben und mit obigen Zutaten Teig herstellen.

500 g Hackfleisch
1-2 gehackte Zwiebeln
1 Ei
2 EL Semmelbrösel
Salz, Peffer, Petersilie

Fleischteig herstellen.

Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Kartoffelteig ausrollen und mit Hackfleischteig bestreichen. Aufrollen wie eine Roulade. In ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben in heißem Fett goldbraun backen.

Dazu Salat.

Vorratshaltung:
Man kann die rohen Rouladenscheiben einzeln vorfrosten und dann in eine Gefrierdose geben, dann sind sie einzeln entnehmbar. So ist schnell ein Essen auf dem Tisch!

Von
Eingestellt am
Themen: Rouladen


16 Kommentare


#1 Bubba
16.10.05, 18:41
Das ist nicht schlecht, ich habe aber keine Kartoffelpresse.....
#2 Sophie-Charlotte
16.10.05, 19:35
Zum zerkleinern geht auch einen Spätzlespresse. Falls auch nicht vorhanden, mussen die Hände ran. Die Kartoffeln zerquetschen, solange bis man Brei hat. Solange weiter arbeiten bis alles ganz fein ist.
Gruß
#3 Kerrxgold
16.10.05, 20:41
Klappt das auch, wenn man die Kartoffeln mit dem Mixer (Handrührbesen) klein macht?
#4 Sophie-Charlotte
16.10.05, 22:46
Weiß ich nicht. Ich glaube dann verklebt eher der Mixer. Kannst es ja versuchen, aber auf Deine Verantwortung.

Wünsch Euch nur das Beste
#5 Mathias
17.10.05, 01:05
Die Kartoffeln auf keinen Fall mit dem Mixer bearbeiten, sonst entsteht Kleister. Nimm am besten mehligkochende Kartoffeln für den Teig - dann reicht auch ein Schneebesen zum Zerstampfen.
#6 Nicole
17.10.05, 09:03
@bubba
Für ca. nen Euro gibts in fast allen Läden Kartoffelstampfer (braucht man zum Bsp. auch für Kartoffelpü). Damit geht es auch herrlich!
#7 Katrin
24.10.05, 12:04
Hat super geschmeckt. Sogar die Kinder mochten es - und das ist ein gutes Zeichen.
#8 roenni64
10.11.05, 20:23
sehr, sehr lecker.die ganze familie war begeistert
#9 Mabel
18.12.05, 18:11
Schmeckt himmlisch!!!!!
#10 Uwe H.
21.3.06, 20:08
Superlecker,echt Spitze und einfach herzustellen..........genial
#11 Ruth
12.4.06, 18:19
Lecker Essen, nur ein bißchen viel Mehl, also weniger Mehl.
#12 sani
19.7.06, 15:18
allein beim durchlesen bekommt man schon richtig lust das mal auszuprobieren
#13 Norbert
30.6.07, 17:09
Guter Tipp, ich habe das ganze etwas verfeinert:

Alles so wie oben beschrieben, jetzt braucht man eine Rolle frischen Blätterteig oder der gefrorene geht auch, und ein Päckchen gefr. Blattspinat.

Den Spinat auftauen lassen, in einem Topf mit etwas Salz, Muskatnuss und Knoblauch erwärmen.

Den Blätterteig ausrollen darauf den Spinat verteilen, darauf das Kartoffelpüree und zu guter Letzt die Hackfleischmasse. Mit dem Blatterteig umhüllen (verkleben der Ränder mit Eigelb oder einem in Sahne verquirltemEi) Die Sahen zum Bestreichen des Teiges verwenden. Sieht schön goldbraun aus, wenn gebacken. Die Backzeit beträgt bei 180 Grad ca. 45 bis 60 Minuten
#14
30.6.07, 17:14
Nachtrag:
Macht bitte nur Kartoffelpüree ohne das Mehl, sonst wird das wohl nicht schmecken
#15 Jacqueline
6.4.09, 20:34
ich habe die kartoffelrouladen heute gemacht und die waren extrem lecker, was ich jedoch noch dazu empfehle ist ne leckere rahmsoße.... wir sind jetzt kugelrund von dem leckeren essen. es lohnt sich es auszuprobieren!!!
#16 Kadda
17.4.09, 09:39
Superlecker! Und super einfach! :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen