Fensterputzen ohne Streifen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich im Obergeschoss auf meiner Wohnzimmerseite 5 Fenster zur Sonne hin habe, ist das Fensterputzen recht mühsam. Es ist so, als wenn sich der Schmutz durch die Sonneneinstrahlung einbrennt.

Also kam ich auf folgende Idee

Ich putzte die Fenster ganz normal und behandelte sie dann mit einem Glaskeramikfeldreiniger (Cera-fix in meinem Fall, es geht bestimmt auch CeraClen oder ähnliches).

Ganz normal mit einem Schwamm, ruhig die rauhe Seite benutzen, auftragen.

Wichtig dabei ist, dass man den Reiniger mit mit einem Lappen und klarem Wasser ohne Spülmittel oder sonst einem Reiniger wieder abwischt.

Danach einfach mit einem trockenen Geschirrtuch, am besten eines das ohne Weichspüler gewaschen wurde, streifenfrei trocken wischen. 

Man wird sofort merken, dass das Tuch nur noch so über die Scheibe gleitet. Streifen verschwinden sofort und es ist ein gewisser Schutzfilm auf dem Glas, welches das nächste Fensterputzen erleichtert.

Die Scheiben sehen aus wie poliert, und wenn sie nicht spiegeln würden, könnte man annehmen, dass gar keine Fensterscheiben vorhanden sind.

Viel Spaß beim Ausprobieren. 

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
23.4.14, 18:55
Finde ich gut, wenn es funkt ^^ Mit meinen Glaskeramikfeldreiniger muss ich schon fest abreiben, damit es streifenfrei wird, hält das ein älteres Fenster aus?
2
#2
23.4.14, 19:56
Ja halten sie aus. Und richtig, man muss echt polieren. Dafür hat man aber den Vorteil, das gerade an den Fenstern zur Straße hin, nicht so viel Schmutz hängen bleibt. Auch jetzt gerade, wo viele Pollen unterwegs sind, kann man einfach mit einem Trockenen Lappen einmal drüber wischen und die Scheiben sind wieder wie frisch geputzt. Zudem ist das nächste putzen nicht so schwerfällig. Auch drauf achten, das man nicht zu viel nimmt, denn sonst kann´s auch ne Sauerei werden.
2
#3
24.4.14, 03:48
Puh, macht ihr euch viel Arbeit mit dieser ungeliebten Beschäftigung! Dafür meine Hochachtung!
#4
24.4.14, 07:59
Danke für den Tipp! Gestern habe ich die Terrasse mit dem Hochdruckreiniger behandelt. Nun sind die bodentiefen Fenster dringenst putzbedürftig. Da werde ich es auch mal so probieren!
3
#5
24.4.14, 12:14
Man kann es ja mal versuchen.
Aber bitte nicht die rauhe (grüne) Seite vom Schwamm auf den Fensterscheiben benutzen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: Das hinterlässt übelste Kratzer auf dem Glas - besonders gut sichtbar bei Sonneneinstrahlung. :-(
6
#6
24.4.14, 13:01
Hab mal gegoogelt und gelesen, dass die Glaskeramikfeld-Reiniger winzige Keramikkügelchen enthalten, die für die einfache Reinigung verantwortlich sind. Diese aber sind für Fensterscheiben nicht gut, denn Fensterglas ist weicher als das Material von Glaskeramikkochfeldern. Die Folge ist das Erblinden der Scheiben, wenn man dieses Verfahren wiederholt anwendet.

Ich nehme daher davon Abstand, die Scheiben mit Glaskeramikfeldfeld-Reiniger zu putzen. Auch die Scheuerseite eines Topfreinigers wäre mir zu aggressiv. Da putze ich doch lieber 1-2 Mal öfter im Jahr mit etwas geringerem Scheueraufwand.

Möglicherweise ist die Einstellung eine andere, wenn man in einer Mietwohnung lebt und die Fenster nicht selbst zahlen muss. Trotzdem rege ich an, den Tipp zu überdenken.
3
#7
24.4.14, 16:57
@Eisenhauer

"Möglicherweise ist die Einstellung eine andere, wenn man in einer Mietwohnung lebt und die Fenster nicht selbst zahlen muss."

Wäre aber ziemlich unsozial und dreist.
Immerhin zahlen ALLE über die Miete/Nutzungsgebühren solche Sachen mit.

Schwammseite putzt man keine Fenster!
Die zerkratzen dann.
#8
30.4.14, 10:29
Ähm, ich denke ihr hat da was Falsch verstanden.
1. Es sind Kügelchen die nicht unbedingt dazu führen das man die Scheibe Beschädigt. Ich habe auch gesagt das ich die Fenster vorher normal Putze, wie auch sonst, nicht das ich damit die Fenster Reinige!
2. Es sollte nur eine geringe Menge genommen werden! Steht auch ganz toll auf jeder Flasche! In dem Reiniger ist ein Silikon gelöst! Mit klarem Wasser und ein wenig Reiniger eine Milchige bis Klare Schmierschicht auftragen, wieder abwischen und dann Trocken-Streifenfrei polieren. Ich weiß ja nicht, was ihr für Mengenvorstellungen habt. Maximal Haselnussgroße Menge für eine Scheibe reicht mehr als aus!
#9
30.4.14, 10:32
@Teddy: Ich weiß ja nicht mit was für nen Schwamm du Putzt...Akkopads? Nein mal Ehrlich. Ich putze schon seit Ewigkeiten, auch mit Schwamm (Baum vorm Fenster) und es ist noch NIE was passiert!
1
#10
21.6.14, 08:04
Mir reicht Wasser und ein Microfasertuch (Spifftuch). Damit geht es ohne Chemie oder irgendwelche Zusätze. Damit ist wirklich in einem Schritt alles erledigt. Ohne Streifen und Gestank.

Liebe Grüße
Nicole
#11
11.3.15, 17:53
Das mit der Menge hab ich gerade gemerkt. Ich musste jetzt mehrmals mit klarem Wasser drübergehen, weil ich zuviel genommen hab.ich kämpfe seit heute nachmittag mit meinen Fenstern. Ich kann das eh schon nicht so gut, und dann ist da so ein Fettfilm drauf. Und egal, was ich mache, die Streifen sind bei Sonnenschein wunderbar zu sehen. wenn keine Sonne da ist, könnte man meinen, da sind gar keine Scheiben. Jetzt hab ich, mehr aus verzweiflung dienen Tipp probiert. Aber ich konnte das ergebnis nicht mehr sehen, weil dabei langsam die Sonne hinter dem gegenüberliegenden Dach verschwunden ist. Ich muss jetzt bis morgen warten.
#12
25.10.15, 10:07
Coca Cola
Aufgrund der enthaltenen Zitronensäure hat Coca Cola denselben Effekt wie ein Glasreiniger. Fenster und Co werden strahlen vor Glanz. Nur nicht zuviel nehmen, sonst kleben die Fenster.
#13
11.6.16, 17:13
Bevor ich mir die Mühe mache mit 1. Fenster putzen, 2. Auftragen des Zeranfeldreinigers und
 3. diesen wiederweg zu polieren, nehme ich lieber 1Eimerchen warmes Wasser mit ganz wenig Spülmittel darin und ein gutes Fenstertuch. 
Ich wische erst einmal nass und anschließend einmal mit dem gleichen Tuch trocken. Fertig
Das mache ich Ratz Fatz zwischen durch wann immer ein Fenster schmutzig ist. 
PS. Nebenan ist der Lagerplatz einer Baufirma und mehrfach täglich werden dort LKWs beladen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen