Die Scheiben sehen aus wie poliert, und wenn sie nicht spiegeln würden, könnte man annehmen, dass gar keine Fensterscheiben vorhanden sind.

Fensterputzen ohne Streifen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
21×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich im Obergeschoss auf meiner Wohnzimmerseite 5 Fenster zur Sonne hin habe, ist das Fensterputzen recht mühsam. Es ist so, als wenn sich der Schmutz durch die Sonneneinstrahlung einbrennt.

Also kam ich auf folgende Idee:

Ich putzte die Fenster ganz normal und behandelte sie dann mit einem Glaskeramikfeldreiniger (Cera-fix in meinem Fall, es geht bestimmt auch CeraClen oder ähnliches).

Ganz normal mit einem Schwamm, ruhig die rauhe Seite benutzen, auftragen.

Wichtig dabei ist, dass man den Reiniger mit einem Lappen und klarem Wasser ohne Spülmittel oder sonst einem Reiniger wieder abwischt.

Danach einfach mit einem trockenen Geschirrtuch, am besten eines das ohne Weichspüler gewaschen wurde, streifenfrei trocken wischen. 

Man wird sofort merken, dass das Tuch nur noch so über die Scheibe gleitet. Streifen verschwinden sofort und es ist ein gewisser Schutzfilm auf dem Glas, welches das nächste Fensterputzen erleichtert.

Die Scheiben sehen aus wie poliert, und wenn sie nicht spiegeln würden, könnte man annehmen, dass gar keine Fensterscheiben vorhanden sind.

Viel Spaß beim Ausprobieren. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare

Emojis einfĂŒgen